Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen

Diskutiere Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Moin Moin Zusammen,….. Seit ich Hauseigentümer bin hab ich mich häufiger schon mit einigen Heimwerkerfragen umhergeschlagen. Vieles kann man sich...
  • Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen Beitrag #1

Lebowski

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Moin Moin Zusammen,…..

Seit ich Hauseigentümer bin hab ich mich häufiger schon mit einigen Heimwerkerfragen umhergeschlagen. Vieles kann man sich über Google und Co anlesen, wobei man auch fragwürdiges findet ;-). Aber dann und wann hat man doch eine konkrete Frage,…. Deshalb hab ich mich mal bei euch angemeldet.

Kurz zu mir und der Hütte,.... Ich werkel und bastel gerne, vorzugsweise an alten Blechrollern. Seit 2-3 Jahren haben wir ein 80erJahre Reihenhaus. Im Haus, Garten und Garage gibt’s dann auch genug Gelegenheit zu handwerkern. Das Häuschen steht im Norden zwischen Hamburg und Lübeck.

Nun zu meinem Anliegen,…. Ich möchte die Kellerschächte sanieren,…. 5 Stück sind’s. Da wurde bisher wenig getan. Und wenn man so überlegt wird’s meist mehr Arbeit als man zuerst dachte. Nach dem Motto – Lieber nur einmal, und dann anständig.

Vom ursprünglichen „mal auskärchern“ bin ich nun soweit auch die einfachen Einscheibenkellerfenster zu ersetzen. Gegen Kunststoff-Isolierglas-Fenster. Gründe sind hier: Wärmedämmung, Insektenschutz, einfache Pflege, defekte vorhandene Kellerfenster, Optik. Fenster habe ich noch nicht verbaut, deshalb hier die Nachfrage.

Jetziger Zustand:
IMG_6096.JPG IMG_6097.JPG IMG_6098.JPG IMG_6099.JPG IMG_6100.JPG
Ein Betonrahmen mit einfachem eingestelltem Kippfenster
Davor, im Innenraum, scheint mir eine Betonplatte als Fensterbank schräg auf das Mauerwerk gesetzt. Darauf sind Fliesen die eh ersetzt werden sollen.

Variante A)
Der Betonrahmen bleibt, wird mit der Flex begradigt (Anschlag für altes Fenster entfernen) und das Fenster davor gesetzt.
Ich bräuchte ein maßgenaues Fenster welches in den Ausschnitt passt: 100x58cm
Hier frage ich wie ich den Spalt zwischen Fenster und altem Betonrahmen abdichten sollte?
Ist dieser Aufbau wärmetechnisch vertretbar? Der Rahmen vom neuen Fenster würde ca 5cm vom Beton überdeckt sein.
Bekomme ich Probleme mit der Entwässerung (dem Ablaufloch) der Fenster?

Variante B)
Betonrahmen und Betonfensterbank kommt komplett raus.
Hier würde ich Platz gewinnen um ein Standartmaß 100x60cm zu verbauen.
Bekomme ich Probleme mit der Statik? Denke der Rahmen hat keine tragende Wirkung?
Wie sind üblicherweise die Rahmen montiert? Nur mit Mörtel?
Ist die Fensterbank einzeln? Oder mit am Rahmen?

Ich würde eigentlich B) bevorzugen auch wenn’s mehr Arbeit und Dreck macht. Aus noch vorhandenen Bodenfliesen würde ich eine neue Fensterbank dann direkt aufs Mauerwerk verlegen.

Habe noch Detailfragen zum Fenster Einbau:
Reicht es als Abdichtung das Fenster nur mit Bauschaum einzusetzen? (Fensterschrauben sind geplant)
Oder wann setzt man dieses Komprimierungsband ein? Wird es mit Bauschaum verwendet oder einzeln?
Der Spalt von innen wird recht schmal. Kann ich diesen einfach mit Acryl abdichten? Oder nur Gipsen?
Was nehme ich außen im Schacht um Fenster und Mauerwerk zu verbinden? Mörtel?
Benötige ich weitere Abdichtungen? Folie etc,..

Viele kleine Fragen,…. Wär cool wenn Ihr mir beim Planen helft

Henning
 
  • Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen Beitrag #2
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.508
Zustimmungen
1.776
Ort
Ostholstein
Der Sturz ist über dem Kellerfenster .
Das alte Glas mit Betonrahmen und mehr herausbauen , damit unten eine Ebene ist . Je größer das Loch , je mehr Lichtdurchlass durchs Fenster möglich . Dann neu messen und bestellen .

Außen am eingebauten Fenster : Abdeckband - 50mm auf Rahmen und Mauerwerk , den Hohlraum mit Montageschaum zum Dichten und Einpressen füllen. Nach Aushärtung bündig abtrennen und eine Deckleiste drüber = wie Viertelstab /oder eckig .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen Beitrag #3

Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.09.2012
Beiträge
417
Zustimmungen
25
Ort
Stuttgart
Habe es auch hinter mir. Mit einer Flex habe ich an jeder Seite 2x bis auf den Beton den Stahlrahmen eingeflext danach mit einem
Meisel unterden Rahmen an den Flexatellen leicht freigeschlagen und mit einem Geißenfuß gewaltätig herausgelöst ging an und für sich schnell von statten. Pro Fenster habe ich ca. 1 1/2h gebraucht.
 
  • Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen Beitrag #4

Lebowski

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,..

danke euch schon mal.

Ich werde am Wochenende mal den Aufbau vom Betonrahmen und Fensterbank untersuchen.
Ein paar Probeschnitte, Bohrungen,.... Denke aber das dürfte relativ leicht zu entfernen sein.
Stahlrahmen sind keine zu sehen.

Wegen dem Lichtdurchlass hatte ich auch ein Fenster mit recht schmalem Rahmen im Sinn.

Ich habe ein Fensterdichtband mit selbstkleber für den Rahmen und das Mauerwerk gefunden.
Von Winflex (darf ich verlinken?) das scheint mir praktisch. Die Schächte werden dann eh neu gestrichen und dann das Band gleich mit.
Kann ich das vor dem Ausschäumen montieren und muss so nur Innen den Schaum abschneiden?

Warum noch die Deckleisten? Die werden nicht überall bündig am Mauerwek anliegen und ich müsste eh noch mit Acyl abdichten.
Kann ich denn nicht gleich nur Acryl nehmen?

Jemand noch ne Meinung zum Kompriband? Wann hat das Vor- Nachteile?
Je mehr man liest desto komplexer kann das Thema werden. ;-)

Grüße & Danke,
Henning
 
Thema:

Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen

Kellerfenster austauschen, diverse Detailfragen - Ähnliche Themen

Kellerfenster (Stahl-/Metallrahmen) gegen Kunsstofffenster austauschen: Guten Abend, die Kellerfenster (Stahl-/Metallrahmen) des 1980 gebauten Hauses möchte ich gegen Kunsstofffenster austauschen. Anbei dazu Bilder...
Kellerfenster Einbau: Moin, muss jetzt ein neues Kellerfenster einbauen. Ein Dreh/Kipp Kunststofffenster ist schon gekauft. Dieses hat genau die Maße des alten ACO...
Tipps zum austauch Kellerfenster gesucht: Hallo, wie in meinen vorherigen Threads schon geschrieben, renoviere ich gerade einen Kellerraum. Das Haus stammt aus den 60 er. Das alte...
Kellerfenster austauschen: Hallo, ich bin am austauschen meiner alten Kellerfenster, gegen neue Isolierglasfenster. Ein betoniert sind jetzt noch ACO...

Sucheingaben

kellerfenster mit betonrahmen ausbauen

,

kellerfenster betonrahmen

,

betonfensterbaenke ersetzen

,
kellerfenster betonrahmen ersetzen
, betonzarge kellerfenster entfernen, kellerfenster austauschen, alte kellerfenster mit betonrahmen austauschen, abdichtung kellerfenster hamburger handwerker, kellerfenster betonzarge austauschen, kellerfenster schmaler rahmen
Oben