Kellerboden dämmen und sanieren

Diskutiere Kellerboden dämmen und sanieren im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo miteinander, zuerst einmal viel Lob für dieses Forum. Habe hier seit fast einem Jahr viele Tipps zur Sanierung unseres Zweifamilienhauses...

  1. #1 bcsiteam, 22.04.2012
    bcsiteam

    bcsiteam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,
    zuerst einmal viel Lob für dieses Forum. Habe hier seit fast einem Jahr viele Tipps zur Sanierung unseres Zweifamilienhauses bekommen.

    Da jedes Haus seine Eigenheiten hat möchte ich euch bitten, mir einmal hierbei zu helfen.
    Das Haus ist Baujahr 1964. 2 x 96 m2 Wohnfläche mit Keller. Wir haben das Haus seit einem Jahr (Erbschaft).

    Im vergangen Jahr haben wir die komplette Heizanlage (uralter Gasbrenner mit an und aus Schaltung) und die alten Etagendurchlauferhitzer fürs Warmswasser durch eine zentrale Brennwertkesselanlage mit Warmwasseraufbereitung (Solarthermie) ersetzt. Dabei auch alle Wasserleitungen, Elektroleitungen und ebenfalls komplett neue Fenster eingebaut. Hat sich in diesem Winter bereits bezahlt gemacht.
    Beide Etagen sind nun bald auch innen komplett saniert (Bäder etc.).
    Nun geht es an den Keller und die Aussendämmung.
    Der Keller stellt sich wie folgt dar.
    1. Der Keller ist derzeit nicht beheizt, soll aber in den kommenden Jahren prinzipiell beheizt werden, da wir eine Nutzung als Wohnraum für die Tochter planen.

    2. Kellerdecke wurde bereits mit 8cm Styropor gedämmt. Derzeitige Raumhöhe 2.35m.

    3. Aussenmauer auf Streifenfundament. Innenböden waren gefliest (teilweise in Speiss verlegt, teilweise nur mit Fliesenkleber, der sich schon ablöste. Fliessen sind alle raus ! Unter den Fliesen ist so was wie Zementestrich (3 cm) darunter Lehm-Sandboden.

    4. Alle Mauern haben eine noch intakte Horizontalsprerre in 15 cm Bodenhöhe. Allerdings war der Putz im Bereich unter der Horizontalsperre aufgeblüht. Der ist bereits bis auf das Mauerwerk entfernt (bis 30 cm oberhalb der Horizontalsperre).
    Das Mauerwerk wurde in diesem Bereich mit Dichtschlämme (Weber/Deitermann Webertec 930) isoliert und soll mit Sanierputz wieder verputzt werden. Die Aussenwand wird erst im kommenden Jahr isoliert.

    Hoffe soweit alles richtig gemacht zu haben.

    Nun zum Problem.
    Wie gesagt ist der Kellerboden max. 3 cm. Nur an 1 - 2 Stellen hat wohl Nässe? kleinere Löcher im Boden verursacht.
    Wir wollten eigentlich nicht den gesammten Estrich raushauen und komplet erneuern. Es wird keine hohe Punktbelastung des Bodens geben.

    Suche eine "suboptimale" Lösung, die folgendes erreicht.
    1. Bodenabdichtung
    Hier hatte ich ebenfalls Dichtschlämme Webertec 4 mm vorgesehen

    2. Bodendämmung
    Es soll zumidest eine minimale Dämmung erfolgen - Nicht nach Energieverordnung - und mit minimaler Aufbauhöhe. Eventuell auch als Trennschicht. 10-20 mm.

    3. Dampfsperre ?
    Kommt die DS unter die Dämmung oder darüber - und was nimmt man da?

    4. Belag über der Dämmung
    Was bietet sich da an?
    Hat jemand Erfahrung mit den Fermazell Powerpanel Platten - Bringt das was oder?
    Da könnte man direkt darauf fliesen?
    Alles in allem sollte der gesammte Aufbau nicht mehr als 3 - 4 cm betragen.


    Als Abschluss wird mit großformatigen Steinzeugplatten 30 x 60 cm gefliest.


    Vielen Dank schon einmal für eure Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudyf

    Rudyf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stelle mir gerade eine sehr ähnliche Frage für ein Haus von 1966 mit gleichen Vorbedingungen - wie ist es bei Ihnen weitergegangen?

    Vielen Dank und schöne Grüße
     
  4. #3 Kikimarie, 24.04.2017
    Kikimarie

    Kikimarie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Na ja da er sich nach dem Posten der Frage offensichtlich nicht mehr beteiligt hat wird es schwer werden.
    Außer zu wissen wo er wohnt hilft da wohl nichts. Antworten hat er auch keine bekommen.
     
  5. #4 bcsiteam, 24.04.2017
    bcsiteam

    bcsiteam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar 5 Jahre her aber ich bekomme trotzdem die Msg.
    Das alles hier im Forum zu posten was wir hier gemacht haben wird zu viel. Gib mir mir mal deine Email-Adresse.
     
  6. #5 Kikimarie, 24.04.2017
    Kikimarie

    Kikimarie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Klasse und warum postest du nicht das Resultat zu deinem Experiment?
    Ich zumindest bin jetzt neugierig geworden. ;)
     
  7. #6 bcsiteam, 24.04.2017
    bcsiteam

    bcsiteam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll ich dann das ganze Know how öffentlich posten?
     
  8. #7 bcsiteam, 24.04.2017
    bcsiteam

    bcsiteam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Teil des Ergebnisses.
    Also wer mehr wissen will postet Email Adresse. Geht auch als Profil Mitteilung.
     

    Anhänge:

  9. #8 Kikimarie, 24.04.2017
    Kikimarie

    Kikimarie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Aus dem Grunde das andere unter der gleichen Problematik leiden könnten zum Beispiel. Man geht ja nicht nur in ein Forum um seine Probleme loszuwerden sondern auch um Lösungen zu sehen.
     
  10. #9 bcsiteam, 24.04.2017
    bcsiteam

    bcsiteam Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antworten hat er auch keine bekommen.
    Zitat.
    Also welchen Zweck erfüllt das Forum nochmal?
     
  11. #10 DerZert, 25.04.2017
    DerZert

    DerZert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wieso? Die Antwort hast du dir schon selbst gegeben!

     
Thema: Kellerboden dämmen und sanieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kellerboden isolieren

    ,
  2. kellerboden dämmen

    ,
  3. isolierung kellerboden

    ,
  4. gefliesten kellerboden isolieren,
  5. kellerboden fliesen dämmung,
  6. dichtschlämme auf kellerboden,
  7. isolierungkellerboden,
  8. kellerboden erneuern,
  9. kellerboden sanieren aufbau,
  10. KELLERBÖDEN SANIEREN,
  11. kellerboden dämmen altbau,
  12. kellerboden isolieren fliesen,
  13. gefliesten kellerboden dämmen,
  14. Kellerboden abtragen,
  15. kellerbodenisolieren,
  16. Fliesen auf Kellerboden,
  17. alten kellerboden sanieren,
  18. alter kellerboden sanieren,
  19. kellerboden isolierung,
  20. sanierung dämmen erfahrung,
  21. kellerboden dämmung,
  22. kellerfußboden dämmen,
  23. minimale dämmung kellerboden,
  24. kellerboden isolieren un fliesen,
  25. aufbau kellerfussboden mit isolierung
Die Seite wird geladen...

Kellerboden dämmen und sanieren - Ähnliche Themen

  1. Naturstein/Sandstein Keller Wand sanieren

    Naturstein/Sandstein Keller Wand sanieren: Hallo ! Es geht um folgendes: Wir haben einen uralten, wohl ehemals zum einlagern von Kartoffeln o.ä. genutzten Keller mit Naturstein/Sandstein...
  2. Dachstuhl Dämmen, Decke abhängen und verkleiden

    Dachstuhl Dämmen, Decke abhängen und verkleiden: Hallo Liebe Forengemeinde, Meine Satteldachgauben sind Ende der Woche fertig erstellt dann geht es mit dem Innenausbau los, dazu hätte ich gerne...
  3. Dach gegen Kälte und Hitze dämmen

    Dach gegen Kälte und Hitze dämmen: Hallo, Bin gerade dabei das Dach neu zu machen. Ich hab mich für eine Zwischensparren und Untersparrendämmung entschieden. Welche Dämmung würdet...
  4. Laubendach sanieren

    Laubendach sanieren: Hi, ich habe da mal eine Frage und zwar geht es um das Laubendach. Derzeit habe ich auf meiner Gartenlaube ein Asbestdach mit breite 5.50m und...
  5. Balkon abdichten bzw. sanieren

    Balkon abdichten bzw. sanieren: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Folgendes Problem: Wir haben an unserem Haus einen Balkon (wird eigentlich nie benutzt,...