Kelleraußenwand von innen ohne Dämmung verkleiden

Dieses Thema im Forum "Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme" wurde erstellt von Hans Blond, 20.10.2014.

  1. #1 Hans Blond, 20.10.2014
    Hans Blond

    Hans Blond Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe vor, meine trockene Kelleraußenwand (Kalksand von außen abgedichtet und isoliert,
    von innen mit Rigidur zu verkleiden. Rigidur, weil ich die Platten schon da liegen habe.
    Meine Frage ist folgende: 1) Kann ich die Platten mit Ansatzbinder direkt auf die Wand kleben?
    2) Könnte ich auch eine Luftschicht dahinter lassen nur an einer Wand)? Dann bräuchte ich keine Abkastung für die Wasserrohre an der
    Decke machen, da würde mir dann die Höhe für die Schränke nicht reichen. Wie schon erwähnt, alle Wände sind aus Kalksand, von außen
    isoliert und trocken. Eine zusätzliche Isolierung von innen wirkt sich wegen des verschieben des Taupunktes wohl eher negativ aus und ist
    auch nicht erforderlich. Es ist zwar ein Heizkörper vorhanden, geheizt wird im Keller aber so gut wie gar nicht.
    Ichhabe verschiedene Meinungen dazu gehört und bin jetzt etwas verunsichert.
    Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Danke im Voraus




    Gruß
    Hans
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 20.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen :)

    Ich sehe keine Probleme, weder mit dem Kleben noch mit dem Hohlraum - da es sich um keinen Wohnraum handelt ;)
     
  4. #3 HolyHell, 20.10.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Ich würde den Ks Stein vor dem kleben mit einer Aufbrennsperre streichen. Oder wenigstens vor dem kleben vornässen.
     
  5. #4 Hans Blond, 20.10.2014
    Hans Blond

    Hans Blond Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kelleraußenwand verkleiden

    Hi, Danke für die Rückmeldungen.
    Ich war eben im Baufachmarkt um mich mal beraten zu lassen und
    Preise für das Material reinzuholen. Da hieß es denn, dass es kein Problem ist,
    die Platten ohne Luftschicht direkt auf die Außenwand zu kleben.
    Was anderes wäre es, wenn man mit einer Luftschicht dazwischen arbeitet. Dort
    sähe der Aufbau folgendermaßen aus:
    Von hinten angefangen käme dann eine Luftschicht von ca. 5cm, dann ein
    Ständerwerk mit Isolierung ca. 5cm und vor der Isolierung dann eine Dampfsperre
    und da dann die Platten drauf.
    So könnte ich den Raum auch als "Wohnraum" nutzen.
    Kann das jemand so bestätigen?

    Gruß
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 20.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ich denke Du willst nicht heizen und wohnen? Je nachdem wie kalt die Aussenwand wird, kann dann Kondenswasser entstehen und damit auch Schimmel. Dann ist sogar fraglich, ob man nicht sogar den Dampf sperren sollte - das ist aber mit dem Boden das selbe Spiel dann.

    Was man allerdings machen könnte, wäre die Mauer normal zu verputzen, zB. mit Lehm oder Kalk, dann kann das einfach offen bleiben, wenn man nicht den ganzen Tag dort wohnt. Mit dem Boden müsste man sich dann auch was einfallen lassen - alles natürlich nur wenn man dort mehr wohnen möchte, zB. einen Trainingsraum oder eine Waschküche einrichten ;)
     
  7. #6 Hans Blond, 20.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2014
    Hans Blond

    Hans Blond Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kelleraußenwand verkleiden

    Es ist kein Wohnraum im eigentlichen Sinne. Dort soll nur das "Büro" rein, sprich Schreibtisch und Aktenschränke.
    Der Raum wird also nur sporadisch genutzt. Auf dem dem Estrichboden hatte ich vor ein Laminat zu verlegen, wo unten
    drunter eine Dampfsperre mit Trittschalldämmung verarbeitet wird. Der Keller ist komplett unter der Erde, es wird nicht
    wirklich kalt im Keller. Verputzen möchte ich nicht, weil ich die Rigidurplatten schon da liegen habe und sie woanders nicht
    brauchen kann.
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 20.10.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ständerwerk oder verkleben erscheinen mir kein Unterschied zu sein, da wollte wohl der Fachverkäufer noch was verkaufen.
    Ich könnte mir vorstellen, wenn der Hohlraum dahinter Luft bekommt, dann funktioniert das bestimmt auch ohne Sperre, also zB. ein paar Luftdurchlässe rein machen ;)
     
  9. #8 Hans Blond, 20.10.2014
    Hans Blond

    Hans Blond Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, mit dem Standardwerk vermeide ich eine Abkapslung an der Decke wegen einem Wasserrohr. ich würde dann zuviel an
    Höhe verlieren und die Schränke nicht mehr drunter kriegen. Mit Luft dahinter muss dann aber wohl Isolierung und eine
    Dampfsperre sein, damit beim Heizen der Temperaturunterschied nicht zu groß ist und sich dadrum eben keine Feuchtigkeit
    im Hohlraum bilden kann. Klingt für mich auch logisch. Wenn ich aber alles besser wüsste, müsste ich nicht fragen ;-)
     
  10. #9 [W2k]Shadow, 26.10.2014
    [W2k]Shadow

    [W2k]Shadow Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Also eine Kapselung des Hohlraums sollte man vermeiden. Das hatte meine Mutter im Keller, Außenwände aus Kalksandstein. Ergebnis, Schimmel im Zwischenraum. Ich habe dann mit Unterlattung Fermacell drauf gebracht und unten etwa 3cm, oben ca. 20cm gelassen (oben wegen des Designs, da dort auch indikektes Licht verbaut wurde). Der Raum war mal als Medienzimmer geplant.

    Denke ne Hinterlü
    ftung wäre da schon besser.
     
  11. #10 Hans Blond, 31.10.2014
    Hans Blond

    Hans Blond Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jo, jetzt habe ich von jedem eine andere Meinung.
    Danke, aber das hilft mir nicht weiter.
    Gibt es denn hier keinen vom Fach?
     
Thema: Kelleraußenwand von innen ohne Dämmung verkleiden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kelleraußenwand aus kalksandstein wie verkleiden

Die Seite wird geladen...

Kelleraußenwand von innen ohne Dämmung verkleiden - Ähnliche Themen

  1. Holzöl gesucht (innen/Schrank/Tisch....)

    Holzöl gesucht (innen/Schrank/Tisch....): Hi, ich habe mal bitte eine Frage. Wir hatten vor unseren Möbeln mal was zu gönnen. Holzmöbel, Holztisch usw.. Dazu habe ich das angeblich...
  2. Innen-Putzsanierung Decke+Wand?

    Innen-Putzsanierung Decke+Wand?: Hallo, ich habe ein Haus gekauft und möchte nun nächstes Jahr mit der Innen-Sanierung beginnen. Vorweg einige Daten zum Haus, wie ich es gekauft...
  3. Suche Dämmung

    Suche Dämmung: Hallo Nun ist es recht kalt draußen und die ersten Schwachstellen zeigen sich. Ich hab einen kleinen Flachbau. 24cm Vollziegelwand ohne...
  4. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  5. Fensterlaibung innen und innendämmung

    Fensterlaibung innen und innendämmung: Hallo heimwerkerforum, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Ein Zimmer in unserem Haus befindet sich noch fast komplett im Rohbau. An der...