Keller renovieren ohne Schimmel

Dieses Thema im Forum "Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme" wurde erstellt von bob-rooney, 30.12.2015.

  1. #1 bob-rooney, 30.12.2015
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    ich möchte nach und nach unsere Kelleräume renovieren (Haus stammt aus den 60er), da die Außenwände von Innen vertäfelt worden sind.
    In einem Kellerraum hat sich zwischen der Vertäfelung und der Außenwand, Feuchtigkeit und somit Schimmel gebildet. Der Kellerraum wurde von mir erstmal kpl. entkernt.
    Bei den entsprechenden bzw. befallenen Wänden (nur die Außenwände), habe ich so gut es geht, den Putz entfernt und möchte diese später erneuern lassen. Das vorhanden Kellerfenster (Gitterfenster einfach verglast) möchte ich auch gegen ein neues 2-fach o. 3-fach verglastes Fenster austauschen.
    Was würdet Ihr als Bodenbelag empfehlen, Fliesen?
    In diesem Zuge möchte ich auch die Beton Kellerdecke (leider eine geschalte Decke mit entsprechender unruhiger Oberfläche) verkleiden und isolieren. Am liebsten wäre mir, wenn ich eine Holzunterkosntruktion und dann Rigips nehmen könnte. Zwischen Rigips und Decke wollte ich Dämmmaterial (wie z. B.Steinwolle o. Styrodur verwenden).
    Seht Ihr Probleme, wenn ich die Kellerdecke mit Rigips verkleiden würde?

    Über Eure Erfahrungen und Antworten, würde ich mich sehr freuen.

    MfG
    bob-rooney
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 altsanierer, 30.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    In vermutlich unbeheizten Kellerräumen würde ich gar nix mit Gips machen, denn wie du an den Außenwänden siehst, ist immer Feuchtigkeit vorhanden, die Gips dann gerne aufnimmt und dann zerbröselt.
    An der Decke würde ich Holz/ Laminat nehmen, darüber Dampfsperre und dann Isolierung. Die Wände mit Kalkputz und dann immer gut lüften.
     
  4. #3 HolyHell, 30.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Sind die Außenwände dicht? Wenn da Feuchtigkeit rein kommt ist das Deine erste Baustelle.

    Wie werden die Räume in Zukunft genutzt? Wird dort geheizt?
     
  5. #4 bob-rooney, 30.12.2015
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Wie sieht es denn mit dem (grünen) Feuchtraum Rigips aus, ist der auch Problematisch?
    Was für Holz bzw. Laminat, gibt es denn für Decken?
    Bei Holz habe ich ein bisschen Angst, wenn es dann doch mal wieder etwas mollig riechen sollte, nimmt Holz den Geruch schnell an.
     
  6. #5 bob-rooney, 30.12.2015
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Die Außenwände, sind meiner Meinung nach nicht Nass, da der Schimmel nur auf dem Putz gesessen hat. Sobald der Putz ein wenig ab war, war der Rest darunter trocken.
    Wir haben bei uns das Glück (bzgl. Gartenpflanzen nicht so gut) einen sehr trockenen u. sandigen (wir sagen bei uns Karnickelboden) Boden haben.
    Der Raum war früher mal ein Partyraum, somit ist es der einzige Raum bei uns im Keller mit einer Heizung.
    Der Raum soll erstmal als Spielraum und zum lagern genutzt werden. Evtl. später mal wieder als Partyraum.
     
  7. #6 altsanierer, 30.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Ah, der Schimmel war dann wohl eher von feuchten Festen, weil ohne Dampfbremse.
    Also bei trockenen Mauern und mit Heizung dürfte das Ganze recht unkritisch sein, Holz, Rigips mit / ohne Grün, Fliesen oder Laminat am Boden, Rest s.o.

    Ehmm, deine Frage nach dem Laminat war wohl eher rethorisch?
     
  8. #7 bob-rooney, 31.12.2015
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Hätte der Feuchtraum Rigips für meinen Fall einen Vorteil. Der Raum wird zukünftig zwar beheizt aber eigentlich nicht permanent. Ist eine Dampfbremse bei Kellerdecken üblich bzw. zwingend notwendig?

    Eigentlich war die Frage nicht rhetorisch, da ich noch nie etwas von Laminat als Deckenverkleidung gehört hatte. Bislang war mir Laminat immer nur als Fussbodenbelag geläufig?
     
  9. #8 altsanierer, 31.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Du hast natürlich recht, an der Decke heißt das Laminat Panel.
    Bei der Dampfbremse ging ich ja von unbeheiztem, feuchten Keller aus. Wenn soweit alles trocken ist, braucht man die eigentlich nicht.
    Feuchtraumgips schadet nicht, jedoch ist die Decke mit Panelen schneller fertig.
     
  10. #9 HolyHell, 31.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Ob da nun eine imprägnierte Gk Platte oder eine normale drunter kommt ist wurscht.
    Der Knackpunkt ist der das Du den Raum eh etwas heizen mußt. Egal ob der Raum nun Lager, Spielzimmer oder Partyraum ist, ohne heizen ist es dort immer klamm.

    Ebenso wandert der Taupunkt bei konstantem heizen weiter nach außen. Somit gibt es dann die Schimmelgefahr an den Außenwänden nicht mehr.
     
  11. #10 bob-rooney, 31.12.2015
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe bei den Holzpanelen Angst, dass diese evtl. muffig Geruch aufnehmen könnten, oder gibt es diese auch in Kunststoff?
    Wie liegen die Deckenpanele den preislich, im Gegensatz zu den Rigips Platten?
     
  12. #11 HolyHell, 31.12.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Egal was Du unter die Decke schraubst, es wird alles den muffigen Geruch annehmen.
    Daher #9
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Ich würde erstmal die Wände und den Fußboden (Fliesen - egal was da rein kommt, kann man putzen und für die Kinder zum Spielen würde ich einen losen Teppich drüber legen) fertig machen. Dann mal Heizung auf und gucken wie es sich geruchlich entwickelt. An den Außenwänden täte ich auch Rigips mit Styrophor machen, zwecks Dämmung. Dann brauch man auch nicht verputzen lassen.
    Wenn es dann ok ist käme ne Konterlattung unter die Decke, Stein-/Glaswolle drauf, ne Dampfsperre und ne Paneele drunter. Für Rigipsplatten muss man wieder 2 Hände mehr haben, dann wieder spachteln, womöglich noch tapezieren... Paneele ist sofort fertig.Allerdings nicht mehr "modern".

    Aber drauf achten, daß gerade die Ecken (Wand:Decke) richtig dicht sind, da entwickeln sich schon schnell Kältebrücken und da kann dann Schimmel entstehen.
     
  14. #13 HolyHell, 01.01.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Sry Maggy, aber das würde ich nicht machen.
    An einer Außenwand müsste man die Verbundplatte vollflächig anbringen. Also ohne einen Lufteinschluß. Und das halte ich nahezu für unmöglich. Das steuert dann schon in Richtung eines neuen Schimmeproblemes (grade bei der unregelmäßigen Beheizung, deren Sinn ich nicht verstehe).

    An einer Außenwand ist ein Putz klar im Vorteil.
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Wir hatten/haben hier im Keller ja ähnliche Voraussetzungen. Nur, das Wände und Boden fertig waren. Ja ich weiß, Außendämmung wäre da besser. Denkst Du nicht, daß man das vollflächig kleben kann?
    Also seit ich gesehen hab was richtige bzw. gute Dämmung heißt bin ich ja total auf dem Tripp.

    Montag, wenn wieder alle arbeiten werde ich mal mind. noch 2 Firmen anrufen wegen der Fenster bei uns. Die Flasche die hier war hat sich noch nicht gemeldet und hatte hinsichtlich unserer Haustüre keine Idee außer NEU. Und so eine Türanlage die kostet *schluck*
     
  16. #15 HolyHell, 01.01.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Das vollflächige Kleben kommt einem Verputzen gleich, nur mit mehr Aufwand :confused:
    Dafür müßte man den Kleber vollflächig und eben (<-- also abgezogen) auftragen und da dann die Platten eindrücken.
    Also ich wollte es nicht machen müssen.

    In so einem Fall fährt man sich mMn besser wenn man die Wand dämmt, da eine Db aufklebt und dann eine Vorsatzschale davor stellt.
    Dies wiederum ist aber wieder aufwändiger als ein "normales" verputzen.
     
  17. #16 bob-rooney, 03.01.2016
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Der Vorteil bei dem Holzpanelen, wäre allerdings der geringere Aufwand.
     
  18. #17 bob-rooney, 03.01.2016
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    An der Außenwände möchte ich ungern etwas machen, ausser Putz. Das Problem mit der Vertäfelung hat mir gereicht.

    Was für einen Putz sollte man idealerweise nehmen?
     
  19. #18 bob-rooney, 03.01.2016
    bob-rooney

    bob-rooney Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Könnt Ihr mir sagen, worauf man bei den Holzpanelen für die Decke achten sollte. Gibt es auch günstige Ausführungen die man nehmen könnte?

    Danke schon mal.
     
  20. #19 altsanierer, 03.01.2016
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Wenn du keine schweren Gegenstände an der Decke anbringen willst, kannst du eigentlich auch was Billiges nehmen. Weil die Panele, gerade die billigen, aus Holzmehl o.ä. hergestellt und mit Kunststoff beschichtet werden, nehmen sie auch kaum Gerüche an und lassen sich zudem leicht reinigen.
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Und wenn man da etwas dran aufhängen will muß man gucken das man die Konterlattung trifft. Also nicht erst am Schluss sondern dann, wenn man an die Stelle kommt Kabel durch und Haken dran (Lampe).
    Ich habs neulich schon mal geschrieben. Wir haben im Keller Esche weiß von Obi oder Toom. 3,99 €/qm. Für den Zweck reichts dicke. Nur die dummen Eckleisten waren relativ teuer. Um 7,50 je 2 m oder 2,50 m.
     
Thema: Keller renovieren ohne Schimmel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. paneele oder feuchtraumgips für badezimmer

    ,
  2. kellerraum mit rigips verkleidet jetzt schimmel

Die Seite wird geladen...

Keller renovieren ohne Schimmel - Ähnliche Themen

  1. Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden

    Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden: Hallo liebes Forum! Ich habe mich hier angemeldet, weil wir ein mittlerweile massives Problem mit Schimmel im Schlafzimmer haben. Letztes Jahr im...
  2. Dämmung der Fensterlaibung im Keller

    Dämmung der Fensterlaibung im Keller: Hi, ich habe ja nun meine Kellerwand mit 60mm XPS Platten gedämmt. Mittlerweile habe ich drei neue doppelt verglaste Fenster eingesetzt und möchte...
  3. Keller Dämmen

    Keller Dämmen: Hallo ich hab eine Frage zum Kellerdämmen von Außen ich kann nur die hälfet Dämmen da wo ich auf der Zeichnung alles blau markiert hab.Bei der Nr....
  4. Für bodenebene Dusche Abflussrohr in fremden Keller verlegen

    Für bodenebene Dusche Abflussrohr in fremden Keller verlegen: Hallo zusammen, wir haben uns eine Wohnung (Erdgeschosswohnung) gekauft und jetzt muss das Badezimmer saniert werden. Wir wollen eine bodenebene...
  5. Feuchtigkeitsproblen und Lösungen im Keller

    Feuchtigkeitsproblen und Lösungen im Keller: Hallo, Bin neu hier im forum und noch Anfänger was Handwerken betrifft versuche aber alles mal richtig zu erklären :) Habe heute im Keller bei mir...