Keller, automatische Belüftung oder neue Fenster?

Diskutiere Keller, automatische Belüftung oder neue Fenster? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, wir möchten im Winter unseren Keller renovieren. Also neuer Bodenbelag, neue Wandfarbe, usw... In diesem Zuge würde ich gerne...

  1. #1 caudexpflanze, 09.10.2018
    caudexpflanze

    caudexpflanze Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen,

    wir möchten im Winter unseren Keller renovieren. Also neuer Bodenbelag, neue Wandfarbe, usw...

    In diesem Zuge würde ich gerne für eine zukünftig optimale Belüftung sorgen, damit frische Luft im Keller ist und auch die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird.

    Hier habe ich mal eine Skizze unserer beiden Kellerräume gemacht:

    [​IMG]


    Das Haus ist Baujahr 1965. Reihenendhaus.

    Diesen Winter soll erstmal der Abstellkeller gemacht werden.
    Es soll weiterhin auch ein Abstellkeller bleiben. Aber wir möchten dort auch gerne die Winterkleidung und evtl. Konservendosen usw. lagern.
    Also muffige Luft sollte dort nicht sein.

    Aktuell haben wir diese alte Stahlfenster Kombi aus Glas und einem Gitter davor. Diese sind uralt, verzogen und einfach nur noch Schrott.

    Wir haben in unseren Kellern alle Fenster immer geschlossen. Im Abstellkeller haben wir einen elektrischen Luftentfeuchter, der automatisch angeht, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch wird.

    Eigentlich hatte ich vor einfach neue Fenster einbauen zu lassen und dazu evtl. in die Wand oder Fensterrahmen eine automatische Belüftung mit Taupunkterkennung zu installieren.

    Jetzt überlege ich aber wozu ich eigentlich neue Fenster einbauen soll bzw. ob wir die Fenster überhaupt noch benötigen und diese nicht zumauern sollen.
    Denn... Licht bringen sie so gut wie keines und öffnen tun wir sie auch fast nie.

    Es stellen sich mir nun folgende Möglichkeiten:

    a) Neue Fenster und ein automatisches Belüftungssystem
    b) Neue Fenster und die Luftfeuchtigkeit über den Luftentfeuchter weiterhin regeln
    c) Fenster mit dicker Dämmplatte zumachen und nur ein automatisches Belüftungssystem

    zu a)
    hier investiere ich viel Geld für neue Fenster und das Belüftungssystem

    zu b)
    scheidet für mich eigentlich aus, da dadurch nicht für einen Luftaustausch gesorgt wird.

    zu c)
    Scheint für mich im Moment am interessantesten zu sein. Bin aber verunsichert ob man die Fenster wirklich nicht mehr benötigt.

    Warum wir die Fenster fast immer geschlossen haben?
    Ich habe festgestellt, dass das Lüften im Keller eine Wissenschaft für sich ist. Man muss einige Aspekte wie Taupunkt, Lutfeuchte innen und außen beobachten und darf nur unter bestimmten Bedingungen lüften. Wenn man es nicht richtig macht zieht man sich zu viel Luftfeuchte in den Keller.
    Seitdem wir die Fenster zulassen und diesen automatischen Luftentfeuchter haben, haben wir eine stabile Leuchtfeuchte und die Luftqualität ist auch ganz ok, für einen Keller in einem Haus dieses Baujahres.

    Was meint ihr? Welche der 3 Möglichkeiten würdet ihr wählen?

    Wichtig zu erwähnen ist, dass unsere Heizung Raumluftabhängig ist.

    Danke...

    Euer Peter.
     
  2. Anzeige

  3. #2 RolandHD, 09.10.2018
    RolandHD

    RolandHD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde als erstes schauen wo die Feuchtigkeit im Keller her kommt und darauf aufbauend planen. Evtl. reicht es um das Mauerwerk zu schachten und eine neue Fassadendichtung zu montieren mit vorliegender Dränage. Sollte das Wasser über das Fundament kommen gibt es hierzu gute Harze die ins Mauerwerk gelassen werden und eine sehr gute Feuchtigkeitssperre darstellen, der Boden kann ebenfalls versiegelt werden und du hast hiermit keine Feuchtigkeitsprobleme mehr und freust dich über die neuen Fenster und Energieeinsparungen.

    ^^ Wenn du dich damit nicht befassen möchtest dann würde ich zu neue Fenster und Belüftungssystem tendieren.

    PS: Deine Frage "Warum ein Fenster im Keller wenn es kein Licht bringt und die Lüftung eine Wissenschaft ist" finde ich berechtigt xD
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    446
    nix Wissenschaft ! Regelmäßiges Belüften hilft immer - Gitter zu Fenster auf ! Kasematten sorgen normalerweise für Licht ! warum hat der Fragesteller da etwas drübergebaut ?
     
  5. #4 caudexpflanze, 10.10.2018
    caudexpflanze

    caudexpflanze Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    manuelels Lüften macht aber nur Sinn wenn die Luftfeuchtigkeit draußen niedriger ist als im Keller. Da wir selten zu Hause sind macht hier eine automatische Belüftung mehr Sinn.
     
  6. #5 omega2031, 12.10.2018
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Es gibt doch auch diese neuartigen Fenster, die immer Luft durchlassen, die in Österreich angeblich bei Wohnungen mit Gasheizung Pflicht sind. Die lassen auch im geschlossenen Zustand immer ein wenig Luft durch.

    Wenn es regnet oder die Luftfeuchtigkeit draußen hoch ist, bringt das Lüften im Keller natürlich nichts.
     
  7. #6 Gerold77, 12.10.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    226
    :eek:
    Schon mal im Hochsommer den kühlen Keller durchgelüftet?
    Ergebnis?
    Feuchtigkeit, Rost, Schimmel!
     
    PeGi gefällt das.
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    446
    ...sicher nicht vom lüften !
     
  9. #8 Gerold77, 14.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    226
    PeGi gefällt das.
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    446
    @Gerold77 ; damit rechne immer : laboranten kennen nur ihren offiziellen Bunker !
     
  11. #10 Gerold77, 14.10.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    226
    Dann kannst du ja nun mit erweitertem Horizont darüber hinaus schauen! ;)
     
  12. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 caudexpflanze, 15.10.2018
    caudexpflanze

    caudexpflanze Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Das Lüften im Keller ist, wenn man nicht dauernd zu Hause ist, manuell nahezu unmöglich. Man muss genau auf die Taupunkte achten.
    Daher tendiere ich zu einer automatisch taupunktgesteuerten Lüftungsanlage.
     
  14. PeGi

    PeGi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Bei der Lüftung speziell von Kellern sollte man sich über die physikalischen Grundlagen im Klaren sein.
    Es ist nicht egal woher die Luft kommt!

    Beispiel1:
    Außen, Schittwetter 3°c und 80% rel. Feuchte
    Kellertemperatur 18°C 65% rel. Feuchte
    Jetzt wird kalte Luft mit 3°C und 80% Feuchte angesaugt.
    Da warme Luft deutlich mehr Wasser aufnehmen kann und die absolute Feuchte (in diesem Fall ca. 4,8g/m^3 Luft) der einströmenden Luft identisch bleibt sinkt logischerweise die rel. Feuchte.
    Nach den Gesetzen der Physik hat die nun aufgewärmte Außenluft nur noch 31% rel. Feuchte.
    Super zum Kellertroknen!

    Aber andersherum, ganz wichtig, da denken viele komplett falsch.
    Beispiel 2:
    Außentemperatur, sommer, 25°C Feuchte 65 % (Wassergehalt der Luft ca. 15g pro m^2, vergl. Beispiel 1)
    Kellertemperatur 18°C
    Die abgekühlte Luft hat bei den Bedingungen (18°C) plötzlich eine rel. Feuchte von 96%
    Bei 21°C noch ca. 80%

    Heißt der Keller wird feucht.
    Heist weiterhin, saugst du die Zuluft aus einem warmen Raum mit normaler Feuchte an ,senkst du dort zwar die Feuchte, aber nicht primär im Keller.

    Man sieht, lüften bei warmen Außentemperaturen kann den gegenteiligen Effekt haben.
    Hier setzt die taupunktgesteuerte Lüftungsregelung an. Es wird anhand der Temperatur und Feuchte außen und innen berechnet wann eine effektive Lüftung sinnvoll ist.

    Man kann es sich aber einfach machen:
    Nachts, frühmorgends, zu kühlsten Zeit für Durchlüftung des Kellers mit zeitgesteuerten Lüftern sorgen. Aufpassen das man wirklich Luft von außen bekommt.
    Bei zu kalten Wetter und im Sommer bei extrem warmen Temperaturen die Lüftung ausschalten, bzw, Lüftungszeit bei Kälte verkürzen um ein Auskühlen der Kellers zu vermeiden und den Keller geschlossen halten.
    So mache ich es seit Jahren. (trotzdem steht bei mir noch das Projekt an so eine Taupunktsteuerung selber zu realisieren :) )

    Bei einem Zu/Abluft Wärmetauschersystem wirst du Kondenswasser in dem Wärmetauscher produzieren, welches abgeführt werden muss. Das muss an der Stelle sinnvoll möglich sein. Evtl. muss noch mit einer Kondenswasserpumpe gearbeitet werden.
    Des weiterem muss kontrolliert und sichergestellt werden das der Wärmetauscher keine Brutstätte für Schimmel wird.
     
    caudexpflanze gefällt das.
Thema: Keller, automatische Belüftung oder neue Fenster?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatische lüftung für fenster

Die Seite wird geladen...

Keller, automatische Belüftung oder neue Fenster? - Ähnliche Themen

  1. Neues Bad im Altbau/ Bodenfliesen

    Neues Bad im Altbau/ Bodenfliesen: Hallo, aktuell benötigen wir dringend euren Rat. Unser Sanitärtechniker hat uns ein Badezimmer im Altbau erstellt und ich Frage mich ob er den...
  2. Fenster Dichtung innen

    Fenster Dichtung innen: Huhu Heimwerker , Könntet ihr auch mal die Fotos anschauen. Wurde hier die Dichtung innen vergessen? Wenn ja wie kann man dies nachträglich noch...
  3. Fenster justieren

    Fenster justieren: Hallo allerseits. Ich habe ein Fenster das beim Schließen hakt. Es scheint also ein wenig schief zu sitzen. Ich finde jedoch keine Schraube zum...
  4. Bodenausgleichsmasse Keller

    Bodenausgleichsmasse Keller: Hallo zusammen, in unserem Keller befinden sich alte Fliesen. Da wir uns die Arbeit des entfernen sparen wollen, ist der Plan diese mit...
  5. neuer Bodenaufbau

    neuer Bodenaufbau: Hallo, ich habe in meinem Altbau zwei unterschiedlich hohe Bodenplatten im Erdgeschoss (nicht unterkellert). Die eine Hälfte des Hauses ist ca 4-5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden