Keller Außenwand: Steine unter der Abdichtung feucht

Diskutiere Keller Außenwand: Steine unter der Abdichtung feucht im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Moin, die Außenwände in meinem Keller sind innen nicht verputzt, nur gestrichen. Auf Höhe der unteren Steinreihe blättert die Farbe ab, was mit...
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Moin,

die Außenwände in meinem Keller sind innen nicht verputzt, nur gestrichen. Auf Höhe der unteren Steinreihe blättert die Farbe ab, was mit Feuchtigkeit unter der horizontalen Sperre zusammenhängen wird.

Bevor ich den Wänden jetzt einen frischen Anstrich verpasse frag ich mich, wie ich die untere Region am besten vorbereite. Ich nutze den Keller nicht als Wohnraum, würde hier deshalb jetzt nicht grundlegend von außen sanieren. Aber es wäre schön, wenn die Feuchtigkeit im Stein bleibt und die nächste Farbschicht zumindest ein paar Jahre hält.

Kann mir jemand Tipps für die geeignete Grundierung geben?

Danke & Gruß
Stephan
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.571
Zustimmungen
1.257
Normalerweise sollte die Feuchtigkeit erst aus der Wandfläche verdrängt werden. Das macht man z.b. mit einer Verkieselungsflüssigkeit, die über Bohrlöcher in die Wand eingebracht wird. Ob das bei dir nun notwendig ist kann ich nicht beurteilen. Diese eignet sich u.U. aber auch als Vorsrich zur Grundierung des Mauerwerks. Danach kommt eine salzbeständige Dichtschlämme auf die Wand, damit Feuchtigkeit in der Wand verbleibt. Dann ein Sanierputz. Hinweisblätter zu solchen Saniersystemen findest du bei den üblichen Herstellern wie PCI, MEM, Weber.. usw im Internet unter den Stichworten "Keller sanieren", "feuchte Wand sanieren".... usw. Hier mal ein Beispiel von Remmers
http://www.remmers.de/4059.0.html?&...r_id]=2303&tx_remsystemcatalogue_pi2[id]=1036
 
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Klingt alles vernünftig, danke. Nun hatte ich die Wand bisher nicht verputzt. Muss das jetzt sein, allein wegen der nötigen Isolierung oder kann ich es vorm Anstrich bei der salzbeständigen Dichtschlämme belassen?
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.571
Zustimmungen
1.257
Wenn du nicht alles neu verputzen willst und der Raum sowieso nur Abstellraum wird und es wohl nur die untere Steinreihe ist dann reicht heimwerkermäßig wahrscheinlich auch nur die Dichtschlämme. Aber etwas über die Horinzontalsperre nach oben überziehen.
Das setzt allerdings voraus, dass die Sperre selbst noch intakt ist. Sonst kommts an anderer Stelle nur umso stärker raus.
 
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Sieht aus dass die Horizontalsperre noch funktioniert, die Farbe blättert nur bis zur ersten Fuge ab. Werde das dann mal mit Dichtschlämme probieren, danke dir. Falls die Feuchtigkeit sich dann wieder meldet wird ein Profi gerufen :)
 

Danielobb

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.11.2017
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Und , gibts schon neue Infos? :)
 
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Nein, bin noch nicht dazu gekommen.
 

MartinR

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.06.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Hallo kannst du Erfolg melden nach 4Jahren @hambock ?


edit by eli: Usertag eingefügt, doppelpost entfernt




Bitte Auf´s Datum achten
für alle die evtl nun antworten möchten ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Moin,
ja, hat prima geholfen. Die Wand sieht bis heute einwandfrei aus.
 

MartinR

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.06.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Hast du mit den Boden auch noch mit der Schlämme bearbeitet und wie weit hast du die Horizontalsperre überarbeitet?
 
hambock

hambock

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
28
Zustimmungen
1
Ort
Hamburg
Der Boden ist gefliest, da war kein Handlungsbedarf. Habe die Schlämme nur eine Schicht oberhalb der Horizontalsperre aufgetragen, die Feuchtigkeit war aber auch nur unterhalb.
 

MartinR

Neuer Benutzer
Dabei seit
24.06.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Ja genau so sieht es bei mir auch aus. Oberhalb hatte ich nur geringe ausblühungen. Aber unterhalb ist der Stein völlig feucht und der Putz großzügig abgeplatzt. Dann versuch ich es mal genauso. Vielen Dank für deine Rückmeldung.
 
Thema:

Keller Außenwand: Steine unter der Abdichtung feucht

Keller Außenwand: Steine unter der Abdichtung feucht - Ähnliche Themen

Feuchte Kellerwand - was tun???: Liebe Heimwerker und Profis, ich habe eine feuchte Kellerwand im Haus (Baujahr 1904, ca. 2000 saniert worden). Es handelt sich um die Außenwand...
Feuchte Außenwand im Heizungsraum / Keller - von außen abdichten?: Moin moin, wir sind vor Kurzem in ein Mietshaus (Gebaut ca. Anfang des letzten Jahrhunderts) eingezogen. Dieses Haus hat einen Heizungsraum, der...
Natursteinwand im Keller feucht !: Hi, Ich habe im Keller Natursteinwände, vom Vorbesitzer verputzt, die jetzt durch Bodenfeuchte ,,blühen,, und leicht schimmeln. Der...

Sucheingaben

Abdichtung Feucht

,

kelleraussenwand

,

dichtschlämme blättert ab

,
keller untere steinreihe feucht
, keller erste steinreihe feucht, unterste steinreihe im keller feucht, Keller erste steinreihe dichtschlämme
Oben