Keller abdichten - direkt Bitumen oder erst Sockelputz?

Diskutiere Keller abdichten - direkt Bitumen oder erst Sockelputz? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Servus zusammen, ich möchte meine Kellerwand von außen isolieren. Nachdem ich mit dem Hochdruckreiniger die Wand gereinigt habe, ist mir nun...

  1. #1 bienek36, 23.07.2019
    bienek36

    bienek36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    ich möchte meine Kellerwand von außen isolieren. Nachdem ich mit dem Hochdruckreiniger die Wand gereinigt habe, ist mir nun aufgefallen dass diese an manchen stellen doch relativ ungleichmäßig ist. Hier und da stehen einzelne Kieselsteine heraus usw.

    Jetzt meine Frage: Kann ich direkt eine Bitumen Dichtmasse dick auftragen, oder muss ich die Wand zuerst von außen mit Beton- oder Sockelputz vorbereiten und "glätten" ?
    Anbei ein Bild das während der Arbeit entstand. Aber so ungefähr sieht das überall aus.

    Danke schonmal für hoffentlich zahlreiche Tipps :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Adrian65, 24.07.2019
    Adrian65

    Adrian65 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bienek,
    kommt eher darauf an, ob und wie sehr die Wand Nässe ausgesetzt ist. Ein gewissen Maß an Bodenfeuchte und Sickerwasser sind ja normal, da reichen üblicherweise 3 Bitumen-Anstriche. Ansonsten empfehle ich volles Programm (Dichtschlämme, Vorstrich, Bitumenschichten, Sperrbahn).
    VG Adrian
     
  4. #3 bienek36, 25.07.2019
    bienek36

    bienek36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, Ja ich habe mir das so überegt, alles mit Dichtschlämme einzustreichen (oder kann man das auch gleich mit einer Kelle auftragen?), und danach einen Anstrich mit Bitumen Dichtmasse (mit der Zahnkelle), damit meine Unebenheiten geglättet sind und danach nochmal 3 normale Bitumen Anstriche.
    Anschließend Isolierung und darüber die Noppenfolie.
    Passt das so, oder wie würdest du das machen?

    Zur Feuchtigkeit an der Wand:
    Also es ist so, der Kanal anschluss der Dachrinne und der vorherigen Drainage ist ziemlich weit oben. villeicht nur 50cm unterhalb der "Oberfläche" damit man noch ein anständiges Gefälle hinbekommt.
    Heißt ich werde unseren Lehmboden wieder bis zur Drainage befüllen und ab da dann mit Flies,Kies etc. arbeiten.
    Die Kellerwand hat bis jetzt 60 Jahre ohne jede Art der isolierung überlebt.

    Ich bin um jeden Tipp dankbar :)
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    597
    Tiefer runter für die Noppenbahnen , die Mauer einmal mit Teeranstrich beschichten . Dann mit grobem KIes die Drainage mit minigefälle einbauen .
     
  6. #5 BeAllThumbs, 25.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    43
    Beim Übergang Mauerwerk auf Sohle eine Hohlkehle ausbilden.
    Ich würde folgd. Aufbau machen:
    - mit Sockelputz eine ebene Fläche herstellen
    - Bitumen-Grundierung (falls bei der gewählten Bitumenspachtel notwendig)
    - Bitumen-Spachtel mit Zahnkelle aufbrigen (darauf achten, ob drückendes, nicht drückendes Wasser usw.)
    - Drainageplatten mit Vlieskaschierung
    - Aufbau bis ganz unten zur Drainage
     
    Niedersachse gefällt das.
  7. #6 bienek36, 25.07.2019
    bienek36

    bienek36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was ich festgestellt habe ist, dass es keine richtige Sohle gibt. Irgendwann könnte ich mit dem Spaten quasi unterhalb der Hausmauer weiter graben. An diesem Punkt habe ich dann aufgehört. Dort würde ich eine saubere, möglichst große Hohlkehle machen. Zur Sicherheit, um die Fläche der Mauer erstmal gerade zu bekommen werde ich die unebenheiten mit einem Sockelputz btw Betonputz Verspachteln, damit für den weiteren Verlauf alles eben ist. Auf 3 Tage mehr oder weniger kommts jetzt auch nicht mehr an. Außer es Gäbe gleich eine Dichtmasse von Bitumen, die ich gleich als Ausgleichsmasse benutzen könnte und so 2 Fliegen mit einer Klappe schlage. Quasi mit der Kelle anstatt Putz gleich Bitumen auftragen. Gibts sowas?

    -Sockelputz
    -Bitumen Grundierung
    -Bitumen Spachtel
    -Dämmung
    -Noppenfolie

    Danach sollte das Ding eigentlich Dicht sein :-D

    Das mache ich natürlich bis ganz nach unten, da aber meine Drainage nicht am Boden entlang läuft (wie in meinem Beitrag beschrieben) sondern weiter oben, beginne ich mit dem Vlies und dem Kies eben ab der Drainage. Gut, an der Stelle habe ich weder drückendes Wasser, auch ist es nicht die "Wetterseite" . Trotzdem werde ich das mit dem Vlies alles so machen. Danke dir !
     
  8. #7 Schnulli, 25.07.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.539
    Zustimmungen:
    849
    Mal als Beispiel

    https://www.de.weber/bautenschutz-systeme/bitumendickbeschichtungen/webertec-superflex-100#

    Aber Verarbeitungshinweise im Datenblatt beachten ( Hinweise zur Grundierung usw...)

    Ich hatte bei mir nur tiefere Rillen und Löcher grob mit Zementmörtel zugeschmiert und danach direkt die bitumenabdichtung mit der Kelle drüber. Das gleicht aus. Aber bei dickeren lagen musst du ein Gewebe einarbeiten.
     
Thema:

Keller abdichten - direkt Bitumen oder erst Sockelputz?

Die Seite wird geladen...

Keller abdichten - direkt Bitumen oder erst Sockelputz? - Ähnliche Themen

  1. Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung

    Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung: Hallo, unsere alte Gastherme zündet erst, wenn man mit dem Finger leicht gegen das Gehäuse klopft. Die Pumpe läuft vorher ständig. Wo befindet...
  2. Dusche und Boden neu abdichten

    Dusche und Boden neu abdichten: Hallo Leute, ich werde im Winter diese Minidusche und den Boden komplett abdichten und neu verfliesen. Das Bad ist ca. 2x1 m groß. Hinter den...
  3. Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln

    Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln: Hallo! Wir haben Anfang letzten Jahres (2018) ein Haus gekauft und alles renoviert. Im Keller haben wir überall die Vertäfelung von den Wänden...
  4. Dunkle Flecken Keller - Identifikation?

    Dunkle Flecken Keller - Identifikation?: Hallo zusammen, anbei zwei exemplarische Bilder. Ist anhand dieser schon eine Identifikation möglich? Stockflecken? Schimmel? Sonstiges? Besten...
  5. Gelbe Flecken im Keller - Was ist das?

    Gelbe Flecken im Keller - Was ist das?: Hallo Ich habe vorgestern an der Kellerwand diese gelbe Stelle entdeckt. Es handelt sich um die Wand zur Waschküche, direkt dahinter sind die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden