Kaufberatung Einbauherd mit Induktionsfeld

Diskutiere Kaufberatung Einbauherd mit Induktionsfeld im Hausgeräte Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Moin Leute, ich versuche mich gerade für einen Einbauherd zu entscheiden, allerdings find ichs echt nicht einfach da einen Überblick zu bekommen....

  1. #1 MetroFun, 24.08.2019
    MetroFun

    MetroFun Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Moin Leute,
    ich versuche mich gerade für einen Einbauherd zu entscheiden, allerdings find ichs echt nicht einfach da einen Überblick zu bekommen.
    Ich hätte gerne Induktion und optimalerweise Drehregler anstatt einer Touch-Bedienung. Preis/Leistung sollte irgendwie stimmen.

    Kann jemand etwas empfehlen?
    Kennt jemand eine Aufschlüsselung der Modellbezeichnungen von Bosch und Siemens?

    Ich hatte mir zB den Siemens EQ521IA00 und den Bosch HND676OS60 angeguckt. Derzeit etwa preisgleich erhältlich. Die UVP vom Bosch ist deutlich höher und die Ausstattung scheint auch etwas besser zu sein.
    Allerdings hat das Siemens Kochfeld eine Anschlussleistung von 7,4 kW und der Bosch nur 4,6 kW. Das sollte sich doch deutlich auf die Aufheizzeiten auswirken, oder?


    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp :)
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Grüß dich @MetroFun
    Mal dazu eine Gegenfrage. Was soll das Kochfeld denn können, bezw. was erwartest du davon? Zudem wäre noch die Frage wichtig, für wieviel Personen soll denn gekocht werden und wie oft?
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Ich hab seit 10-11 Jahren einen von AEG. Die neuen Herde können sicher alle viel mehr...

    Wo ich drauf achten würde ist die automatische Topferkennung. Neff hat so einen magnetischen Knopf da kannst du drehen...

    Im übrigen gehören die wohl alle zusammen...
     
    MetroFun gefällt das.
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Nennt sich TwistPad, die einen lieben es die anderen hassen das Teil. Es ist am Anfang schon was gewöhnungsbedürftig. Mir persönlich gefällt es nicht. Wir haben das AEG Feld:
    https://www.aeg.de/kitchen/cooking/kochfelder/induction-hob/ike85441xb/
     
    Maggy gefällt das.
  6. #5 MetroFun, 24.08.2019
    MetroFun

    MetroFun Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    wir haben aktuell einen alten Billigherd - daher sind die Ansprüche erstmal nicht so hoch.
    Das Feld sollte möglichst bisschen Leistung haben, gut bedienbar sein und nicht ständig überhitzen (wie bei Bekannten von uns) und Topferkennung ist sicherlich ganz nett.
    An den Ofen sind die Ansprüche noch geringer - den nutzen wir ohnehin nicht so viel. Vollauszüge - zumindest nachrüstbar - wären gut.

    Wir sind 3 Leute, gekocht wird so 5 mal die Woche. Da die Küche recht klein ist sollte er ne 60er Breite haben.
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    MetroFun gefällt das.
  8. Dodger

    Dodger Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    2
  9. #8 Elektrofuzzi, 26.08.2019
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    120
    Was hast du denn für einen Herdanschluss? Dreiphasig 400 V? Wie hoch ist der Abgesichert?
    Ist euer jetztiges Kochfeld autark zu bedienen oder mit Schaltern für den Backofen? Viele neue Kochfelder werden nur noch zweiphasig angeschlossen,da muss man schauen ob das mit der Leistung passt. Die dritte Phase wäre dann frei für den Backofen,falls mit 16A abgesichert. Dann ist aber wohl eine neue Herdanschlussdose fällig mit zwei Kabelauslässen.
    Gibts von Merten mit Wago-Hebelklemmen für drei Leiter pro Klemme und Zugentlastung für zwei Anschlussleitungen.
     
  10. #9 MetroFun, 31.08.2019
    MetroFun

    MetroFun Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Der Anschluss ist dreiphasig und mit je 16A abgesichert.
    Habe bei mir in der Gegend jetzt nen Siemens EQ521IB00, gebraucht (6 monate alt) zu einem ziemlich guten Preis bekommen und zugeschlagen. Der hat nen normalen 3 Phasen Anschluss.
    Danke für die Hile!
     
Thema:

Kaufberatung Einbauherd mit Induktionsfeld

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Einbauherd mit Induktionsfeld - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Drehbank

    Kaufberatung Drehbank: Hallo liebe Community, Ich möchte mir eine kleine Drehbank kaufen, aber habe leider keine Ahnung welche. :) Zu mir: ich bin 35, habe null...
  2. Kaufberatung: Spülmaschine

    Kaufberatung: Spülmaschine: Moin, ich möchte mir das erste mal im Leben eine Spülmaschine kaufen. Ich habe bei diversen Onlinehändlern mir einige angeschaut. In den...
  3. Kaufberatung Bohrhammer

    Kaufberatung Bohrhammer: Hallo, suche einen Bohrhammer weil ich eine Decke und eine Außenwand (von Innen aber nur ganz oben am Rand zur Decke) habe mit der ich mit einen...
  4. Kaufberatung Makita HP457DWE

    Kaufberatung Makita HP457DWE: Hallo in die Runde! Ich bin aktuell auf der Suche nach einem vernünftigen Akku-Bohrschrauber. Meine wahl ist dabei auf das Makita 18V System...
  5. Kaufberatung: Bohrhammer für Stemmarbeiten

    Kaufberatung: Bohrhammer für Stemmarbeiten: Hallo Leute, bin neu hier im Forum und hätte mal eine Frage. Ich bin gerade am Haus bauen. Und zwar genauer gesagt in der Phase der Elektro Roh +...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden