Kann man einen neuen Funktaster über einen bestehenden Funktaster anlernen?

Diskutiere Kann man einen neuen Funktaster über einen bestehenden Funktaster anlernen? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, in unserer Zimmerdecke eingegipst befindet sich ein Funkrelais (?) von Eltako, FSR 61NP, für die Deckenleuchte. Dazu haben wir...
Holzquadrat

Holzquadrat

Benutzer
Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
52
Zustimmungen
20
Hallo zusammen,
in unserer Zimmerdecke eingegipst befindet sich ein Funkrelais (?) von Eltako, FSR 61NP, für die Deckenleuchte.
Dazu haben wir einen Lichtschalter / Taster F1FT65-wg. Wir hätten aber gerne 2 Lichtschalter für dieselbe Lampe an verschiedenen Positionen im Raum.
Völlig naiv habe ich nun einen weiteren Taster F1FT65 gekauft und musste nun feststellen das man diesen erst anlernen muss.
Weiß jemand wie das funktioniert? Oder muss ich tatsächlich die Decke aufschlagen um zum anlernen an dieses Relais zu kommen?
Vielleicht kann mir jemand helfen? Vielen Dank.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Oder muss ich tatsächlich die Decke aufschlagen um zum anlernen an dieses Relais zu kommen?

Ja. Die Sender müssen am Aktor ein gelernt werden.

Dumm gelaufen. Wer gipst so etwas auch ein...
Den verbaut man in einer Leuchtenauslassdose oder eben in der Leuchte selbst
 
Holzquadrat

Holzquadrat

Benutzer
Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
52
Zustimmungen
20
Hach schön, das hatte ich mir schon fast gedacht. Deswegen hat der Elektriker auch nie meine Anfrage nach einem zweiten Schalter beantwortet.
Ich danke Euch 👍. Werde den Schalter dann wohl zurücksenden.
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.832
Zustimmungen
1.381
Ort
Mainz
Deswegen hat der Elektriker auch nie meine Anfrage nach einem zweiten Schalter beantwortet.
Hat der den Empfänger eingegipst?

Mach es lieber jetzt gleich vernünftig ("ausgraben" und in eine zugängliche Dose setzen o.Ä.) als erst dann, wenn der Empfänger kaputt geht.
Das wird sowieso irgendwann passieren und aus diesem Grund muss sowas immer zugänglich bleiben.
Dann kannst du auch deinen zweiten Schalter anlernen.
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.832
Zustimmungen
1.381
Ort
Mainz
Da das ja alles immer zugänglich verbaut wird, kann man es ja dann einfach austauschen. 💩
 
Holzquadrat

Holzquadrat

Benutzer
Dabei seit
11.05.2021
Beiträge
52
Zustimmungen
20
Wir fragen nun erst einmal beim Elektriker nach wo er das Ding überhaupt hingesetzt hat.
An Hand von Bildern die wir vom Rohbau gemacht haben, vermuten wir es ist rechts von der Steckdose (roter Deckel) in der Dose. Kann man den schwarzen Teil der Dose öffnen wenn ich alles aufschlage oder - bei unserem Glück- natürlich nicht?

Momentan gehe ich da sicher nicht ran aber für die Zukunft ist es bei einem defekt ja schon wichtig zu wissen wo das Ding steckt.
 

Anhänge

  • 20210706_175326.jpg
    20210706_175326.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 16
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Wenn du Glück hast reicht es die Steckdose auszubauen und dann kannst du in die Seitentasche greifen und den Aktor entnehmen

Je nach Hersteller ist dies möglich wie man unschwer erkennen kann. Bei einigen Herstellern bzw frühe versionen dieser Dosen war bzw ist es nur möglich wenn man den Putz entfernt um an die Seitentasche zu kommen damit man den Deckel abnehmen kann..

Ich gehe aber davon aus das dies hier nicht der Fall sein wird
 
Thema:

Kann man einen neuen Funktaster über einen bestehenden Funktaster anlernen?

Oben