Kann man auf Ausgleichsmasse ohne Belag wohnen?

Diskutiere Kann man auf Ausgleichsmasse ohne Belag wohnen? im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, nachdem ich eine Wand entfernt habe sehe ich erhebliche Niveauunterschiede und muss wohl die Höhe ausgleichen (lassen). Problem hierbei...

  1. #1 stickcgn, 14.04.2017
    stickcgn

    stickcgn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nachdem ich eine Wand entfernt habe sehe ich erhebliche Niveauunterschiede und muss wohl die Höhe ausgleichen (lassen). Problem hierbei ist, dass ich 2 Kunststofftüren habe, die unten nicht viel Spiel haben. Meine Idee ist jetzt: falls nach der Ausgleichsmasse kein Platzt mehr für einen Holzboden ist, dann wohne ich einfach auf der Ausgleichsmasse. Ästhetisch komme ich damit klar. Ich frage mich nur: geht das?

    Was ich so gelesen habe ist dass es auf Estrich kein Problem ist. Estrich scheint aber auch tendenziell mehr aufzutragen so dass ich meine Chance auf den Holzboden verliere wenn ich das direkt so mache.

    Hat von euch jemand schonmal sowas gemacht?

    Beste Grüße, Dirk
     
  2. Anzeige

  3. #2 MacFrog, 14.04.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    257
    Moin , ist es eine Mietwhg oder Eigentum? Wenn Miete , würde ich dort nicht solche Experimente machen ;)
    Ich habe bei mir in der Garage einen Teil mit Ausgleichsmasse ausgeglichen (3-15mm) , dort platzt die sofort weg , wenn dort etwas herunterfällt , und von dort aus bröckelt immer mehr ab.
     
  4. #3 stickcgn, 14.04.2017
    stickcgn

    stickcgn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnelle Antwort. Ist mein Haus und bin für jeden Blödsinn selbst verantwortlich. Soll trotzdem gut werden :)
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    797
    Man kann die Türen doch kurzen! Ist ja kein Plastik ich denke günstige Baumarktware?
     
  6. #5 stickcgn, 14.04.2017
    stickcgn

    stickcgn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Denke, die Kunststofftüren machen einen ordentlichen Eindruck (kein Billig-Kram). Eine davon ist eine "typische" Terassentür. Aber wenn ich mir den unteren Rand anschaue, dann sehe ich da nach ca. 5mm direkt eine Dichtung. Macht auf mich nicht den Eindruck, dass man die nicht kürzen könnte/sollte.
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 14.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Wie hoch ist den das Ganze?
    Kannst aber noch etwas Armierungsgewebe reingeben, dann bricht und reißt auch nichts.
     
  8. #7 stickcgn, 14.04.2017
    stickcgn

    stickcgn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Unter den Türen habe ich ca. 3-4cm. Der Nivieau-Unterschied geht aber in die falsche Richtung. Abseits der Türen kommt der Boden höher. Vieviel genau weiß ich nicht. Mein laienhaftes Baugefühl sagt mir aber, dass es verdammt knapp werden wird.

    @mr. Ditschy: Meinst du, dass Armierungsgewebe + Ausgleichsmasse funktionieren würde im im Plan-B-Fall darauf ohne weiteren Belag zu wohnen?
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    731
    Gleich doch nur die tiefen Stellen aus und leg einen Vinylboden. Oder wenn das noch zu viel Belag ist, lass dir einen flüssigen Boden legen (2-K Industrieboden). Die Ausgleichsmasse alleine ist nicht robust genug.
     
    Maggy gefällt das.
  10. #9 Mr.Ditschy, 15.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Also Ausgleichsmasse ist doch Kunststoffvergütet und daher sehr zäh, zum wohnen sehe ich da also keine Probleme (natürlich kommt es auf das Material an und muß auf dem Untergrung gut haften) ... könntest ja auch noch etwas einfärben.

    Doch bei 3-4 Zentimeter kannt gar dessen Niveliermasse nehmen, die Glasfaserverstärkt ist > weiß nur nicht, wie die heißt.
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    776
    Um Menschenwürdig zu wohnen in den eigenen Räumen, können sie sicher Tür und Rahmen so anheben lassen , das eine ebene Dielenfläche erzielt werden kann .
    Diese Spachtel oder Nivelliermassen sind nicht ohne Abdeckung zu verwenden.
     
    Maggy gefällt das.
  12. #11 Mr.Ditschy, 19.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Weil man nichts anderes kennt ....
     
Thema: Kann man auf Ausgleichsmasse ohne Belag wohnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ausgleichsmasse als endbelag

    ,
  2. faerben von ausgleichsmasse

    ,
  3. ausgleichsmasse einfärben

    ,
  4. farbpigmente für ausgleichsmasse,
  5. ausgleichsmasse Bröselt,
  6. ausgleichsmasse ohne belag,
  7. bodenausgleichsmasse färben,
  8. nivelliermasse lackieren,
  9. Nivelliermasse ohne Kunststoff ,
  10. bodenausgleichmasse lackieren?,
  11. ausgleichsmasse färben,
  12. nivelliermasse ohne oberbelag,
  13. ausgleichsmasse als bodenbelag,
  14. estrich ohne belag,
  15. baubiologisch unbedenklicher bodenbelag estrich ohne oberbelag,
  16. muss man auf der ausgleichsmasse einen anderen belag,
  17. niveliermasse ohne oberbelag im gewerbe ?,
  18. wohnen boden ausgleichsmasse,
  19. bodenausgleichsmasse als oberbelag,
  20. ausgleichsmasse lackieren,
  21. ausgleichsmasse für boden ohne belag,
  22. ausgleichsmasse geplante höhe belag
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden