Kabelkanäle, wie tief?

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von Ammador, 21.03.2013.

  1. #1 Ammador, 21.03.2013
    Ammador

    Ammador Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in mein alten Haus müssen so einige Kabel neu gelegt werden, in der Küche für Herd und Steckdosen, im Bad für Durchlauferhitzer und Steckdosen und so weieter.

    Ich habe eine Elektiker an der Hand, der legt mir ein neuen Stromkasten, die Vporarbeit will ich selbst machen, er sagte zieh ein paar kabelkanäle, nun dachte ich mir, ich nehme die Flex und schneide so drei cm breite und 3 cm tiefe rillen in das mauerwerk, da packen wir die kabel rein und spachteln es wieder zu.

    Ist das so der richtige Ansatz?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast

    gast Guest

    Kabelbahnen

    Als die Flachkabel installiert wurden, wurden die auf das Mauerwerk genagelt und verschwanden in dem Putz.
    Bei den NYM Leitungen 3 oder 5 adrig, sollten die im Mauerwerk etwa 10 mm tief vergipst / genagelt werden. Demzufolge ist die Breite auch , leicht keilförmig, mit 25 mm ausreichend. Oben 20 cm unter der Decke entlang und dann lotrecht zu Abnahmestelle; in den Kurven nicht zu sehr knicken.
     
  4. Thyral

    Thyral Guest

    Danke

    Ich danke dir, dann brauche ich nicht soviel schneiden.

    Aber es ist in Eigenarbeit zu leisten, das ist doch schon was. Du weisst Geld ist immer knapp wenn man was baut.
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt sogenannt Elektroinstallationsplan.
    Was das Bad angeht mußt Du aufpassen dort
    gibt es auch gewisse Vorschriften wo Kabel verlegt
    werden darf (Schutzbereich Dusche/Wanne).

    sep
     
  6. #5 Schnulli, 21.03.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Eh du nun wild Kabel ziehst mach dich auch schlau, was du wirklich an Kabel benötigst. Beim erwähnten Durchlauferhitzer musst du unbedingt auf die Leistung und den Anschluß achten. Ein "normales Kabel 3x1,5" reicht da i.d.R. nicht.
     
  7. #6 Ammador, 21.03.2013
    Ammador

    Ammador Benutzer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch !!

    Ich habe ein Elektriker, der sagt mir was ich brauch, der ist bloß zur Zeit nicht zur Hand. Ausserdem ist Vorabinformationen und selbst Erkundigungen NIE schlecht !!:)
     
Thema: Kabelkanäle, wie tief?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie tief fräst man bei kabekanäle

    ,
  2. mauerwerk kabelkanal

    ,
  3. wie tief sind kabel im mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Kabelkanäle, wie tief? - Ähnliche Themen

  1. Tiefe Risse im Mauerwerk

    Tiefe Risse im Mauerwerk: Hallo Habe heute die losen Gipskartonplatten vollends von den Wänden gemacht, und habe ein nicht so schöne Entdeckung gemacht (siehe Bilder)....
  2. Kunststofffenster oder Wand durchbohren? (Kabelkanal)

    Kunststofffenster oder Wand durchbohren? (Kabelkanal): Ich brauche einen Kabelkanal nach draußen und habe jetzt die Genehmigung dafür bekommen (Mietwohnung), die Vorgabe lautet aber durch die gedämmte...
  3. Pfostenträger einbetonieren-wie tief?

    Pfostenträger einbetonieren-wie tief?: Moinmoin! Also-meine Themenüberschrift kann man ja leicht beantwortet-es heisst ja Pfostenträger sollten frostsicher einbetoniert werden-man...
  4. Tiefe Kratzspuren an Balkontür (Außen)

    Tiefe Kratzspuren an Balkontür (Außen): Unsere Katze hat 1-2 mm tiefe Kratzspuren in unsere Balkontür gemacht. Die Balkontür ist aus Teakholz und mit Dünnschichtlasur behandelt. Gibt es...
  5. Treppengeländer: Fundament wie tief?

    Treppengeländer: Fundament wie tief?: Hallo, Unsere Haustür liegt ca. 4 Meter über Straßenniveau, dementsprechend viele Treppen müsen wir steigen. Nachdem der Aufgang jetzt neu...