Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz?

Diskutiere Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe vor langer Zeit schon mal gegrübelt, aber keine Idee gefunden. Ich habe zwischen verschiedenen Räumen, teils auch über...

  1. whisky

    whisky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    ich habe vor langer Zeit schon mal gegrübelt, aber keine Idee gefunden.

    Ich habe zwischen verschiedenen Räumen, teils auch über Etagen hinweg Wand- und Deckendurchführungen für Kabel. Das sind teils HT/KG-Rohre bis 100mm, also schon ordentliche Größen. Dadurch laufen die Kabel.
    Wie bekomme ich diese Öffnungen nun dicht?
    • ich möchte weiterhin schnell Kabel nachschieben können (Beton, feuerfester Gips, etc. scheiden aus)
    • die Abdichtung soll brandhemmend sein und Rauchausbreitung verhindern.
    Ich habe keine besonderen Brandschutzauflagen, es handelt sich um einen privaten Haushalt. Ich möchte nur nicht, dass bei einem Feuer das gesamte Haus sofort verraucht oder die Rohre wie ein Kamin wirken. Feuer in der Zwischendecke ist nämlich sch****.

    Ich dachte schon mal an Mineralwolle. Brennt nicht, aber schrumpft sofort zusammen. Das ist ungünstig.
    Habt ihr eine Idee?

    Viele Grüße
    Whisky
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    241
    Es gibt Brandschottungen wo du nachträglich Leitungen/Rohre durch "bohren" kannst.
    Ist recht weiches zeug..

    Aber dazu würde ich einen Brandschutzfachmann befragen da eine brandschottung wenn dann richtig gemacht und geprüft werden sollte
     
    Qwertzuiop2 und xeno gefällt das.
  4. whisky

    whisky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Ich danke dir für den Tipp! Bei der Gelegenheit habe ich nämlich was recht praktisches gefunden:
    PUR-Schaum, schwerentflammbar, B1
    Damit kann ich einfach alle Mauerdurchführungen, KG-Rohre, Kabelkanäle usw. mit einem kleinen Batzen ausschäumen.
    • Das geht schnell
    • Man kann mit einem Schraubendreher durchstochern, um ein Kabel nachzuschieben
    • Man bekommt das Zeug notfalls wieder raus
    Und so teuer ist das Zeug gar nicht. Oder man schäumt in Frischhaltefolie, dann verbindet sich der Schaum nicht mal fest ;-)

    Für meine Bedürfnisse ist das wohl eine gute Lösung!
    Danke & schöne Grüße
    whisky
     
  5. #4 Qwertzuiop2, 20.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Zulässig?
    Schwer entflammbar brennt ja auch...
     
  6. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    241
    Ja, ist zulässig.
    Ob generell kann ich nicht sagen da ich mich mit dem Thema Brandschottungen/ Brandschutz nicht weiter befassen.
    Dafür gibt es Leute die es jeden tag machen, die wissen was wann wie wo eingesetzt werden kann / darf und sinnvoll ist
     
  7. #6 Qwertzuiop2, 20.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Ok. Danke.
     
  8. whisky

    whisky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Ja, sehe ich auch so.
    Das ganze ist B1, bzgl. Rauchentwicklung habe ich keine Infos.

    Aber für meine Zwecke ist das ausreichend, denn es geht mir nur um groben Schutz und Rauchabdichtung.
    Und vor allem: Besser, als gar nichts. Der Kamineffekt durch solche Durchführungen ist nämlich enorm...

    Viele Grüße und danke für eure Beiträge!
    Whisky
     
Thema: Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz?
Die Seite wird geladen...

Kabeldurchführung in Wand abdichten - wie steht es um den Brandschutz? - Ähnliche Themen

  1. Porenbetonstein abdichten (Außenbereich)

    Porenbetonstein abdichten (Außenbereich): Hi zusammen, letztes Jahr habe ich in Bad und Küche zwei kleinere Fenster als vorher einbauen lassen. "Gemauert" wurde mit Ytong. Jetzt hatte ich...
  2. Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand

    Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand: Hallo, ich saniere grad meinen Keller und benutze dabei verschieden Arten von Mörtel und stoße dabei auf Probleme, leider bin ich nicht vom fach,...
  3. Ofen abdichten aber wie?

    Ofen abdichten aber wie?: Hallo miteinander, Ich habe folgendes Problem. In meinem Bad erhitze ich das Wasser noch ganz altmodisch mit einem Holzofen (Zylinderform). Nun...
  4. Großer Zwischenraum Zarge/ Wand

    Großer Zwischenraum Zarge/ Wand: Moin, hier besteht ein großer Zwischenraum zwischen Türzarge und Wand. Ein weiteres Problem ist, dass die Wand ( besonders die Klinkenseite )...
  5. Schräges Well-Asbest-Dach abdichten

    Schräges Well-Asbest-Dach abdichten: Hallo, auf einem Pachtland steht ein Gartenhäuschen mit einem schrägen Well-Asbestdach. Unter dem schrägen Dach befindet sich eine waagerechte...