Kabel verlegen im Garten

Diskutiere Kabel verlegen im Garten im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ein neues Problem - kaum die Klospülung repariert muss ich mich erneut an euch wenden. Wir haben einen Treppenabgang am Haus, der nicht...

Edith45

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,

ein neues Problem - kaum die Klospülung repariert muss ich mich erneut an euch wenden.

Wir haben einen Treppenabgang am Haus, der nicht beleuchtet ist. Nun möchte ich da einen Bewegungsmelder hinmachen.

Das Problem ist, dass der Strom selbst nich vom Haus hergeleitet werden kann, sondern NUR vom Garten über den Vorgarten an eine kleine Mauer vor dem Treppenabgang.

Wie muss nun das Kabel verlegt werden?
Muss hier ein Erdkabel verlegt werden, oder kann bei guter Isolierung ein Oberleitungskabel an der Gartenmauer entlang (oberirdisch) angebracht werden?

Erdkabel müssen ja glaube ich 1,5m tief sein - das geht nicht, allenfalls 50cm.

Vielleicht gibt es spezielle Isolierungen für so Oberleitungskabel?

lg
Edith
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.822
Zustimmungen
807
Ort
NRW
Hallo,
das geht nicht, allenfalls 50cm.
Das sollte reichen, kannst ja das Erdkabel zur Sicherheit noch in einem Schutzrohr verlegen.

Also ich habe nochmal etwas gesucht:
Nun zum Verlegen des Erdkabels:
Nun zum Verlegen des Erdkabels: * Heben Sie einen Graben aus, der mindestens 60 cm tief ist (unter Fahrbahnen 0,80 cm tief - aber welcher Heimwerker hat schon eine eigene Straße?). * Achten Sie darauf, daß die Sohle des Grabens eben und steinfrei ist. * Schütten Sie nun etwa 10 cm Sand in den Graben, verlegen Sie das Erdkabel nun auf dem Sandbett. * Ziehen und zerren Sie nicht an dem Kabel, sondern r o l l e n Sie die Kabeltrommel oder -rolle gleichmäßig ab! * Decken Sie das in Sand gebettete Kabel mit speziellen Kabelabdeckhauben ab oder führen Sie das Erdkabel in ein Kabelschutzrohr (zu beziehen über den Baustoffhandel). * Schütten Sie nun wieder etwa 10 cm hoch Sand in den Graben, so ist das Kabel gegen Erdbewegungen (Frost) gut geschützt. * Wenn Sie keine Kabelhauben verwendet haben, können Sie das in Sand gebettete Kabel auch mit roten Kunststoffplatten abdecken, Ziegelsteine gehen auch. * Legen Sie über das verlegte Kabel ein gelbes PVC-Warnband mit der Aufschrift Erdkabel (im Elektro-Großhandel erhältlich) oder einfaches rot-weißes Warnband, wie es heute in jedem Baumarkt erhältlich ist.

Danach dürfte es etwas weniger aufwendig sein ein geeignetes Kabel Oberirdisch in geeignetem Leerrohr auf der Wand zu verlegen.
 

Edith45

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
9
Zustimmungen
0
...

Hallo

vielen Dank für den Tipp :)

mmh das dürfte also reichen. ok ...
jetzt habe ich noch geschaut, woher man den Strom beziehen könnte.
Langt ein normales Kabel aus - d.h. ich habe aus der Wand rausschauend so ein "Klingelkabel" kann man da ne schwache leuchte mit bewegungsmelder hinsetzen?

lg
edith
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
hmm meine GLaskugel sagt , das Kabel solllte schon 3x1,5mm2 sein , bitte keine experimente mit Klingelkabel , Lautsprecherkabel etc :) Wenn es nur ein kleines Licht sein soll , gibt es auch alternativen mit Solar , bei etwas Hochwertigeren Lampen reicht eine LAdung für die ganze NAcht , in Verbindung mit Bewegungsmelder sowieso.
Habt ihr keinen Elektriker da , der mal einen BLick auf das Kabel werfen kann? Strom macht klein schwarz und schrumpelig!
 

Edith45

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
9
Zustimmungen
0
,,,

Hallo :)

in der Tat - Solarleuchten wären besser.
Aber so billige Lampen funktionieren nicht.

Ich bräuchte wohl eine etwas bessere Anlage. Also einen Kollketor .. ein Wandgestell, mmh dann wohl noch eine Batterie zum Speichern, eine Lampe und einen Bewegungsmelder...

Wenn ich in google nachschaue, dann find eich nur billige Lampen oder extrem teure Komplettanlagen.

lg
Edith
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.822
Zustimmungen
807
Ort
NRW
Ich bin da was Solar angeht immer etwas Skeptisch was die Dunkle Jahreszeit angeht ob das dann immer ausreicht um die Akkus zu laden,
vielleicht wäre das etwas Klick.
 

Reiseleiter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
343
Zustimmungen
0
Moinsen,

ich würde ein Kabel legen und nicht ganz so professionell wie vorher beschrieben. Kauf Dir ein Leerrohr, und schieb ein Kabel dadurch und vergrabe das ganze im Boden. Mal ganz ehrlich, was soll denn da passieren? Man selber weiß ja, wo man in seinem Garten die Kabel vergraben hat. Sollte man mal ausziehen, muß sich der Nachfolger halt mal nen Kopp machen, wie die Lampe da wohl ihren Strom bekommt.
Es gibt extra Kabel für den Außenberecih, das durch ein Leerrohr und gut ist.

Von dem Solarkram halte ich mal gar nichts.

Morgen gibt es kein Forum, dann können wir mal wieder richtig vorankommen mit unseren Projekten.
 
Thema:

Kabel verlegen im Garten

Kabel verlegen im Garten - Ähnliche Themen

Einbau Schalter: Hallo :-) Da ich überaus gute Erfahrungen hier in diesem Forum gemacht habe und alle Tipps bisher richtig waren, die ich als Laie von Euch...

Sucheingaben

erdkabel schutzrohr

,

schutzrohr für erdkabel

,

kabelverlegung im erdreich

,
kabel im garten verlegen oberirdisch
, schutzrohr ErdKabel, stromkabel im garten unter der erde verlängern, erdkabel oberirdisch verlegen, stromkabel in erde verlegen, kabelverlegung im garten, stromkabel garten, garten strom verlegen, stromkabel oberirdisch verlegen, kabelschutzrohr erdkabel, kabel verlegen im garten, strom im garten verlegen, kabel garten verlegen oberirdisch, stromkabel im garten verlegen, erdkabelschutzrohr, kabelhauben erdkabel, kabelverlegung garten, stromkabel Garten oberirdisch, erdkabel schutzrohr verlegen, kabelhauben für erdkabel, kabel oberirdisch verlegen, normales kabel in erde verlegen
Oben