Irgend ein Sender

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Neige, 02.07.2016.

  1. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    220
    Grüßt euch.
    Wir haben einen Sender mit einem Sensor der in eine Steckdose gesteckt wird, der wohl irgend etwas an Wassertemperatur ändern soll. Fährt man mit der Hand daüber, blinkt die untere grüne LED schneller. Unser Vermieter konnte uns nicht beantworten, was das Teil genau bewirken soll. Vielleicht kann mir einer von euch auf die Sprünge helfen. Danke schon mal.
    uploadfromtaptalk1467448375330.jpg
    uploadfromtaptalk1467448391792.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Neige, 02.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2016
    Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    220
    Im eingesteckten Zustand blinkt die grüne LED langsam.
    uploadfromtaptalk1467448566379.jpg

    Auf dem Aufdruck steht "cireco"

    Ich blicks mit dem Gedöns halt ned.

    Ich glaub ich habs gefunden, reguliert wohl die Warmwasserzirkulation, aber ganz durchblicken....hält sich in Grenzen.
    Helft mir doch bitte zum Ahjetztja. :)
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    rufen sie da doch mal an in Allershausen /Bay.
    wozu brauchen sie jetzt das schmuddelige ding jetzt , wenn sie vorher ohne auch wohnen konnten ?
     
  5. #4 MacFrog, 02.07.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Der wird wohl die Zirkulationspumpe für das Warmwasser aktivieren. Gehst ins Bad , drückst drauf , Pumpe wälzt einmal das Warmwasser um , und du hast schneller Warmwasser am Wasserhahn :)
     
  6. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    220
    @pinne manchmal verblüffen mich deine Antworten doch ;)

    Danke @ MagFrog mittlerweile hab ich es ach herausgefunden. :)
     
    Maggy und pinne gefällt das.
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    wieso jetzt plötzlich das wiedererkennen, bei ihnen ?
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 02.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Geht dies dann sicher mit Funk?
    Wäre etwas für mich.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Für uns auch wenn das dafür ist.
    Hast du schnell warmes Wasser? Bei uns dauert es relativ lange
     
  10. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    220
    ????

    @Maggy @Mr.Ditschy
    ich muß mich da auch erst noch ganz genau informieren. Hab heute Mittag mal mein Sani-Spezi kontaktiert, der will mir das die Tage vor Ort mal genau verklickern. ;)
     
    Maggy gefällt das.
  11. #10 MacFrog, 02.07.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Sowas gibts mit Funk oder mit festem Kabel von mehreren HErstellern. Es würde auch schon eine normale gute Funksteckdose reichen ,allerding ist meist das Problem , das die Heizungsanlage im Keller oder auf dem Dachboden wohnt ;)
    Sowas einbauen kann meist jede Hausfrau, da Zirkulationspumpen oft per normalen Steckdosen-Stecker versorgt werden. Empfänger dazwischen und fertig. Bei den Anlagen , wo diese fest an der Regelung angeschlossen ist (und diese die Pumpe über das Zeitprogramm regelt) , kann man aber auch mit minimalen Aufwand umbauen . (Stecker von der Platine abziehen und auf normalen Stecker umbauen) . Wichtig ist aber , das man das ganze 1x am Tag eben für 5 Min laufen lässt (Stagnationswasser) .
     
  12. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    220
    Siehste, man lernt eben niemals aus, danke dir.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 03.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Nun, also ich muss so ca. eine Minute das Wasser laufen lassen, bis warm kommt (heiß kommt dann auch recht schnell danach) ... lohnt sich dann ein Einbau dessen Pumpe mit Schalter (denn glaub nicht, dass da irgendeine Pumpe verbaut ist, oder? ... wie sieht man dies?)?

    Wäre dankbar um Hilfe?
    Aber halt, dann müssten doch auch noch Zirkulationsrohre verlegt werden, oder?
     
  14. #13 MacFrog, 03.07.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Ohne Zirkulationsleitung funktioniert das nicht :D
    Eventuell liegt ja schon eine , nur ohne Pumpe. 1 Minute laufen lassen ist zwar hinnehmbar , aber nicht Stand der Technik (Nach den Energiesparverordnungen etc pp zu lange) . Allerdings kannst du viel Wasser laufen lassen , bis
    • Kosten der Pumpe (und die ist meist alle 5 Jahre platt!)
    • Wärmeverluste in den Leitungen
    • Stromkosten für die Pumpe
    • Kosten für die Leitungen
    wieder eingespart sind.....
     
    Mr.Ditschy, xeno und Maggy gefällt das.
Thema:

Irgend ein Sender