Injektionsverfahren

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von adamandium, 11.06.2016.

  1. #1 adamandium, 11.06.2016
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Hey

    Ich wollte mal fragen, ob jemand eine alternative Lösung zu den teuren, und fertigen Lösungen kennt, die man selbst herstellen kann, um sie in die Wand zu injizieren?

    Gemeint ist diese Technik hier:
    Da gibt es ja heute allerhand Mittelchen um sie in die Wand zu spritzen.

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 11.06.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Mir ist das nur mit heißen Wachs bekannt.
     
  4. #3 MacFrog, 11.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Hab das damals mit MEM Trockene Wand gemacht. LEider auch nur was fertiges. Wir haben jetzt aber auch schon seit 2007 kein Problem mehr mit der Feuchtigkeit. Eigenkreationen kenne ich leider nicht.
    Innenwände haben wir aufwändiger erneuert : 1 Reihe Steine raus , Folie rein , und wieder vermauert.
     
  5. #4 adamandium, 13.06.2016
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab die Tage mal zwei Versuche angesetzt. Jeweils einen alten Ziegelstein ein 6mm Loch gut 15cm tief gebohrt. Also Ziegelsteine die noch herum lagen.
    Ein Loch füllte ich mit einem dünnen Mechaniköl und eins mit einem dickflüssigem Regenerationsöl.

    Das dünn flüssige Öl saugt der Ziegel auf wie nix. Das dickflüssige dauert etwas länger. Aber es geht. Werd noch ein Paar Versuchsreihen machen mit anderen Flüssigkeiten.

    Ich denke da an Tiefengrund. Was meint ihr? Der darf aber nicht schimmeln in der Wand und muss sperren.

    Fotos folgen
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    ich befürchte sie sollten sich mit dem begriff der verkieselung vertraut machen .

    am altöl kriecht wasser trotzdem vorbei nach oben .
     
  7. #6 adamandium, 13.06.2016
    adamandium

    adamandium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte mir die Liste der Verfahren mal durchgelesen. Verkieselung ist eine von Vielen. Könnt ihr da wenigstens ein Produkt empfehlen? Da gibt es zig Anbieter.
     
  8. #7 123harry, 13.06.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Das wird doch alles nichts,du brauchst doch eine richtige Sperre.Habt ihr mal darüber Nachgedacht eventuell aussen alles auf zu Baggern,Aufsägen,eine richtige Sperre einzubauen und alles von Außen zu isolieren und gleich zu Dämmen.
    Hat zwar mit deiner Frage nichts zutun,nur ein Gedanke.
    Bei Westphalia hatten die mal so ein Abdichungssystem,so etwas was du suchst.
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    REMMERS gibt da gut was her .
     
  10. #9 Schnulli, 13.06.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Darf ich anmerken, dass ich reichlich irritiert bin, das jemand stinkiges Öl in seiner Mauer verklappen möchte? :eek:

    Gruß
    Thomas
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    lesen sie # 4
     
  12. #11 Schnulli, 13.06.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    #4? Oder deine Anmerkung? Das hab ich. Es dürfen doch zwei Leute irritiert sein :)
     
  13. #12 MacFrog, 14.06.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Öl hat nix in der Wand zu suchen , kann später auch ärger mit ausblühungen geben. Wie gesagt , ich habe hier auf 36m Außenwände MEM Injeziert , dauert zwar 2-3 Wochen bis das versickert ist (Ich habe das immer Stück für Stück bei der Kernsanierung gemacht) , aber seit 2007 alles trocken. (Und vorher stieg die feuchtigkeit bis in den Giebel!) Die Injektorversickerungsdinger bekomt man ab und zu gebraucht bei Ebay (hab da meine auch ge-und verkauft ) , auch Restbestände an zeug.
     
Thema:

Injektionsverfahren