Ich möchte gerne ein zweites Waschbecken in das Badezimmer stellen um Pinsel und Farben zu reinigen.

Diskutiere Ich möchte gerne ein zweites Waschbecken in das Badezimmer stellen um Pinsel und Farben zu reinigen. im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Das erste Waschbecken hängt schon im Badezimmer. Ich miete die Wohnung und möchte gerne ein zweites Waschbecken dort installieren lassen, um...

  1. favien

    favien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das erste Waschbecken hängt schon im Badezimmer. Ich miete die Wohnung und möchte gerne ein zweites Waschbecken dort installieren lassen, um Pinsel und Paletten zu reinigen.( Bin Malerin ) Ist das ein einfache Sache für einen Handwerker? Oder muss ich mit grossen Investionen rechnen?
    Freue mich auf eure Einschätzung.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 01.11.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    749
    Der erste Weg führt sich zum Eigentümer der Wohnung. Ohne seine Einwilligung darfst du da nichts verändern. Danach musst du in Abstimmung mit dem Eigentümer entsprechende Angebote einholen.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    533
    Dann wird da ein zweiteiliges Becken installiert um die Farbreste der wasserverdünnbaren Künstlerfarben abzuscheiden ; die dann zum Hausmüll kommen !
    Lösemittelhaltiges bedarf einer Extra - Entsorgung = nie in die Kanalisation !
     
    postler1972, Meister-Eder und Maggy gefällt das.
  5. #4 Selbst-ist-der-Mann, 08.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Zuerst solltest Du Dir die Genehmigung des Eigentümers der Immobilie einholen und das am besten schriftlich, damit es nachher nicht zu Streitigkeiten kommen kann.
    Dann wirst Du zu mindestens 3 Installateuren in Deiner Nähe gehen und Dir von denen je ein unverbindliches Angebot machen lassen. Dann kannst Du zu guter Letzt Dir das passende aussuchen. Ich empfehle nicht den billigsten zu nehmen, sondern den in der Mitte. Weil der billigste spart entweder an den Lohnkosten und damit ander fachlichen Qualität., oder er spart an der Qualität der Materialien. Der teuerste hat meist einen saftigen Aufschlag auf die Materialien genommen, oder er verbaut Luxusmaterial, welches man nicht wirklich benötigt.
    Das klingt zwar heftig, aber so ist meine Erfahrung. Außerdem hat mit vor langer Zeit ein alter Architekt mir diesen Tip gegeben. Bisher hatte er immer Recht, deshalb werden die öffentlichen Aufträge entweder nachträglich so teuer, oder man kann sie nicht lange nutzen.
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    564
    Eine gute Bekannte hat mir gesagt Acrylfarbe, selbst mit Wasser verdünnte, soll ich nie ins Waschbecken kippen, immer ins WC. Würde sich absetzen und irgendwann die relativ kleinen Röhre verstopfen

    Oder stimmt das doch nicht
     
  7. #6 Selbst-ist-der-Mann, 08.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Solch Sachen gehören überhaupt nicht in die Kanalisation. Weder ins Waschbecken noch ins WC. Die Rohre setzen sich von der Acrylfarbe nicht zu, aber vielleicht denkst Du mal an das Lösungsmittel, welches Du ins Wasser gibst?
    Rester von Acryl-, Öl- und Nitrofarben gehören in den Sondermüll und nicht in das Abwasser!
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    564
    Sondermüll? Soll ich das Wasser! mit bisschen Farbe etwa in einen Kanister kippen - und dann?
    Da ist kein Öl und kein Lösungsmittel drin.

    Im übrigen hab ich heute Abend Bratkartoffeln mit Öl in der Pfanne gebraten und die Pfanne anschließend im Spülbecken heiß gewaschen!

    Und die Klamotten von meinem Mann die manchmal Verdünnung ab bekommen gehen bei mir auch in die Waschmaschine!

    Soll ich etwa alles auf die Müllkippe bringen???
     
  9. #8 Selbst-ist-der-Mann, 09.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Ja, wenn aus den Klamotten noch die Verdünnung raustropft.
    Nee, mal Spaß beiseite. Reste von Acrylfarben, deren Behältnisse und die Verdünnung mit der die Pinsel ausgewaschen werden haben definitiv nichts im Abwasser zu suchen. Die Reste gehören in den Sondermüll. Also auch nicht in den Haus-Müll.
    Bei größeren Mengen an belastetem Abwasser muß sogar ein Abscheider in die Abwasseranlage eingebaut werden. Deshalb gibt es auch spezielle Becken genau so wie für mit Gipsresten belastete Abwässer. Wenn man mal einen Malpinsel auswäscht und es gerät ein kleiner Rest Acrylfarbe ins Abwasser, dann ist das nicht schön.
    Schließlich wurde nach einem speziellen Becken für das Auswaschen von Pinseln für Acrylfarben gefragt. Da gehe ich von aus, daß eine größere Menge an mit Acryl behafteten Pinseln zur Reinigung anfallen.
    Ist denn eigentlich das Auswaschen der Acrylpinsel mit Verdünung nicht effektiver als mit Wasser? Ich meine bei auf Wasser basierenden Farben ist das klar, daß man Wasser benutzt.
    Meine Frau malt auch mit Acryl und Ölfarben. Aber mit Wasser wäscht sie die nie aus. Immer mit Verdünnung und die gelangt nicht in die Kanalisation. Die verdunstet mit der Zeit und wird ergänzt. Wenn Verdünnung entsorgt werden soll, dann kommt sie in einen Kanister und ab zum Sondermüll.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.666
    Zustimmungen:
    564
    Acryl genau wie Aquarell NUR mit Wasser!
    Das bisschen was bei mir anfällt, da mach ich mir keinen Kopp drum.
     
    Passtnix gefällt das.
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    891
    Wenn mal betrachtet, was so alles im Waschbecken landet, ist es nicht verwundelich, warum irgendwann Verstopfungen das Resultat sind. Zum einen weil wie schon erwäht einiges nicht in die Kanalisation gehören und zum anderen werden die Rohre angegriffen, was zur Folge hat, dass da lauter Zeugs höngen bleib und die Rohre verengt, was letzendlich zur Verstopfung führt.
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    533
    Und dann noch mit einer Selbstverständlichkeit , s.o. !!
    Die wasserverdünnbaren Farben sind nur mit anderm Lösemittel - sonst wie die üblichen öligen Anstrichstoffe !!!!

    Deshalb gilt # 3 !
     
  13. #12 Selbst-ist-der-Mann, 09.12.2018
    Selbst-ist-der-Mann

    Selbst-ist-der-Mann Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    33
    Sag ich doch. Nur ausführlicher.:oops:
    Die Abflußrohre verstopfen nicht von den Malresten eines Hobbymalers, der in seinem Leben kein kg Farbe nutzt. Für Abflußrohre tödlich sind Wandfarben in größeren Mengen, weil deren Partikel sich im Rohr absetzen und dort sich auf ewig niederlassen. Ansonsten werden Verstopfungen durch Fett, Kaffeesatz und Seifenresten unter Mithilfe kalkhaltigem Wassers so richtig schön hartnäckig. Wenn dann noch Haare mit ins Spiel kommen, dann hat man den besten faserverstärkten Beton, der sogar wasserbeständig ist.
    Aber Ihr glaubt nicht, was man alles in Abflußrohren finden kann.....
    Manchmal hab ich mich gefragt, wie man das alles durch die Siphons bekommen hat.
    Aber das ist wieder ein anders Thema.
     
  14. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    63
    Die Abfallratgeber diverser Landkreise empfehlen, Acrylfarbe und Waschlösungen im offenen Kanister eintrocknen zu lassen und dann zum Schadstoffmobil zu bringen.
     
Thema:

Ich möchte gerne ein zweites Waschbecken in das Badezimmer stellen um Pinsel und Farben zu reinigen.

Die Seite wird geladen...

Ich möchte gerne ein zweites Waschbecken in das Badezimmer stellen um Pinsel und Farben zu reinigen. - Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Die Farbe macht nicht was sie soll

    Hilfe - Die Farbe macht nicht was sie soll: Hallo zusammen, Ich hoffe einer von euch kann mir bei einem Problem helfen. Ich streiche derzeit die Innenwände bei meiner Mutter. Sollte...
  2. Flecken im Holzboden durch Reiniger!?!

    Flecken im Holzboden durch Reiniger!?!: Abend, vom Reiniger ist scheinbar was auf den Boden gekommen, erst 10min später entdeckte ich dann diese fiesen Flecken ‍♂️ Was nun, kann man da...
  3. Eternit Satteldach reinigen

    Eternit Satteldach reinigen: Das Eternit -Dach Baujahr 1978 sieht durch Flechten, Moos ect. unschön aus und ich wollte es wie folgt behandeln: Zunächst mit einem...
  4. Tapezierarbieten nicht ordentlich, Tapete löst sich an einigen Stellen

    Tapezierarbieten nicht ordentlich, Tapete löst sich an einigen Stellen: Hallo, ich benötige einen Rat. Ich habe eine Wohnung tapezieren lassen. Der Auftrag war die Wände zu grundieren und dann mit einer Raufasertapete...
  5. Kacheln überstrichen - wie geht die Farbe wieder runter?

    Kacheln überstrichen - wie geht die Farbe wieder runter?: :) Ich habe vor 2 Jahren die braunen und wirklich nicht schönen Küchen-Fliesenspiegel kacheln, weiss überstrichen, inkl. Grundierung. Gibt es eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden