Hüppe Duschthermostat: Wie einstellen?

Diskutiere Hüppe Duschthermostat: Wie einstellen? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo allerseits, ich habe ein Hüppe Duschkabine JOOP Creation JJ5, komplett mit Thermostat-Armatur. Die allerdings hat sich noch nie richtig...

  1. #1 Reglas, 30.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2012
    Reglas

    Reglas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe ein Hüppe Duschkabine JOOP Creation JJ5, komplett mit Thermostat-Armatur. Die allerdings hat sich noch nie richtig einstellen lassen, ich muss immer bis zum Anschlag auf "ganz heiß" stellen, weit jenseits der 38°-Sperre (die kann durch Drücken eines roten Knopfes überwunden werden). Der Wasserhahn am Waschbecken direkt daneben liefert einwandfrei heißes Wasser (55-60° laut Anzeige am Warmwasserspeicher im Keller). Die Dusche ist ca. 3 Jahre alt.

    Ich habe die Blende vorne mal entfernt, in der Hoffnung, irgendwo eine Schraube zu finden, mit der man das Teil "eichen" kann, hab aber nichts entdeckt. Meine Frage: Wie stelle ich den Thermostat ein, so dass er bei beispielsweise eingestellten 38° tatsächlich auch 38° warmes Wasser hergibt?

    Danke für jeden Tipp!

    Gruß
    Reglas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 30.09.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    Hi,eine HÜPPE Thermostatbatterie ist mir nicht bekannt . Um Thermostatbatterien einzustellen , musst du bei fast allen Modellen :

    Schraube raus , Griff ab
    Schauen ob dort ein Plastikring hinter verbaut ist , der eine Führung für die Sperre hat. Diese einfach vesetzen auf die Gewünschte Temperatur.
    Bei einigen Herstellern wird auch einfach der komplette Griff einfach etwas versetzt.
     
  4. Reglas

    Reglas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacFrog,

    danke für deine Antwort! Sie klingt schon plausibel, aber ich fürchte, das trifft's in meinem Fall nicht so ganz.
    Ich häng mal ein Bild mit dran, wie das bei mir aussieht.

    A02_6318-900.jpg

    Etwa oben in der Mitte ist der Anschlag für die 38°. Drückt man am Regler (nicht im Bild, da abgeschraubt) den roten Knopf nach unten, sieht man an der Kulissenführung, dass man weiter nach links drehen kann bis zum nächsten Anschlag, der am Ende der Skala kommt. Über den kann man - wieder mit Druck auf den Knopf - noch weiterdrehen, bis der untere Anschlag kommt, der nicht zu überwinden ist und auch von der anderen Seite als Anschlag dient, also, wenn man ganz nach rechts auf kalt dreht. Vom 38°-Anschlag oben in der Mitte bis zum Endanschlag "heiß" ganz links reden wir also über einen Drehwinkel von knapp 180°, in denen sich die Temperatur nicht (!) ändert. Wärmer als in der 38°-Position wird's nicht. Dreht man aber von 38° nach rechts, kann man sehr schön und fein kälter dosieren, bis zu ganz kalt. Ich dachte eigentlich, man müsste die mögliche Endtemperatur erhöhen können, die ja in der Warmwasserleitung ankommt. Aber die Imbus-Schraube in der Mitte lockert nur die Drehachse. Oder übersehe ich was?

    Viele Grüße von Reglas, der gerne mal wieder richtig heiß duschen würde ;-).
     
  5. #4 MacFrog, 01.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    nein du übersiehst eigendlich nix , wenn du den Regler bis zum nschlag nach links drehst (ohne den Griff) und es nicht wärmer wird wie 38 Grad wird entweder deine Wärmequelle nicht mehr hergeben (ev. Wassertemp. erhöhen!) oder der TH Einsatz ist Eimer. Bei dem Modell drehst du nämlich den Messingpin solange ,bis er 38 Grad hat und steckst dann den Griff so auf , das grade die Einrastposition erreicht wird :)
     
  6. Reglas

    Reglas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Messing-pin meinst du? Den übersehe ich wohl doch ...

    Edit: Ah - du meinst sicher die Drehachse - die kann ich mal probieren, noch weiter nach links zu drehen. Danke!
     
  7. #6 MacFrog, 01.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    er muss natürlich so einstellbar sein,das du auch weiterhin KALT Duschen kannst! Wenn die TH Batterie das nicht mitmacht ,ist entweder
    a:)Temperatur an deiner Heizquelle zu gering (sollte 55-60 Grad sein!)
    b:)Thermoelement zu träge/defekt
    c:) Rückschläge/Siebe nicht freigängig (zuwenig WW)

    Wie ist den der Druck? Ausreichend ode reher Rinnsahl? Wenn der Druck zu niedrig ist , kann das TH-Element oft auch nicht richtig regeln!
     
  8. Reglas

    Reglas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Knopf anders draufsetzen hilft nicht - der mechanische Endanschlag für den Drehknopf ist auch der des Reglers, weiterdrehen nach links geht nicht.

    Dann hoffe ich mal auf Lösung b. a kann ich ausschließen - das Wasser wird in der Dusche auch dann nicht wärmer, wenn die Solaranlage im Hochsommer den Warmwasserspeicher auf 80° treibt (aktuell sind's 55°). An allen anderen Stellen im Haus kommt ja auch richtig heißes Wasser.

    Das Thermoelement will ich mal nicht hoffen - das Ding ist ja noch nicht alt. Ich werde also mal schauen, wie ich ohne "Flurschaden" an die Zuläufe rankomme, um die Siebe zu prüfen - ist ja alles voll verkleidet.

    Druck ist ok.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 MacFrog, 01.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    normalerweise muss man da frei drankommen , ev.Blende ausklipsen , denn diese Teile sind WARTUNGSTEILE ^^

    ICh meine wenn due den Messingpin bis zum Anschlag aufdrehst . Wenn es dann nicht wärmer wird , die Rückschläge frei sind , Temp. des Speichers OK , achja und WICHTIG , nicht VERKEHRT HERUM ANGESCHLOSSEN!!!) ist , dann ist das Thermoelement platt. Kurze Lebensdauer ist leider nicht unnormal. hab schon öfter welche nach einem Jahr wieder rausgeworfen , auch bei Markenware! EIGENDLICH sollen die um 15-20 Jahre halten aber manchmal.....
     
  11. #9 howie67, 01.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1
    Und wenn gar nichts geht muss man halt mal zu dem Sanitöter gehen der es eínem verkauft und eingebaut hat... Der sollte ja evtl. Ersatzteile usw dafür besorgen können...
     
Thema: Hüppe Duschthermostat: Wie einstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. duschthermostat einstellen

    ,
  2. Hüppe Duschtür einstellen

    ,
  3. Duschthermostat lässt sich nicht regeln

    ,
  4. thermostatbatterie einstellen,
  5. wie funktioniert ein duschthermostat,
  6. erfahrung hüppe duschtrennwände,
  7. hüppe duschabtrennung einstellen,
  8. hüppe thermostat defekt,
  9. duschthermostat justieren auf 38°,
  10. vigour duschthermostat wird nicht richtig heiss,
  11. Wie kann man ein Thermostat an der Dusche einstellen,
  12. wo stelle ich ein duschthermostat an,
  13. einstellung duschthermostat,
  14. wie stelle ich eine duschtüre ein,
  15. thermostat mischbatterie dusche einstellen ,
  16. duschthermostateinsätze einstellen,
  17. duschthermostat der sich nicht kälter stellen,
  18. wie funktioniert duschthermostat ,
  19. hüppe dusche türeinstellen,
  20. Duschtermostat nicht über 60 Crad,
  21. hüppe dusche tür einstellen,
  22. duschthermostat lässt sich nicht einstellen,
  23. muss man ein neues duschthermostat justieren,
  24. hüppe armatur,
  25. thermostatventil duschkabine
Die Seite wird geladen...

Hüppe Duschthermostat: Wie einstellen? - Ähnliche Themen

  1. Haustür einstellen

    Haustür einstellen: Hallo Zusammen, ich habe heute beim Strum festgestellt, dass meine Haustüre nicht 100% dicht schließt. Oben fehlt es etwas an Anpressdruck....
  2. alte Svedex Türen einstellen

    alte Svedex Türen einstellen: Guten Tag zusammen, ich brauche bitte Unterstützung. Bei uns wurden vor ca. 25 Jahren Svedex Türen in der Wohnung verbaut (siehe Foto). Ein Teil...
  3. Fenster richtig einstellen?

    Fenster richtig einstellen?: Eigentlich stelle ich mich nicht besonders dämlich an, aber aktuell stehe ich vor einem Problem. Ich habe in der zukünftigen Wohnung ein Fenster...
  4. Türband Zimmertür lässt sich nicht einstellen??? - Tür schließt nicht richtig ...

    Türband Zimmertür lässt sich nicht einstellen??? - Tür schließt nicht richtig ...: Hallo, ich habe ein Problem mit einer Zimmertür bei uns in der Wohnung. Diese Tür schließt nicht richtig, sodass ich eigentlich das Türband...
  5. Schüko Balkontür einstellen

    Schüko Balkontür einstellen: Moin! Habe eine Schüko Balkontür, nicht kippbar, die hängt unten immer an der Leiste des Rahmens beim Auf- und Zumachen... wo muss ich was...