Holztüren (Zimmertüren) renovieren - Thema Schließblech

Diskutiere Holztüren (Zimmertüren) renovieren - Thema Schließblech im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, wir würden gerne unsere Zimmertüren inklusive Zarge weiß streichen lassen. Das Streichen übernimmt ein Fachmann, ich persönlich...

  1. #1 Candlestorm, 12.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir würden gerne unsere Zimmertüren inklusive Zarge weiß streichen lassen.
    Das Streichen übernimmt ein Fachmann, ich persönlich werde dann im Nachgang neue Türklinken, Gummidichtungen, sowie Schließbleche anbringen.

    Nun habe ich mir im Vorhinein die Türen genauer angesehen und festgestellt, dass die installierten Schließbleche in den Holzzargen irgendwie nicht 100% der Norm entsprechen. Und zwar sind die aktuellen Schließbleche, welche annähernd passen würden nur 20 mm breit anstatt derzeit 24 mm; die restlichen Maße z.B. vom ABUS SBK S sind aber zu 100% identisch.

    Habt ihr Ratschläge, wie ich dann den entstehenden Spalt von ca. 3-4 mm ausgleichen kann? Oder gibt es Schließbleche, welche 170mm hoch und 24mm breit sind?

    Des Weiteren frage ich mich was ich mit den herausstehenden Metallplatten machen soll. Derzeit rastet dort der Plastiksichtschutz des aktuellen Schließbleches ein. Wenn ich mir jedoch die derzeit erhältlichen Schließbleche ansehe sind die mitgelieferten Plastikinnenleben anders konstruiert und bieten überhaupt gar keinen Platz für die Metallplatten. Es gibt ja auch Schließbleche, ohne dem Plastik. Nur würde man dann doch die Holzspäne komplett sehen!?

    Bin für Eure Ratschläge dankbar.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 woodworker, 12.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Nun, ich habe mal eben die unendlichen Weiten des www durchfurstet und nur 20er gefunden.
    Wenn du andere Winkelschließbleche nehmen möchtest, könnte man den Spalt mit Polyesterharzspachtelmasse füllen.

    Das musst du halt im eingenbauten Zustand machen, dass das Ergebnis perfekt wird. Die Metallteilchen könnte man dann entfernen.

    Was spricht eigentlich dagegen, die alten Dinger zu nehmen?
    Wenn du die neu lackierst, sehen die doch wieder gut aus, ohne großen Aufwand.

    So nach dem Motto: "Aus alten Scheiß, neuen Scheiß"
     
  4. #3 Candlestorm, 12.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Um es 100% zu machen müsste ich ja auch das Innenleben aus Plastik weiß bzw. Silber lackieren.

    Würde hier lieber neue Bleche kaufen, wenn der Rest auch schon neu gemacht wird.

    Wie bekommt man denn diese Metallhaken raus? Ich befürchte, dass die so fest sind, dass ich die ganze Zarge an der Stelle zerstöre. Bliebe dann ja nur die Möglichkeit abzuflexen?

    Das mit den 24er Schließblechen ist mir sowieso ein Rätsel. Die wurden hier an jeder Zimmertür installiert, somit müsste es doch eine Norm sein?
     
  5. #4 woodworker, 12.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Okay du möchtest es neu haben...

    Ich glaube nicht, dass du es schaffst, damit der Flex ranzukommen. Zur Not würde ich es versuchen es mit einer Zange zu vorsichtig brechen.

    Wie siehts aus, kannst du die Blendrahmen Seite entnehmen?
    Normalerweise sind diese nur aufgesteckt. So könnte man sehen, wie die Haken auf der Falzbeleidung befestigt sind.
     
  6. #5 Candlestorm, 12.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Blendrahmen muss ich mir mal ansehen. Meinst Du nicht, dass man diese Haken mit einem Multimaster köpfen kann?

    Sind diese Metallstifte denn üblich? Habe noch nie ein Schließblech gewechselt.
     
  7. #6 woodworker, 12.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Wenn du den Blendrahmen abziehen kannst, das wäre Option.
    Mit Multimaster meinst du ein Oszilationsgerät?

    Ich denke mit dem passenden Sägeblatt sollte das kein Problem sein.

    Die Metallhaken haben die Aufagbe, das Schliessblech und die Einlage auf Position zu halten.
     
  8. #7 Candlestorm, 12.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mit dem Multimaster dann einfach in dem jetzigen Zustand die Metallhaken „absägen“.
     
  9. #8 Holzwurm50189, 13.05.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    99
    Bau neue Türen und Rahmen ein. Bei Weisslack lohnt sich dieser ganze Zirkus nicht. Rechne es mal durch mit Schliessblech, neue Gummis, Handwerkerrechnung, selbst wenn du es selber machst, wird neu wahrscheinlich günstiger
     
    xeno gefällt das.
  10. #9 woodworker, 13.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Ja, würde ich am Ende auch so sehen. Die Kosten nicht viel, so 50€ das Stück
     
  11. #10 Candlestorm, 13.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das sind dann aber die Baumarkt Papptüren.
    Also mein Kollege hat bei sich ebenfalls die alten Türen weiß gestrichen und ich finde Ergebnis super. Außerdem komme ich dabei günstiger weg.
     
  12. #11 woodworker, 13.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Na was hast du den jetzt für Türen?
    Hast du gestemmte Türen drin?
     
  13. #12 Niedersachse, 13.05.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Dann solltest Du es dabei belassen, die Türen und Rahmen neu zu streichen und den Türblechtausch vergessen. In den Abmessungen wirst Du schwerlich neue finden und alle Spachteleien etc. werden zu einem schlechteren Ergebnis als jetzt führen. Und wozu auch austauschen? Die bisherigen Bleche sind doch noch gut.
     
  14. #13 Candlestorm, 13.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin da Laie.
    Weiß nur, dass die aktuellen Türen schon robust sind. Bei meinem Schwiegervater kam so eine Baumarkttür beim öffnen gegen ein Heizungsrohr, da war direkt die oberste Schicht gerissen.

    Ich wollte die Bleche tauschen, weil die Farbe bei weiß nicht passt, wenn die Beschläge silberfarben sind.
     
  15. #14 Niedersachse, 13.05.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    92
    Das kann ich verstehen – ohne Not würde ich die Türen ebenfalls nicht tauschen.

    In dem Falle ist es am besten und einfachsten, die Bleche weiß zu lackieren oder lackieren zu lassen.
     
  16. #15 woodworker, 13.05.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    125
    Ich würde jetzt mal unfair behaupten, dass es auch Papptüren sind.

    Die andere Seite musst du bedenken, dass die Türen nicht hitzebeständig sind (Wegen dem Heizungsrohr...)
    Ja, das hatte ich auch schon erwähnt, aber der TS möchte es halt nicht:p
     
  17. #16 Candlestorm, 13.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde mir das Lackieren der Schließbleche offen halten. Eventuell ist das auch eine Lösung.

    Die von mir genannte Tür ist gegen ein Heizungsrohr geknallt und hatte dann direkt einen Riss in der Oberfläche. Bei unseren Holztüren ist dahingehend nicht viel passiert bis auf normale Kratzer. Ich empfinde daher die Qualität als sehr gut.

    Danke euch aber erstmal für die bisherigen Antworten.
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    620
    Ich würde dir auf jeden Fall zum Komplettaustausch raten. Natürlich nicht unbedingt Türen und Zargen für 50 Euro nehmen, sondern halbwegs vernünftige. Kann man sich ja im Baumarkt ansehen und ausprobieren.
    Das mit dem Lackieren usw. ist extrem aufwändig und wird nie so gut werden wie neue Türen. Und garantiert nicht billiger, wenn du nicht 100% selbst machst. Und da muss man sich auch gut überlegen, ob man sich das antun möchte.

    Am besten die alten Türen demontieren, dann die Wände tapezieren/streichen und dann die neuen Türen einbauen. Dann spart man sich das abkleben. Evtl. muss auch gar nichts gestrichen werden beim Tausch. Bietet sich aber an.
     
  19. #18 Candlestorm, 14.05.2019
    Candlestorm

    Candlestorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber dann müsste ich das halbe Haus quasi renovieren. Das sollte hier nur eine kleinere Aktion werden, weil ich beim Kollegen von dem weißen Türanstrich begeistert war und der restliche Aufwand gering ist.

    Wir haben im Flur ebenfalls noch so einen Holz/Glaswindfang mit Tür stehen, welchen ich sowieso streichen oder dann final abreißen müsste.

    Für die Renovierungsaktion mit dem streichen benötige ich nur die Farbe, Grundierung, Beschläge, Dichtungen und Bänder. In Summe komme ich dann locker mit 400 Euro aus. Dafür bekomme ich nicht 7 neue vernünftige Türen plus Zarge.
     
Thema:

Holztüren (Zimmertüren) renovieren - Thema Schließblech

Die Seite wird geladen...

Holztüren (Zimmertüren) renovieren - Thema Schließblech - Ähnliche Themen

  1. Ehemaliges Raucherzimmer renovieren

    Ehemaliges Raucherzimmer renovieren: Guten Abend, Wir möchten ein ehemaliges Raucherzimmer renovieren, wo schon seit ca. 8 Jahren nicht mehr geraucht wurde. Die Optik und Geruch sind...
  2. Riegel zu lang/Schließblech zu kurz?

    Riegel zu lang/Schließblech zu kurz?: Hallo ich kann bei meiner Haustür nicht abschließen, da der Riegel zu lang bzw. das Schließblech zu kurz ist. Wenn ich den Schlüssel nur zur...
  3. Ungewöhnliches Thema. Wasserablauf von Dibond Dach

    Ungewöhnliches Thema. Wasserablauf von Dibond Dach: Hallo zusammen, ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage, zu der es wohl keine professionelle Lösung gibt. Aber zunächst zum Problem: Es gibt...
  4. Treppe renovieren

    Treppe renovieren: Hallo zusammen! Ich habe unsere Kiefer(?)-Treppe weitestgehend von Teppichkleberresten eines Teppichs, der dort bereits sehr lange lag, durch...
  5. Alter Kohlenkeller - wie am besten renovieren?

    Alter Kohlenkeller - wie am besten renovieren?: Hallo zusammen, ich habe ein Haus (Baujahr 1905) gekauft mit Vollkeller. Bis vor kurzem war da noch eine Kohlenheizungsanlage drin. Im Zuge der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden