Holztreppe Innenbereich

Diskutiere Holztreppe Innenbereich im Treppen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wir möchten gerne eine Holztreppe abschleifen und streichen. Leider weiß ich nicht welche Holzart es ist. Kann mir vielleicht...

  1. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir möchten gerne eine Holztreppe abschleifen und streichen. Leider weiß ich nicht welche Holzart es ist. Kann mir vielleicht jemand anhand des beigefügten Bildes helfen?
    Vielen Dank!
    20190812_004127.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Holztreppe Innenbereich. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BeAllThumbs, 12.08.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Evtl. Mahagoni?
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    929
    Stimme da @BeAllThumbs zu, dem Bild nach Mahagoni.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    561
    Leider werden immer wieder nicht so gute Bilder eingestellt . Mindest 80 cm Abstand sagen mehr aus .
    Der Rotton spricht für handelsübliches Mahagonie
     
  6. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    20190812_220112.jpg

    Hier mal eins von weiter weg. Hatte angenommen von näher sei besser :)
     
  7. #6 woodworker, 12.08.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    66
    Abschleifen und Streichen?

    Wie stellst du dir das Ergebnis vor?
     
    Maggy und Neige gefällt das.
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    929
    Genau die Frage von @woodworker wäre meine auch gewesen.
     
  9. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt drei Problemfelder bei der Treppe
    1. Meiner Frau gefällt der rotstich des Holzes absolut nicht.
    2. Die Treppe hat (einfach zu überwindende) "Querstangen"; und wir ein kleines Kind.
    3. Die Treppe ist offen und die Abstände relativ weit. Hier besteht die Gefahr, dass unser kleiner "Durchrutschen" könnte.

    Zu 2. Und 3. möchte ich anmerken, dass auch wenn wir gut auf unser Kind achten und Treppenschutzgitter anbringen, die Treppe so aktuell nicht optimal ist.

    Für die o.g. Baustellen versuche ich jetzt gerade Lösungsansätze zu finden, die unser begrenztes Budget nicht sprengen...
     
  10. #9 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    806
    Für 2 würde ich einfach mit kleinen Schraubzwingen ein paar Platten vor das Geländer fixieren. Ist ja nur für begrenzte Zeit
    Bei 3 bleibt dir dann nur ein handelsübliches Absperrgitter vor der Treppe
    Und bevor wir 1 weiter diskutieren: Das dürfte ziemlich aufwändig für Ungeübte ohne Werkzeugausstattung werden.... ? Wie ist hier deine Selbsteinschätzung, auch insbesondere hierauf
    ?
     
  11. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnulli,
    danke Dir für die Antwort. Zu 1) Ja, ich bin ungeübt und habe kaum Werkzeug im Haus. Mir stellt sich die Frage, ob man als Laie ein brauchbares Ergebnis erzielen kann...
     
  12. #11 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    806
    Ich denke schon, allerdings ist es mit ziemlichen Aufwand verbunden. Du benötigst diverse Maschinen und Zubehör z.B. Schwingschleifer und/oder Excenterschleifer, Deltaschleifer für die Ecken und das alles mit ordentlicher Absauganlage, da du ein "sehr" offenes Treppenhaus im Wohnbereich hast. Den Staub wirst du sonst überall im Haus wieder finden (mit Absaugung aber wahrscheinlich auch, nur eben weniger;):D). Danach alles in gewünschter Farbe lackieren. Prinzipiell gäbe es die Maschinen auch im Verleih. Wäre halt nun noch die Frage, was du dir nun auch zutraust.

    Ganz ehrlich? Ich glaube, das ist eher etwas für die Zeit, wenn das Kind etwas größer ist
     
  13. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir erneut! Aktuell wohnen wir noch nicht in dem Haus und es soll einiges gemacht werden. Da wäre der Staub jetzt (und nicht später wenn alles schick renoviert wurde) natürlich besser. Ich werde mal drüber nachdenken.

    Habt ihr Erfahrungswerte wie teuer eine Aufbereitung durch einen Profi oder Alternativ der Austausch der Treppe sein könnte? Ich möchte im ersten Schritt gerne alle Alternativen einmal abklopfen...

    Die Treppe besteht zur Zeit nur aus einer Haupttreppe, die 1/4 gewendet ist, heißt auf der einen Seite ist "nichts". Habt ihr für die "offene Seite" eine charmantere Lösung als einen Schrank. o.ä. davorzustellen, um da ein Törchen anbringen zu können?
     
  14. #13 Schnulli, 13.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    806
    Achso, ich dachte ihr wohnt schon darin.

    Für eine neue Treppe musst du Angebote einholen. Schau mal, ob es spezialisierte Firmen für Holztreppen irgendwo in deiner Nähe gibt. Abschleifen und lackieren kann jeder gute Malerbetrieb. Auch hier hilft nur der Angebotsvergleich.
    Auch ist dann zu überlegen, ob es eine andere Holzlasur seien soll - also das Holz ist weiterhin sichtbar, so wie jetzt auch - oder ob eine deckende Farbe drauf soll. Letzteres wäre weniger aufwändig, da ggf. nicht all zu gründlich abgeschliffen werden muss.
     
  15. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss zugeben, da wir noch nicht in dem Haus wohnen und auch ausreichend Zeit für die Renovierung einplanen, es schon reizvoll ist, das wir es vielleicht einmal selbst probieren. Gibt es irgendwo vielleicht eine Anleitung wie man - falls wir uns dazu entschließen es selbst zu machen - vorgehen müssten?
     
  16. #15 Holzwurm50189, 13.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    47
    Bei nicht deckender Oberflächenbehandlung der Trittstufen: Wichtigstes Gerät: Lackfräse. Ist hier ganz gut beschrieben https://www.bosch-professional.com/...-hat-erfahrungen-mit-lackfraese/170565-t#main Sonst bist du Weihnachten 2030 noch dran. Kostet ca. 200/250 € und kann zur Not anschliessend wieder verkauft werden. Ansonsten Bandschleifer, Schwingschleifer (Deltaschleifer). Trittstufen mit Setzstufen verschliessen. Von Hinten gegen die Trittstufe 5mm Sperrholz montieren, nach oben hin unterhalb der nächsten Trittstufe eine Leiste befestigen und das Sperrholz dagegen befestigen
     
  17. Mellow

    Mellow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte wohl eben nur den ersten Block gelesen oder hattest du deinen Beitrag ergänzt?
    Mit einer deckenden Farbe könnten wir auch gut leben. Sollten wir hier dann trotzdem eine Lackfräse verwenden?
    Gibt es eine spezielle Farbe die für dieses Holz besonders geeignet ist?
    Aus welcher Holzart sollten die neu einzubauenden Setzstufen sein, damit man ein einheitliches Farbbild erzielt oder ist das egal?
     
  18. #17 Schnulli, 14.08.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.368
    Zustimmungen:
    806
    Hatte es ein paar Minuten später ergänzt. Bei einer deckenden Farbe könnte ein Anschleifen reichen. Wie da genau vorzugehen wäre könnte @pinne erläutern, der ist vom Malerfach ;)
     
  19. #18 Holzwurm50189, 14.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    47
    Die Setzstufen sollten nöglichst schon auch aus Mahagoni Sperrholz gemacht werden, wenn transparent (Holzmaserung und Farbe sichtbar) lackiert wird. Zur Not geht auch Meranti Sperrholz. Da musst du nur drauf achten, dass du ein paar dunklere Platten bekommst. Wenn deckend lackiert wird, ist die Holzart egal, nur auf Astfreiheit achten, die zeichnen sich sonst gerne durch.
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    929
    Wobei ich bei Setzstufen im nachhinein anbringen etwas skeptisch bin. Das neigt gerne dazu, dass sie mit der Zeit anfangen zu gurren. Ideal wäre, in die oben liegenden Trittstufen unten Nuten zu fräsen, in die die Setzstufen ohne verleimen eingeführt werden und an der unteren Stufe befestigt werden. Das gibt den Stufen Gelegenheit ungehindert arbeiten zu können.
     
  21. #20 Holzwurm50189, 14.08.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    47
    @Neige Da hast du natürlich vollkommen Recht, wenn man die Stufen ausbauen kann. Danach sieht es aber nicht aus. Zumindest nicht ohne die ganze Treppe auseinander zu nehmen. Überkopfarbeit mit ner Oberfräse von einem womöglich ungeübten Heimwerker ... ich will keinem zu Nahe treten, aber da geben sich vermutlich nicht mal Fachleute dran, die jeden Tag ne Oberfräse in Händen halten. Oder eine genutete Leiste unter die Trittstufen schrauben und mit Sigi`s Verfahren weiter machen ...
     
    Neige und Maggy gefällt das.
Thema:

Holztreppe Innenbereich

Die Seite wird geladen...

Holztreppe Innenbereich - Ähnliche Themen

  1. Holztreppe beschädigt, was tun?

    Holztreppe beschädigt, was tun?: Hallo Zusammen, leider wurde die Holztreppe bei mir beschädigt (siehe Fotos), würde mich über jeden Rat freuen wie und womit ich die Schäden...
  2. Vinyl auf Holz kleben - Holztreppe bekleben

    Vinyl auf Holz kleben - Holztreppe bekleben: Hi, wir möchten eine alte Holztreppe mit Vinyl bekleben. Wichtig ist uns v.a. welchen guten KLEBER wir verwenden können/müssen. Es ist fast...
  3. Kann man an jeder Holztreppe Stufen austauschen?

    Kann man an jeder Holztreppe Stufen austauschen?: Guten Abend, ich habe mal eine allgemeine Frage. Freunde von uns haben ein Haus gekauft, das über eine offene Wangenholztreppe verfügt, die sehr...
  4. Holztreppe renovieren / abbauen

    Holztreppe renovieren / abbauen: Guten Abend, ich bin seit kurzem Hausbesitzer und bereits ordentlich am renovieren. Aktuell entferne ich den Bodenbelag im Flur da dort...
  5. Renovierung / Sanierung alter beschichteter Holztreppe

    Renovierung / Sanierung alter beschichteter Holztreppe: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unsere Wohnung zu Renovieren, da ich in Kürze mit dem Treppenhaus anfangen möchte zu dessen Abschluss wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden