Holzpuppen / Wooden Dummy Bau

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von LoU1923, 10.06.2012.

  1. #1 LoU1923, 10.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst mal, ich bin hier gerade auf das Forum gestoßen und da ich ein paar Fragen habe zu meinem Projekt und ich es auch gern mal zeigen würde dachte ich mir ich meld mich mal an.

    Also folgendes. Es geht um den Bau einer Holzuppe, wie man sie in den klassischen meisten Kung Fu Filmen kennt, an denen zahlreiche Techniken und Formen praktiziert werden, haben sicherlich die meisten schon mal gesehn.

    Nun da ich Kampfsport betreibe habe ich schon öfters versucht soetwas nachzubauen, was meistens Müll geworden ist. Diese Dinger sind, wenn man sie fertig kaufen will, ziemlich teuer, da geht es ab 500€ los. Ich entschied dann eines Tages mit einem Bekannten die Sache mal richtig anzugehen und wir fingen an mit einer Anleitung so einen Dummy nachzubauen.

    Ich poste mal ein paar Bilder, damit ihr euch ein Bild machen könnt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Zugegeben, das am ende noch die Bretter um die 4 Kanthölzer herum geleihmt wurden hätte man sich sparen können, indem man einfach 4 dickere Kanthölzer nimmt, aber da wars schon zu spät.

    Nun meine Fragen zu dem ganzen:

    1. Ihr seht bestimmt die Spalten zwischen den Brettern un den Kanthölzern. An manchen stellen ist der Übergang ohne Spalt, an manchen Stellen ist er ziemlich heftig zu erkennen. Da waren die Bretter wohl nicht ganz gerade.
    Gibt es eine Möglichkeit den Spalt zu füllen? Wir haben schon versucht nochmal Leim reinzukippen und mit Schraubzwingen das ganze festzuquetschen, ist aber nach dem Trocknen wieder abgesprungen.

    2. Ich will das ganze Ding wenn es fertig ist Beizen. Es soll den Farbton Nussbaumholz erhalten. Ist sowas möglich?
    Ich kenne mich damit nicht aus, habe vorher auch noch nie wirklich mit Holz gearbeitet.
    Es handelt sich bei dem ganzen um Fichtenholz.

    Das wärs erst einmal von mir, danke schon mal für die evtl kommenden Antworten. :)

    2012-05-29 20.20.42.jpg 2012-05-29 19.15.00.jpg 2012-05-30 18.18.29.jpg 2012-05-31 17.35.51.jpg 2012-06-02 13.38.09.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toffi87, 10.06.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Ich weiß nicht genau was du für Spalte meinst. Ich finde das euch das echt gelungen ist. Hätte ich nicht gedacht dass das Grundmaterial aus mehreren verleimten Hölzern besteht. Sieht man garnicht mehr. Gut ich wäre ehrlich gesagt auch nicht auf diese Idee gekommen. Hätte mir vielmehr aus nem Sägewerk einen Baumstamm geholt :D...aber trotzdem gelungen.

    Wieso willst du das denn Streichen? Finde naturbelassenes Holz am besten. Das dunkelt mit der Zeit eh noch nach. Außerdem ist es ja ein Gebrauchsgegenstand, der muss ja nicht schön aussehen sondern muss Gebrauchsspuren bzw. in deinem Fall "Kampfspuren" aufweisen :D

    Danke für die Bilder. Immer wieder schön wenn mal jemand so etwas zeigt :)

    Achja, noch ne Frage. Wie sind denn die, ich nenne sie mal Arme befestigt? Stecken die lose drin oder ist hinten ein Keil oder sind die konisch ausgearbeitet, das die sich selbst verkeilen?

    Grüße
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 10.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Tolles Projekt - wir hatten darüber auch immer wieder geredet, aber sowas nie in Angriff genommen. Sieht gut aus. Woher hattet Ihr den Plan her?

    Zu 1. Ja, mit einem Spachtel kann man das verfüllen, auch üblich ist es, Späne mit Leim zu vermischen und damit die Spalten aufzufüllen, das sieht man dann nicht so, weil die Späne die selbe Farbe haben. Beizen wird dann aber schwierig, das sieht man bestimmt. Dann zuerst beizen oder die Späne vorbeizen. Man wird das aber wahrscheinlich sehen.
    Zu 2. Ja, man kann alles was dunkler wird beizen, aber ich würde das Holz nicht unbehandelt lassen. Ich nehme stark an, daß die Originalpuppen aus Hartholz gefertigt wurden, da diese mehr Druck vertragen und nicht so schnell Splitter reißen. Das halte ich für eine große Gefahr beim Trainieren mit der Puppe. Deshalb würde ich nach der Beize die Puppe dick lackieren, also mehrmals und dann schleifen und polieren bis sie absolut glatt ist

    Vielleicht kann man sich als Alternative auch an traditionellen Lackierungen aus China orientieren - ist aber nur ein alternativer Vorschlag. Die Holzmaserung sieht auch gut aus ;)
     
  5. #4 LoU1923, 10.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke :)
    Da hast du recht, eigentlich benutzt man für sowas auch einen Stamm. Nur haben wir nirgens einen besorgen können, die wären auch nochmal um einiges teurer und die Gefahr besteht, dass später Risse entstehen wenn man gegen die Arme schlägt, das wär natürlich voll "schlecht".

    Mit den Rissen meine ich dies hier, es sind auch eher Spalten.. (Bilder im Anhang)

    Najaa.. ich mag die Farbe eher nicht so. Da der Dummy am Ende im Zimmer stehen soll wo auch alle anderen Möbel "Nussbaumfarbig" sind, möchte ich diesen auch gerne so haben. Ähnlich wie auf den andern beiden Bildern im Anhang. Da sieht sie abgenutzt auch richtig gut aus find ich :D

    Die Arme sind noch nicht ganz fertig, sowie die gesamte Konstruktion noch nicht. Da fehlt noch das Bein, was ziemlich schwer zu bauen ist find ich, und dann kommen wie du schon sagtest Keile in das Ende der Arme, damit sie nicht rausrutschen.

    vlcsnap-2012-06-10-22h31m08s22.jpg vlcsnap-2012-06-10-22h36m24s102.jpg

    riss1.jpg riss2.jpg
     
  6. #5 LoU1923, 10.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Den Plan habe ich aus einem Wing Chung Forum :)
    Da hast du recht, Hartholz nimmt man normalerweise dafür.. war mir dann aber doch zu teuer.
    Die Idee mit den Spänen und den Leim hatte mein Bekannter auch schon, der gelernter Zimmermann ist, aber ich hab mir auch schon gedacht, dass man dies am Ende sehen wird. Jetzt weiß ich echt nicht was ich mit den Spalten anstellen soll. Vielleicht einfach so lassen?

    Mit dem Lackieren hast du acuh recht, das hab ich mir zur Härtung des Holzes auch gedacht. Ich werd heuln wenn die Puppe nach 1 Woche kaputtreißt :D

    Nun aber mal zu meiner Frage. Was verwendet man für eine Beize? Ich habe was gelesen von Wasserhaltiger Beize, Ölhaltige Beize. Da scheint es Unterschiede zu geben. Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 10.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die Beize muß zu Deinem Lack passen, je nachdem was für eine Basis der hat ;)

    [​IMG]
     
  8. #7 LoU1923, 10.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    :D Du meinst irgendwelche chinesischen Sachen auf den Stamm klatschen? Das hab ich schon mal in einem Video gesehn. Chineische Schriftzeichen an der Seite des Stammes von oben nach unten, sah echt gut aus.

    Nagut, mit der Beize und dem Lack bin ich kein Stück weiter. Ich frag mal im Geschäft nach wenn der Zeitpunkt kommt :)
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 11.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die Spalten wird man auf jeden Fall sehen, wenn man das Teil durchsichtig lackiert.
    Ich würde es auffüllen und schleifen, dann grundieren, Hintergrundlack auftragen, Bild raufmalen und mit einer dicken Schicht Klarlack abschließen - zum Beispiel Zweikomponentenlack - auch 2k oder Autolack genannt. Der ist der festeste Lack den es gibt. Je nachdem wie die Oberfläche dann aussieht nochmal nachschleifen und polieren ;)
     
  10. #9 LoU1923, 11.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 harekrishnaharerama, 11.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das wäre der Plan, wenn die Spalten versteckt werden sollen, also eine Volllackierung, dann kann man die Zeichen auch mit Pinselstrichen auftragen, wie bei der Kalligraphie üblich und hat eine völlig glatte Oberfläche. Wie schon gesagt Geschmackssache ;)
     
  12. #11 LoU1923, 20.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Soo 3 Wochen Arbeit und nun ist er fertig :) Fehlt noch etwas damit er fest am Boden sitzt, aber da hab ich mir auch schon was überlegt.
    Für die jenigen die es interessiert mal ein Bild.

    holzpuppe.jpg
     
  13. #12 harekrishnaharerama, 20.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Die Ritzen sind jetzt nicht aufgefüllt, hast lasiert bzw. gebeizt und dann dünn lackiert :confused:
     
  14. #13 LoU1923, 20.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ritzen nich aufgefüllt, hatte ich keine Lust mehr zu, aber stört mich auch eigentlich nicht.

    Lasiert ist das ganze und die Arme sind bereits mit Sprühacryllack lackiert. Der Stamm nicht. Hat vielleicht ein bisschen was abbekommen, aber das dürfte nich viel sein.
     
  15. #14 harekrishnaharerama, 20.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Keine Angst vor Splittern beim Trainieren?
     
  16. #15 LoU1923, 22.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nee nix Splitter :D Man haut doch nicht direkt mit der Faust auf den Stamm, das geht auf deiner nicht gut für die Gelenke, wenn dann kommen ein paar Faustschläge auf ein extra Polster auf dem Stamm
     
  17. #16 harekrishnaharerama, 22.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das kenne ich eher so:

    [video=youtube;0w9eMXDAPYk]http://www.youtube.com/watch?v=0w9eMXDAPYk[/video]

    hier haben sie das Püppchen auch gepolstert, aber trotzdem kommt die Faust noch gegen den Stamm
    [video=youtube;7iEnp8JxTwk]http://www.youtube.com/watch?v=7iEnp8JxTwk[/video]
     
  18. #17 LoU1923, 22.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wo kommt im 2. Video die Faust gegen den Stamm?
     
  19. #18 harekrishnaharerama, 22.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Section 3 ab 3:26 :confused:

    Aber im Grunde genommen sieht man zum Beispiel auch die offene Hand im ersten Video - der Stamm ist also potentielles Ziel einer Attacke, das wollte ich eigentlich nur sagen. Hinter den Schlägen - auch gegen die Arme der Puppe - steckt mehr Energie als man denkt, weil das auf einen Punkt gebrachte Schläge sind. Da kann es ganz schnell dazu kommen, sich etwas einzureissen - gut, härtet vielleicht auch ab ;)
     
  20. #19 LoU1923, 23.06.2012
    LoU1923

    LoU1923 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sehe ich da keinen Schlag gegen den Stamm bei 3:26? :D Du meinst aber nicht das er auf die Arme "schlägt" oder? Falls doch, da fang ich mir gar nix ein, die sind gehobelt und geschmirgelt, da gibts keine Splitter.
     
  21. #20 harekrishnaharerama, 23.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Dir soll es gefallen ;)
     
Thema: Holzpuppen / Wooden Dummy Bau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wooden dummy bauplan

    ,
  2. wooden dummy selber bauen

    ,
  3. holzpuppe bauanleitung

    ,
  4. holzpuppe selber bauen,
  5. holzpuppe bauen,
  6. wooden dummy bauanleitung,
  7. wt dummy selber bauen,
  8. kung fu holzpuppe bauplan,
  9. holzdummy selber bauen,
  10. wooden dummy bauen,
  11. holzpuppe bauplan,
  12. bauplan holzpuppe,
  13. wooden dummy selbst bauen,
  14. kung fu holzpuppe selber bauen,
  15. trainingspuppe selber bauen,
  16. bauanleitung holzpuppe,
  17. bauplan wooden dummy,
  18. wodden dummy bauanleitung,
  19. woody dummy bauen,
  20. chinesische holzpuppe selber bauen,
  21. hölzerne puppe bauanleitung,
  22. bauanleitung wooden dummy,
  23. holzpuppen bauplan wooden dummy,
  24. holzpuppe selbst bauen,
  25. wooden dummy bauanleitung deutsch
Die Seite wird geladen...

Holzpuppen / Wooden Dummy Bau - Ähnliche Themen

  1. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  2. Balkenbett bauen

    Balkenbett bauen: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne ein Balkenbett bauen. Anleitungen habe ich schon die ein oder andere gefunden, allerdings habe ich immer...
  3. Lampe aus Europalette selber bauen

    Lampe aus Europalette selber bauen: Hallo zusammen! Ich habe Folgendes bei Ebay gefunden und würde dies gerne aus zwei Europaletten nachbauen, um mir eine Lampe daraus zu bauen:...
  4. Tisch aus Traversen selber bauen

    Tisch aus Traversen selber bauen: Auf Youtube bin ich vor einiger Zeit auf dieses Video gestoßen, in dem ein DJ Tisch aus Traversen gebaut wurde. Ich fand die Idee total cool und...
  5. Terasse bauen

    Terasse bauen: Hallo, ich habe eine kleine Hütte am Waldrand und möchte bei dieser die Terasse erneuern. Die alte Terasse hab ich schon abgerissen, weil die...