Holzkamin im Obergeschoss - Neben dem Schornstein?

Diskutiere Holzkamin im Obergeschoss - Neben dem Schornstein? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebe Freunde, Ausgangslage: Der zweigeschossige Altbau (komplettes Alleineigentum) ist derzeit vollkommen bis zum Mauerwerk entkernt. Einzig...

McMoneysack91

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Liebe Freunde,

Ausgangslage:

Der zweigeschossige Altbau (komplettes Alleineigentum) ist derzeit vollkommen bis zum Mauerwerk entkernt. Einzig Fenster und Böden sind geblieben. So langsam sollen die Holz- und Dacharbeiten anlaufen. Danach sind Installationen geplant (Elektro und Heizung/Wasser). Wir wollen im Obergeschoss UNBEDINGT einen kleinen Holzkamin (diese üblichen aufstellbaren 70cm x 40cm in etwa) im Obergeschoss haben.

Die folgenden Bilder zeigen das Wohnzimmer im Obergeschoss, an welchem entlang der aktive Schornstein des Hauses verläuft. In unseren Augen der zufällig ideale Standort für einen Holzkamin. Der Schornsteinfeger befuhr mit seiner Kamera den gemauerten Schornstein und sagte leider, dass er einzügig ist und unten unsere Gasheizung hineingeht. Gas und Holz darf nicht durch einen Schornstein, also fällt dieser Schornstein leider für uns weg.

1.jpg

Bild 1: Wohnzimmer mit offenem Durchgang zum Empfangsraum, da wo Leiter steht ist der Zugang zum Arbeitszimmer


1a.jpg

Bild 2: unser zuerst geplanter Standort des Kamins, um an Schornstein anzuschließen - durch Schornsteinfeger untersagt


1b.jpg

Bild 3: alternativer Standort - etwas versetzt

Ich habe ein wenig gestöbert und fand folgende Seite mit Abbildungen, die unserem Vorhaben durch ein separates Edelstahlrohr entgegenkommt!

(Link darf ich noch nicht posten, da ich noch keine 10 Beiträge in diesem Forum erstellt habe)

Auf den Abbildungen verläuft das Edelstahlrohr optional außen an der Fassade, aber auch optional durch Innenräume. Und hier kommt der Clou. Im Wohnzimmer ist der Schornstein plan mit der Wohnzimmerwand. Eine Wand des Schornsteins ist bereits ein Teil der Wohnzimmerwand. Aber im Arbeitszimmer auf der anderen Seite tritt der gemauerte Schornstein etwas hervor. Das heißt, es gibt sowieso schon eine Nische.

4.jpg

Bild 4: Arbeitszimmer - die Nische, die durch den gemauerten Schornstein sowieso schon existiert


4a.jpg

Bild 5: hypothetisches Edelstahlrohr bis zur First - verkleidet in eine Trockenbau Weiterführung der Nische des Schornsteins

Meine Frage:

Kann man im Wohnzimmer nicht einfach etwas seitlich vom gemauerten Schornstein versetzt den Holzkamin aufstellen, das Rohr durch die Wand ins Arbeitszimmer führen, dort ein vertikales Rohr in Richtung First aufsteigen lassen und im Arbeitszimmer könnte man dieses Rohr mittels Trockenbau so zumachen, dass die ohnehin vorhandene Nische dann eben ein kleines Stückchen länger wird?
 
Spaxoderwas

Spaxoderwas

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.09.2019
Beiträge
2.129
Zustimmungen
1.060
Ort
Oldenburg
Hallo,
andersrum gedacht, kann man das Abgas der Heizung nicht anders ableiten? Dann wäre der Schornstein frei. Du musst diese Dinge zwingend mit dem Schornsteinfeger besprechen, an dem führt kein Weg vorbei.
 

McMoneysack91

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Vorweg: selbstverständlich werde ich alles mit dem SSF und dem Heizungsbauer besprechen. Ich habe nicht vor, heimlich etwas hinzubasteln und Vorschriften zu missachten bzw zu verheimlichen.

Leider laufen die Heizungsrohre lediglich im Keller in den Schornsteinschacht und gucken etwa 5cm in diesen hinein. Es gibt KEIN Rohr das bis nach oben führt. So wie es mit den Heizungsrohren ist, ist es ok so. Die untere Wohnung ist vom Schnitt her identisch, sprich es macht schon Sinn wenn die Gasheizungsausstöße einfach durch den gemauerten Schornstein an beiden Wohnungen vorbei nach oben huschen.

Der hier von mir laienhaft gekritzelte Aufbau erscheint sehr logisch und Aufwand/Kosten-mäßig echt gelungen. Nichts mauern, nichts umverlegen. Aufstellen, dämmen und mit Trockenbau verkleiden.

Sicherlich werde ich Details alle genauestens mit dem SSF durchkauen. Es wäre für mich eine große Erleichterung und ein Hoffnungsschimmer, wenn ich aus diesem Thread nachher rausgehe mit dem Gefühl, dass diese idee zumindest nicht völlig abwegig/irre und aus dem Reich der Fantasie ist.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.340
Zustimmungen
1.449
Ort
56244 Goddert
Aber der Edelstahlkamin muss dann durchs Dach.

Ist der Edelstahlkamin an einer Außenwand kann man außen am Dach vorbei oder durch den Dachüberbau führen.

Und, der Kamin wird 2 oder 3 x im Jahr gekehrt. Herzlichen Glückwunsch wenn das innen gemacht wird. Wir hatten letzten einen neuen Schorni hier, der brauch nicht mehr wieder kommen.... Russ ist klebrig, fettig... so was hatte ich bis dahin nicht gesehen....
 

McMoneysack91

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Bei uns ist das Problem, dass unser Haus zu beiden Seiten von anliegenden Häusern gesandwiched ist. Sprich, die Wände fallen schonmal weg. Die Fassade wäre eine Option aber das wäre direkt bei den Fenstern und direkt beim gewünschten TV/Multimedia Ausgang.

Nach reichlicher Überlegung wäre die Position wie im Anfangspost beschrieben für uns mehr als optimal. Und das Edelstahlrohr würde zur First führen, was mein SSF vor Ort dringend empfohlen wenn nicht gar vorausgesetzt hat. Ich habe ihm jetzt eine Email ähnlich dem obigen Post samt Bildmappe geschickt und warte gespannt auf Rückmeldung.

EDIT: Jetzt darf ich auch Links anhängen. Also, Folgendes fand ich:


bun-slider-1.png


bun-slider-4.png


Ich finde letzteres Bild trifft ziemlich genau meine laienhafte Zeichnung im Anfangspost Bild 5.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.340
Zustimmungen
1.449
Ort
56244 Goddert
eine Option aber das wäre direkt bei den Fenstern und direkt beim gewünschten TV/Multimedia Ausgang.
Ehrlich gesagt genauso ist es bei uns.
Du solltest echt mal gucken wie so ein Rohr gefegt wird und dann denk dran, das es in deinem Esszimmer? passiert.

Wenn ich dran denk mach ich morgen mal ein Bild.
 

McMoneysack91

Neuer Benutzer
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
20
Zustimmungen
0
Ich war noch nie live bei einem Rohrputz dabei, aber euren Erfahrungen nach muss das ja eine Sauerei hinterlassen. Bei uns im Keller ist der Zugang zum Schornstein direkt neben meiner Tür zum Werkstattkeller, wo ich täglich hinging. Mir war nach dem Besuch des SSF nie groß Chaos aufgefallen oder so.

Okay, es sind ja auch "nur" Gasheizungen, die durch das Rohr ausstoßen. Stelle ich mir jetzt nicht so rußig vor, wie Holz.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.340
Zustimmungen
1.449
Ort
56244 Goddert
Das kommt ganz auf den Schorni an...30 Jahre und dann kam ER...
Der Besen,ähnlich einer Klobürste wird langsam km Edelstahlrohr hochgeschoben, dabei gedreht und bisschen gewackelt , dann löst sich der Rus vom Rohr.

Dann wirdder Besen ganz, ganz langsam zurückgezogen, geklopft, das der Rus weiter runter fällt und genauso langsam aus dem Rohr genommen. Und der Trampel hat das schnell, schnell gemacht. Weder gesehen das da eine Kettler Gartenliege stand, noch das da ein Rasenteppich lag, geschweige das der Trottel gemerkt hat das Wind herrschte. Und so war ein Teil des Russes auf ca 5 qm unterer Terrasse verteilt und wir haben den Kärcher raus geholt. Und zwar sofort, denn Russ ist klebrig und fettig. Kriegt man schlecht wieder weg.

Dann wird unten im Kasten eine Tür geöffnet und der Rus wird raus geschaufelt. Dabei geht immer bisschen daneben.

Und richtig bei Gas das ist so gut wie nix.
 
Thema:

Holzkamin im Obergeschoss - Neben dem Schornstein?

Oben