Holzfussboden im Altbau erneuern

Diskutiere Holzfussboden im Altbau erneuern im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe vor in einem Altbau den Wohnzimmerboden zu erneuern. Natürlich gibt es genügend Tipps im Netz, wie aber so oft habe...

  1. #1 platzmann, 13.02.2014
    platzmann

    platzmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe vor in einem Altbau den Wohnzimmerboden zu erneuern. Natürlich gibt es genügend Tipps im Netz, wie aber so oft habe ich eine Besonderheit zu der ich nirgends Anleitungen finde.
    Der Boden, aktuell ein Klicklaminat, ist sofern ich das beurteilen kann auf Latten aufgeschraubt, die auf Holzbalken liegen. Nichts besonderes in einem Altbau. Unter den Holzbalken sind jedoch knapp 50cm Luft bis zum Erdreich. Die Balken sind in der gemauerten Wand eingelassen/befestigt.
    Meine Frage, wie erneuere ich sinnvoll den kompletten Boden. Die Balken austauschen und neue Latten anbringen ist nicht das Problem, mir geht es dabei in erster Linie um die Dämmung um die Kälte vom Erdreich nicht direkt auf den Holzboden weiter zu leiten.
    Aufschütten des Hohlraumes mit Kies ist zum einen teuer (gute 15m³) und zum Anderen weiß ich nicht wie groß die Last auf die Aussenwände dann ist. Dämmwolle oder ähnliches speichert Feuchtigkeit, was bei Holzböden wohl kontraproduktiv ist.

    Danke schon mal für Eure Tipps!

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 13.02.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Willkommen im Forum :)

    Luft ist der beste Isolator, Dämmstoffe sind nur sinnvoll, wenn es um Geräuschdämmung oder darum geht, Zugluft zu verringern - wie unter dem Dach zum Beispiel, also sozusagen "dem Haus einen Mantel anziehen".

    Wenn der Hohlraum nicht zieht (Loch nach draußen hat), dann ist keine Wärmedämmung erforderlich ;)
     
  4. #3 Schnulli, 13.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2014
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.832
    Zustimmungen:
    316
    Hallo,

    das mit dem "Wohnen über dem direkten Erdreich" fnde ich sanierungstechnisch schon spannend :)
    Meine Gedanken dazu:
    grundsätzlich würde ich wohl zusehen, das kein Balken Kontakt zur Erde hat. Dann eventuell eine Sauberkeitsschicht machen, also ein paar cm Sand rein damit alles einigermaßen eben wird, feste PE-Folie drüber, Randdämmstreifen umlaufend, dann etwa 5 cm Beton. Nun gescheites Dämmaterial drunter (PU-Hartschaum o.ä.) bis unter die Balken/Lattung. Restluft nach oben hin ggf. mit einer Trockenschüttung ausgleichen. Darauf dann Verlegeplatten und/oder Trockenestrich und dann neuen Fußboden darauf.
    Sind die Wände denn da seitlich trocken?
    Ich würde hier auch mal empfehlen, das Forum bei www.fachwerk.de zu bemühen. Man kann bei solchen Aufbauten auch viel verkehrt machen.

    Soweit die Theorie :)

    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 platzmann, 15.02.2014
    platzmann

    platzmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten!
    Luft isoliert, klar. Beim lesen des Textes habe ich mir mal das Brett vor dem Kopf weg gemacht :-D
    Die Balken liegen eh 50cm über dem Boden, die Wände sind trocken. Einen Esstrich aufzubringen stelle ich mir schwer vor, da dafür eine komplett neue Unterkonstruktion her müßte.
    Als abschließender Bodenbelag soll aber eh ein Holzboden herhalten und nicht gefliest werden oder ähnliches.
    Ich werde das Haus in 2-3 Wochen haben und dann mal den boden auf machen. Danke für den Link!!!

    Grüße,
    Stefan
     
Thema: Holzfussboden im Altbau erneuern
Die Seite wird geladen...

Holzfussboden im Altbau erneuern - Ähnliche Themen

  1. Altbau ohne Geschirrspülerstromkreis

    Altbau ohne Geschirrspülerstromkreis: Wir wollen eine neue Einbauküche mit Geschirrspüler (2.1kW) in eine Altbauwohnung einbauen lassen. Dazu müssen einige neue Steckdosen gesetzt...
  2. Putz erneuern

    Putz erneuern: Hallo Ich habe in einem Zimmer folgendes Problem : Eine Wand grenzt an unser Bad . Dort wurden vom Vorbesitzer neue Warum und Kaltwasserleitungen...
  3. Boden in Küche / Wohnzimmer und Flur erneuern

    Boden in Küche / Wohnzimmer und Flur erneuern: Hallo zusammen, ich habe mir schon einige Forenbeiträge durchgelesen, allerdings nicht das für mich passende gefunden und hoffe daher auf eure...
  4. Handlauf bei altem Treppengeländer erneuern/reparieren

    Handlauf bei altem Treppengeländer erneuern/reparieren: Moin, in unserem Haus ( Baujahr 1970 ) ist der Handlauf des Treppengeländers an zwei Stellen nicht mehr an der ursprünglichen Position....
  5. Schalldämmung in Altbau-Wohnung

    Schalldämmung in Altbau-Wohnung: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht, ob ich das Thema richtig platziert habe. Wenn nicht, bitte verschieben! Danke schön! Jetzt zu meinem...