Holzfenster Isolierglas abdichten bzw. verglasen

Diskutiere Holzfenster Isolierglas abdichten bzw. verglasen im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Heimwerkergemeinde! Ich habe zur Zeit große Probleme mit den Holzfenstern in meiner neuen Wohnung welche total undicht sind! 2...

cyronics

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo liebe Heimwerkergemeinde!

Ich habe zur Zeit große Probleme mit den Holzfenstern in meiner neuen Wohnung welche total undicht sind!
2 Fenster sind mittlerweile trüb und müssen ausgetauscht werden. Alle anderen weisen Undichtigkeiten an den Silikonfugen aussen und an Kittfugen innen auf. Zusätzlich sind die Rahmen der Holfenster Nass und weisen teilweise extreme Schimmelbildung auf.
Nun möchte ich versuchen die Fenster neu abzudichten bzw. verglasen.

Heute habe ich bei einem Fenster die Leisten zum Isolierglas abgenommen um zu sehen was darunter alles im argen ist. Natürlich war darunter alles klatsch nass. Bilder sagen oft mehr als tausend Worte.

dsc04581q.jpg

dsc04585h.jpg

dsc04584q.jpg

dsc04580h.jpg

dsc04582oo.jpg

dsc04583z.jpg


Meine Überlegung war es jetzt das Glas auszubauen, Rahmen und Isolierglas reinigen das Glas neu einzubauen. Innen und aussen hätte ich ein Vorlegeband geklebt, rund um das Glas wo die Keile sind eine 10mm PE-Schnur hinein gedrückt und zu letzt innen und aussen silikoniert.

Jetzt stellt sich die Frage ob ich mit meinem Gedankengang richtig bin (Vorlegeband innen und aussen, PE-Schnur) und vor allem weiss ich nicht ob ich das ganze bei dem Wetter/Jahreszeit machen kann?

Bin für jede Hilfe und Tipps offen! Freu mich schon auf Antworten.

Schöne Grüße
Tom
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo Tom,ich glaube nicht das es allein an den Fenster liegt,die Feuchtigkeit wird noch andere Ursachen haben.Natürlich sind dichte Fenster
wichtig und so wie du es machen willst auch iO..Es ist zZ nur zu Kalt,ab 5 Grad kannste was machen.Vorschlag lege doch eine alte Decke
unten aufs Fensterbrett und du wirst sehen es hilft erst mal.Sieht zwar blöd aus ist ja nur kurz
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Willkommen im Forum ;)

Das Kondenswasser kommt daher, weil das Glas nicht gut genug isoliert, Dreifach oder Vierfachverglasung sollte das behoben sein.
Die Ritzen schimmeln dann natürlich auch und das Holz ist ja ziemlich anfällig, wenn es nicht regelmässig gewartet wird, ansonsten müßte Leinöl-Kitt genauso gut sein wie Acryl (Silikon kenne ich nicht)
Viel Dichtung hilft nicht gegen Kältebrücken, da sind abgedichtete Hohlräume besser.

Ich fand das Video von Hornbach eigentlich nicht schlecht, ist leider kein Holzfenster, aber das Video danach behandelt eins ;)


 

ikke

ISO- Scheiben

Die trüben Scheiben austauschen gegen Neue macht der Glaser incl Verklotzen und Versiegeln. Das ist im Glaspreis enthalten.
Die anderen Scheiben bleiben wo sie sind ! Da wird nur die Halteleiste abgenommen, Vorlegeband eingebaut ,überholte Glashalteleiste montiert und mit Silikon versiegelt. Auf der Gegenseite die Fuge freilegen, anstrichtechnisch das Holz bearbeiten und s.o. versiegeln.
Denn Verklotzen muß man können !!!

@ hare... Sie sollten bei Kluwe mal das Silikonangebot - für welchen Zeck welches Produkt - ansehen.
 

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.418
Zustimmungen
217
Ort
Hamburg
auf die schnelle könnte man die kittfugen reinigen und die scheiben dann mit silikon beidseitig neu versiegeln, so kann das wasser schon mal nicht mehr soviel schaden anrichten.
Aber wenn ich mir das Fenster so auf den Bildern ansehen, würde ich mal über neue fenster nachdenken, diese sind schon ein paar tage alt, haben eventuell noch keine dichtung so schätze ich zumindest und wenn man was machen möchte müßte man dann das ganze fenster überarbeiten, mit einstellen, scheibe erneuern und ordentlich lasieren und das am besten auch im scheibenfalz, also wenn glas draußen ist um neues einzubauen. das sind aber eher sommerarbeiten.

wenn ich aber die feuchtigkeit am glas sehe, frage ich mich ob das nur vom fenster kommen kann?
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Das macht mein Schreiner um die Ecke auch. Warum sollte ich bis nach Österreich gehen ? Ich glaube, die Anfahrtkosten wären etwas hoch ;-)

Muß mich noch dran gewöhnen, dass ich nun nur noch doofe Kommentare machen kann und nicht gleich löschen kann :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Holzfenster Isolierglas abdichten bzw. verglasen

Sucheingaben

holzfenster neu verglasen

,

fenster neu verglasen

,

fenster verglasen mit silikon

,
fenster einglasen
, holzfenster verglasen, isolierglas einglasen, holzfenster einglasen, isolierglaskitt, einglasen mit silikon, velux dachfenster neu verglasen, fensterscheiben mit silikon verglasen, fenster mit silikon verglasen, velux fenster neu verglasen, fenster einglasen acryl, fenster einglasen mit acryl, holzfenster scheiben abdichten, fenster mit silikon einglasen, fenster neu verglasen dichtungsmasse, fenster verglasen silikon, isolierglasscheiben neu abdichten, fenster neu einglasen, vierfachverglasung fenster, fensterrahmen neu verglasen, was kostet ein fenster neu verglasen, im blechschuppen fenster einbauen
Oben