Holzfassade

Diskutiere Holzfassade im Fassade Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, ich habe eine Frage zum Streichen der Holzfassade. Was für eine Behandlung ist sinnvoller, mit Holzöl oder Lasur? Bei beiden kommt...
  • Holzfassade Beitrag #1

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Hallo,
ich habe eine Frage zum Streichen der Holzfassade.
Was für eine Behandlung ist sinnvoller, mit Holzöl oder Lasur? Bei beiden kommt natürlich erst Holzimprägnierung drauf.
Holzart ist Fichte.
 
#
schau mal hier: Holzfassade. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Holzfassade Beitrag #2
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Die Hersteller haben meist komplette Systeme, die auf einander abgestimmt sind, weil Wasser- und Ölbasis sich z.B. selten vertragen. Also auf die Verträglichkeit untereinander achten.

Generell würde ich im Außenbereich jetzt erstmal in Richtung Dickschichtlasur (Schwedenfarbe) suchen, die ist üblich.

Wie ist der Zustand der Fassade ???
 
  • Holzfassade Beitrag #3

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.332
Zustimmungen
1.597
Hallo!
Was für eine Behandlung ist sinnvoller, mit Holzöl oder Lasur? Bei beiden kommt natürlich erst Holzimprägnierung drauf.
Holzart ist Fichte.
Sollte die Fläche stark der Witterung (Sonne/Regen) ausgesetzt sein würde ich mit einer Imprägnierlasur streichen, ansonsten bei deckendem Anstrich (Farbig) z.B. Osmo oder Consolan....Bondex.....

sep
 
  • Holzfassade Beitrag #4

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
die Holzfassade ist neu. Die Bretter sind komplett unbehandelt.
 
  • Holzfassade Beitrag #5
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.326
Zustimmungen
1.712
Ort
Ostholstein
alle vier seiten

sollten vor der Montage mit Imprägniergrund getränkt sein . Bei Montage auch die Schnittstellen .--Dann reicht in den ersten 10 Jahren 2 x Dünnschichtlasur , im zweijahres Rhytmus . Neue Frage dann in 2026 !!
 
  • Holzfassade Beitrag #6

Heinblöd

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.04.2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Eine Lasur sollte hier den gewünschten Schutz bieten können. Wie bereits erwähnt ist die sogenannte Schwedenfarbe sehr häufig genutzt, doch auch die Vergrauungslasur wird sehr häufig verwendet. Dies ist bei Lärche jedoch sinnvoller, da diese mit den Jahren vergraut und durch die Lasur die lästigen Farbunterschiede ausgeglichen werden.
 
Thema:

Holzfassade

Holzfassade - Ähnliche Themen

Welche Dämmung für hinterlüftete Holzfassade?: Hallo! Wir planen eine neue Holzfassade auf unser Blockhaus, also einen Aufbau auf die jetzige Fassade. Dazu würde ich 50/80mm Holzstaffeln...
Schaukelstuhl: Hallo liebe Hand- und Heimwerker, ich habe aus der Bekanntschaft einen Schaukelstuhl erstanden und ihn vom alten Lack und Verwitterungen befreit...
Stühle in grau(braun)-transparent streichen: Ich würde gern die beiden Stühle, nachdem ich sie abgeschliffen habe, in grau(braun) transparent streichen. - Um grau geht es mir in erster...
Wasserflächen auf Eichentisch geölt: Hallo zusammen, Ich habe für unser Esszimmer einen Eichentisch gekauft. Dieser ist geölt und ich habe ihn auch nochmals einige Wochen vor...
Holzfassade dämmen: Hallo Forum, wir sind aktuell am renovieren des Flurs. Das Haus ist ein Altbau Ende 60er. Der Flur war vorher ganz mit Holz ausgekleidet, die...

Sucheingaben

holzöl holzfassade

,

dünnschichtlasur holzfassade

Oben