Holze witterungsfest machen - wie?

Diskutiere Holze witterungsfest machen - wie? im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; hi, wie macht man Holz günstig witerungsfest(er)? Also länger haltbar. Ich habe mal gehört, komplett anstreichen, kann auch schlecht sein. Also...

  1. #1 o0Julia0o, 08.03.2020
    o0Julia0o

    o0Julia0o Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    5
    hi, wie macht man Holz günstig witerungsfest(er)? Also länger haltbar.

    Ich habe mal gehört, komplett anstreichen, kann auch schlecht sein. Also es gibt atmungsaktive? Farbe, die dann besser sein soll für die Haltbarkeit.

    Es geht um einen alten Karren, der ist bereits mal gestrichen gewesen - aber die Farbe blättert bereits ab. Optisch ist mir das egal, aber der steht auch gerne mal im Regen und UV-Licht. Da frage ich mich, ob ich die Haltbarkeit etwas erhöhen kann - durch z.B. einen Anstrich.

    Was empfehlt ihr? Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 09.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    1.076
    Bevor da neuer Anstrich, egal welcher Art draufkäme, wäre erst mal Schleifen angesagt. Sofern die alte Farbe noch gut haftet reicht ein Anschleifen, dann musst du aber wieder einen deckenden Lack da drauf machen, damit die Oberfläche farblich gleichmäßig ist. Wenn du alles bis auf das blanke Holz runterschleifen willst dann hast du da mehr Möglichkeiten für einen neuen Anstrich. Was hast du nun also vor?
     
  4. #3 o0Julia0o, 09.03.2020
    o0Julia0o

    o0Julia0o Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    5
    Danke. Optisch gleichmässig ist mir nicht so wichtig. Ich möchte das Holz in 1. Linie länger haltbar machen.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    738
    alles lose abkratzen , den rest grob schleifen - 80er korundpapier - , dann nach angabe mit Holzschutzfarbe streichen .
    Als da sind : JUWEL von IMParat , CONSOLAN von Caparol , MULTILAN von Diessner ! Seidenglänzend !
    Die NoName kannst vergessen .
    Die Füße der Karre von unten nicht vergesessen , Gleitnagel wie bei Teppichböden darunter nageln ??
     
  6. #5 Niedersachse, 15.03.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    137
    Farbe atmet nicht – wie sollte sie auch ohne Lunge? Gemeint ist hier diffusionsoffene Farbe. Genau eine solche ist hier auch sinnvoll, damit eventuell doch eingedrungende Nässe wieder entweichen kann.

    In diesem Falle gilt es, die alte Farbe restlos zu entfernen und das Holz zweimal dünn mit Leinöl zu grundieren, danach folgen 2-3 dünne Anstriche mit Leinölfarbe. Solltest Du in einigen Jahren merken, daß der Karren abfärbt, einfach mit einem leinölgetränkten Lappen abwischen und der Anstrich ist wie neu.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.741
    Zustimmungen:
    763
    Hört sich gut an... ist Leinöl nicht das Zeug, das sich selbst entzünden kann? Oder verwechselt ich das jetzt?

    Wir haben 2 Bänke draußen. Bald jährlich ist schleifen umd neu streichen angesagt. Es nervt. Und ist teuer
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    738
    es gibt ja linol spezies !
    nur am objekt vorbei .
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.741
    Zustimmungen:
    763
    Was soll uns das jetzt sagen?
     
  10. #9 Niedersachse, 15.03.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    137
    Nein, da verwechselst Du nichts, allerdings betrifft das nur zusammengeknüllte, ölgetränkte Lappen, die sich unter gewissen Bedingungen selbst entzünden können, da bei der Oxidation des Öls Wärme entsteht. Lösung: Lappen ausgebreitet trocknen (bzw. oxidieren) lassen. Das Holz an sich entzündet sich nicht.

    Und genau darum habe ich eine Holzbank wie oben beschrieben behandelt; seitdem kein Schleifen mehr und alle paar Jahre mit dem Öllappen darüber. Der Aufwand hält sich in ganz engen Grenzen.
     
    Maggy gefällt das.
  11. Zhenwu

    Zhenwu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Niedersachse,

    Das mit der Leinölfarbe hört sich interessant an.

    Ich baue demnächst ein Garagentor und wollte eigentlich Lärche verwenden, ist ja bereits ohne Behandlung sehr robust für den Außeneinsatz.

    Nach vielem lesen hier und meinem Holzhütte Thread frage ich mich ob es Fichte richtig gehandelt nicht auch tut.
    Wäre die Leinölfarbe dafür geeignet?
    Wie stark ist die Farbe am Ende. Eher ein leichter Hauch von rot oder doch eher intensiv?
     
Thema:

Holze witterungsfest machen - wie?

Die Seite wird geladen...

Holze witterungsfest machen - wie? - Ähnliche Themen

  1. Holz Beizen

    Holz Beizen: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage zum Beizen von Holz. Ich bin dabei mir ein Bett zubauen und möchte es beizen, damit die Maserung gut sichtbar...
  2. Handlauf Holz an- oder abschleifen & Lackierung mit Grundierung?

    Handlauf Holz an- oder abschleifen & Lackierung mit Grundierung?: Hallo Zusammen, ich möchte eine alte Holztreppe aufarbeiten. Da mir die aktuellen Farben sehr gut gefallen, möchte ich gerne die gleichen Farben...
  3. Holz entfärben

    Holz entfärben: Hallo, ich bin gerade dabei unsere Holztreppe zu renovieren. Eigentlich möchte ich gerne das Holz freilegen und dann mit Öl behandeln, aber es...
  4. Bettgestell welches Holz?

    Bettgestell welches Holz?: Hallo, :) ich möchte ein Bett bauen. Dazu möchte ich die Holzseitenteile (200 x 25cm) mit Polsterwatte und Stoff beziehen. Welche Holz könnte ich...
  5. Garagen Tor - welches Holz

    Garagen Tor - welches Holz: Hallo zusammen, Ich möchte ein Garagentor bauen und bin ein wenig unentschlossen welches Holz ich nehmen soll. Ursprünglich geplant war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden