Holzdiele, Verlegeplatte und...?

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Marschenkind, 31.01.2016.

?

Was drunter?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14.02.2016
  1. Dampfsperre (pe-folie etc.)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nix...diele, platte und verschrauben

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nix...diele,dämmung,platte

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Marschenkind, 31.01.2016
    Marschenkind

    Marschenkind Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,
    Ich habe mich mal angemeldet, da ich beim reinen mitlesen zwar ähnliches gefunden habe, aber nichts, was mir wirklich weiterhilft..

    Folgende Situation:
    Unser Altbau (Bj.1906, in den 70ern renoviert) bekommt eine neue Küche.
    Beim rausnehmen des alten fliesenbodens wurde der Dielenboden sichtbar und in den randbereichen auf demselben noch eine schicht grauer linoleumkacheln..raus muss alles, das steht fest.

    Mein Plan:
    Der wäre jetzt, alles runter zu nehmen, dielen halbwegs sauber, trittschalldämmung drauf (die einfache schaumrolle), darauf osb-platte (verleimt, schwimmend, entkoppelt mit randdämmstreifen) und auf dieser soll dann pvc von der rolle, da weder viel platz im bodenaufbau, noch geld im portemonaie ist...

    Zum Haus:
    Unter der Küche ist ein Keller (z.T. beheizt) und eine vermutlich hohle beton-gewölbedecke.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Lieber eine Dampfbremse unter die platten? Oder gerade nix drunter, weil die dielen sonst gammeln?
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 31.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Eine Dampfsperre ist nicht notwendig, aber wenn die Schaumfolie genommen wird, gilt diese sowieso als dampfsperrend - zumindest innerhalb der Bahnen. OSB-Platten gelten ebenso als "dampfdicht" durch die Lackierung. Also man hat bei dem beschriebenen Aufbau - bis auf die fehlende Randabdichtung - schon eine vollwertige Dampfsperre verlegt.

    Man kann übrigens die OSB-Platten direkt als Nutzschicht gebrauchen. Abdichten kann man diese zB. durch eine (Boden-)Lackierung oder einfach nur mit einem (Boden-)Hartöl - das reicht in der Regel, wenn man nach einem Malheur direkt aufwischt.
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    OSB-Platten sehen sogar richtig gut aus!
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 31.01.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Wenn man den dann noch schleift, kann er sich durchaus mit einem Gewerbeboden messen

    Hier mal ein Beispiel eines geölten OSB-Bodens aus einem Heimwerkerblog
    http://blog.wenzek.de/?p=592
     
    Maggy gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Sieht toll aus. Ich ärgere mich grad richtig, daß wir auf dem Speicher Teppich ausgelegt haben. Aber den kann man ja auch irgendwann wieder entfernen und soweit ich mich erinnere haben wir seinerzeit sehr "ordentlich" verlegt.
     
  7. #6 Marschenkind, 10.02.2016
    Marschenkind

    Marschenkind Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke erst einmal für die antworten..
    blanke osb für andere wohnbereiche ja, in die küche soll ein bestimmter belag (dekor schon eingeplant).
    D.h. Dampfsperre nicht notwendig, aber auch nicht schädlich? Meine Befürchtung war, dass bei einem zu dichten oberboden evtl. die dielen gammeln könnten?!
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 11.02.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Dann besser auf Kork setzen, der atmet
     
  9. #8 RichardForster1, 02.03.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2016
    RichardForster1

    RichardForster1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, eine Dampfbremse ist hier nicht nötig. Entfernung vom Altbelag auch nicht. Ich hatte hier eine sehr gute Lösung. Einfach Verlegung und passt :)
     
Thema:

Holzdiele, Verlegeplatte und...?

Die Seite wird geladen...

Holzdiele, Verlegeplatte und...? - Ähnliche Themen

  1. Verlegeplatten auf Dielenboden

    Verlegeplatten auf Dielenboden: Hallo, ich habe das Problem, dass meine alten Böden im OG alle krumm und schief sind, teilweise wurde von den Hausvorbesitzer Spanplatten auf den...
  2. Hilfe: Spalten zwischen Holzdielen füllen

    Hilfe: Spalten zwischen Holzdielen füllen: Tach zusammen, in meinem Schlafzimmer liegen alte Dielen, die "etwas" unpfleglich behandelt wurden.. dementsprechend gibt es einige größere...
  3. Suche Hilfe: Holzdielen "abdichten"

    Suche Hilfe: Holzdielen "abdichten": Tag zusammen, ich bin neu hier und habe gleich ein tolles Problem beim werkeln an meiner neuen Bude.. als erstes mal zu meinem Problem: ich bin...
  4. Holzdielen behalten?

    Holzdielen behalten?: Hallo, Leute! ich habe eine Wohnung im Althaus (Baujahr um die Jahrhundertwende) gemietet. Auf dem Boden war ein Teppich, dadrunter Spanplatten....
  5. Schlüter Entkopplungsmatte für Fliesen auf Holzdielen?

    Schlüter Entkopplungsmatte für Fliesen auf Holzdielen?: Hallo zusammen, wir haben vor unsere Küche neu zu fliesen. Im Moment ist der Aufbau so dass auf den vorhandenen Holzdielen seinerzeit eine...