Holzbeplankung von Metallstufen -Aussenbereich-

Dieses Thema im Forum "Treppen" wurde erstellt von Marv45, 24.11.2013.

  1. Marv45

    Marv45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier. Womöglich ist mein Beitrag falsch angesiedelt, da es um den Aussenbereich geht.
    Bei einem Verwandten steht am Eingang eine Metalltreppe mit wenigen Stufen. Zur Verschönerung haben wir uns überlegt, diese mit Holz zu beplanken. Nun überlege ich die ganze Zeit, wie man dies am besten zu Wege bringen kann. Also das Holz so befestigen kann, das die Stufen der Belastung auf Dauer standhalten.
    Es wäre schön, wenn jemand eine Idee hat.

    Grüße
    Marv

    Treppe 2.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 24.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
  4. #3 Schnulli, 25.11.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    wenn du Holz nehmen willst dann solches, welches speziell für den Aussenbereich geeignet ist. Es bietet sich an, daher z.B. mal nach Terrassendielen ausschau zu halten. Bangkirai, Douglasie oder auch Lärche würde sicherlich gehen. Zum Befestigen könntest du von Oben eine Schloßschraube durch das Brett und durch das Gitter der Treppe hindurch stecken und unter der Gitterstufe mit einer großen Unterlegscheibe und einer Mutter fixieren.

    Gruß
    Thomas
     
  5. Marv45

    Marv45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    @harekrishnaharerama : Die Alternative mit dem WPC werde ich mir mal anschauen.

    @Schnulli : Genau an so etwas dachte ich auch. Leider erkenne ich auf den Bildern der Komplettanbieter nicht, wie die das verbunden haben.
     
  6. #5 Bankknecht, 25.11.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
  7. #6 Bankknecht, 25.11.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    "Der Frost geht rein und die Sonne reist alles auf"
    der Beitrag macht ungefähr soviel Sinn wie "die Straßenbahn fährt Nachts schneller als auf Schienen".
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 25.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das erste was man lernt im Umgang mit Holz ist, daß Holz arbeitet und zwar durch die unterschiedliche Feuchtigkeit (Sonne, Regen);
    dazu kommt dann noch der physikalische Zerfall durch den Frost und die Sonneneinstrahlung - vom Ausbleichen mal zu schweigen entstehen so Risse in der Oberfläche, die der Natur wieder Oberfläche bieten.

    Terrassen werden ja mit Gefälle gebaut, damit das Wasser immer abfließen kann und sich keine Pfützen bilden, das geht bei Treppen nicht - wenn's mal glatt wird, dann ist das zu gefährlich - ergo das Wasser bleibt drauf stehen, es kann gefrieren und die Pilze/Moose freuen sich.

    Fazit: Holz hält sich nicht so lange, insbesondere wenn man auf Optik wert legt - aber man kann natürlich immer wieder erneuern, ist ja eigentlich auch ökologischer, während Kunststoff halt immer "Sondermüll" ist, verbrannt werden muß - aber es hält halt länger, dafür kann man mal öfter auf die Plastiktüte verzichten ;)
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ja und deshalb schmeißen die Leute auch nach 4 - 5 Jahren ihre Holzterrassen weg weil sie gerissen und unansehnlich geworden sind.

    sep
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 25.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Wen die Optik nicht stört, nur die Funktion erhalten werden soll, dann halt Teile davon

    Holz kann sehr rutschig werden, besonders wenn es öfters feucht ist, da bildet sich eine richtige Schleimschicht, auch bei den üblichen Terassendielen mit den gefrästen Nuten drin und das innerhalb kürzester Zeit
     
  11. #10 Bankknecht, 25.11.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Harikrishna

    Kunststoff wird wahrscheinlich nicht immer verbrannt, weiß ich aber nicht.

    Wenn Holz gut abgelagert getrocknet ist und es ein Holz ist welches für den Aussenbereich geeignet ist, mit einer entsprechenden Oberflächenbehandlung (viele Tropenhölzer benötigen nicht einmal ein Oberflächenbehandlung da sie Öle enthalten die den Verfall verhindern) versehen ist kann es Jahrzehnte/Jahrhunderte halten.
    Google mal nach Fachwerkhaus, Holzhaus in Sibirien oder Fundamente in Venedig dann wirst Du feststellen das Holz ein sehr widerstandsfähiges Material ist.
    Das Ergrauen von Holz ist von vielen Menschen erwünscht und wenn man es nicht möchte kann man es durch pigmentierte Lasuren verhindern.

    Wissen ist Macht
    nix wissen macht nix
     
  12. #11 mitleser, 25.11.2013
    mitleser

    mitleser Guest

    Treppe außen

    Die Metallkonstruktion gründlich reinigen, Löcher bohren , alles mit Rostschutzfarbe und zweifachem Anstrich beschichten. Lärchen - Terassendielen mit Trittschutzrillen passend schneiden und von unten her anschrauben mit Schloßschrauben. ( Mit Hartholzöl allseitig vor Montage imprägnieren.) Durch Unterlegscheiben für ein minimales Seitengefälle sorgen. Viel Erfolg , meine Herren.
     
  13. #12 Bankknecht, 25.11.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Rostschutz ist nicht nötig da die Metallstufen verzinkt sind.
     
  14. Marv45

    Marv45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Dank für die Tips und Ideen !
    Ich schaue mal, wie wir nun weiter vorgehen und halte euch auf dem Laufenden.

    Grüße
    Marv
     
Thema: Holzbeplankung von Metallstufen -Aussenbereich-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buntsteinputz treppenbelag

    ,
  2. Holz-Kunststoff-Verbund

    ,
  3. Metallstufen der Treppe

Die Seite wird geladen...

Holzbeplankung von Metallstufen -Aussenbereich- - Ähnliche Themen

  1. Beton im Außenbereich streichen. Betonfarbe, flüssiger Kunststoff?

    Beton im Außenbereich streichen. Betonfarbe, flüssiger Kunststoff?: Hallo. Wir haben unser Häuschen frisch anlegen lassen. Jetzt fehlt nur noch eine neue Farbe für den Sandfang vor und hinter der Garage. Habe in...
  2. Decke im Außenbereich

    Decke im Außenbereich: Auf dem Foto das Holz soll von der Decke weg und ich will was anderes dran machen, einige vorschläge die ich bekomen habe waren mit eine Gki ich...
  3. Balkon ohne Gefälle

    Balkon ohne Gefälle: Hallo ihr lieben, ich habe ein Problem mit meinem Balkon. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus ganz oben. Ich habe oft das Problem, dass sich das...
  4. elektrischer Türöffner mit Funk+Akku/Solar Außenbereich

    elektrischer Türöffner mit Funk+Akku/Solar Außenbereich: So neues Projekt , was dieses Jahr aber noch starten muss/soll (Hohe verschwinderate an Fahrrädern vom Grundstück) : Wir wollen zwischen den...
  5. Holztüre Außenbereich - Lack, Lasur, Wachs?! -> Ahhhh! ;)

    Holztüre Außenbereich - Lack, Lasur, Wachs?! -> Ahhhh! ;): Hallo, wir haben zum Hinterhof eine hölzerne Eingangstüre, die zur einen Seite hin überdacht ist. Leider scheint irgendwo ein Leck zu sein und nun...