Holz

Diskutiere Holz im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich bin dabei meine Terrasse zu überdachen und als "Wintergarten" um zu bauen. Das Dach ist gedämmt mi Steinwolle160mm zwischen den...

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Hallo,
ich bin dabei meine Terrasse zu überdachen und als "Wintergarten" um zu bauen.
Das Dach ist gedämmt mi Steinwolle160mm zwischen den Sparren.
Die Wände sind mit 120mm KVH Holz gestellt und sollen mit OSB Platten und Profilholz verkleidet werden beides außen.
Innen kommt dann nur Profiholz dran.
Was für eine Dämmung wäre da empfehlenswert? Steinwolle oder Styrophor oder was gibt es sonst noch?
Müsste auch eine Dampfbremse wie am Dach gemacht werden?
 
#
schau mal hier: Holz. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Kommt drauf an, ob es ein Wohnzimmerausbau werden soll oder nur wie eine Terasse genutzt wird, also mit anderen Worten, wie stark die Wasserdampfausdünstungen sind und der Temperaturunterschied in den kalten Jahreszeiten.

Wenn das richtiger Wohnraum werden soll, dann muß eine Dampfsperre rein, wenn es auskühlt, passiv aufgewärmt wird, vielleicht sogar gelüftet, dann nicht unbedingt ;)
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo Micha,bei so einen Wintergarten hast du aufjeden Fall hohe Temperaturunterschiede,da ist schon besser eine Dampfbremse
mit ein zu bauen.Musst dann nur Außen Luftschlitze mit vorsehen.Nehme doch Steinwollplatten 10 cm dick.Es gibt schon noch einiges an Dämmmaterial zB.Hanf,Wolle,Holzdämmung,Mineral.Styropur hat den Nachteil das es nicht Luftdurchlässig ist und da könnte es leicht Schimmel geben.Zu den Profilholz,innen.Wenn du die übliche Panell kaufst die sind werkseitig schon Lasiert,da bekommst du schlecht einen anderen Anstrich drauf.Folgen es wird schnell grau.
 

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
also der Raum soll als wohnraum genutzt werden. es sollen fenster mit 2 fachverglasung rein vlt auch 3 fach. unter dem dach ist eine 160mm dämmung, mit dampfbremse. die wände sind mit 120mm KVH Balken gemacht, dementsprechend könnte eine Dämmung dazwischen.
Also maximal 120mm oder würde es wärmetechnisch was bringen eine 160mm reinzudrücken (weiß nicht ob das überhaupt gehen würde)
Ok, also auf jeden Fall mit Dampfbremse, (kommt die auf die Innenseite oder die Außenseite (ich glaube die Innenseite )
Danke schonmal für die netten Antworten
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Ja, Innenseite nach dem Isoliermaterial - muß man dann aufpassen, daß alles richtig verklebt und dicht ist, da reichen schon nadelstichgroße Löcher für einen Schimmelbefall in der Wand. Schwierig sind die Übergänge (Spezieller Streichkleber), die Bahnränder (Klebeband) und die Kreuzlattung (da kann man mit Dichtschnur oder Kleber der Dichtigkeit nachhelfen)

Und sie muß natürlich durchgehend sein, also mit der im Dach verbunden und dicht.

Was für ein Boden soll rein?
 
Zuletzt bearbeitet:
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Das sollte gehen. Ansonsten halt dann das selbe für den Boden, wenn der isoliert werden soll ;)
 

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
Ja, Innenseite nach dem Isoliermaterial - muß man dann aufpassen, daß alles richtig verklebt und dicht ist, da reichen schon nadelstichgroße Löcher für einen Schimmelbefall in der Wand. Schwierig sind die Übergänge (Spezieller Streichkleber), die Bahnränder (Klebeband) und die Kreuzlattung (da kann man mit Dichtschnur oder Kleber der Dichtigkeit nachhelfen)

Und sie muß natürlich durchgehend sein, also mit der im Dach verbunden und dicht.


Hallo,
was heißt denn muß natürlich durchgehend sein, also mit der Dach verbunden und dicht sein...

Dann hab ich noch eine Frage. Ich will die Wände mit OSB Platten zu machen und auf die OSB Platten soll Rauspund drauf.
Muß denn zwischen OSB Platten und Rauspund noch mal eine hinterlüftung sein?
 

heimicha

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.07.2013
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Hessen
....es geht um die Außenwände... mit Wetterseite...
 

HolyHell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.12.2013
Beiträge
1.921
Zustimmungen
213
Ort
Iserlohn - Nrw
Hallo Micha,bei so einen Wintergarten hast du aufjeden Fall hohe Temperaturunterschiede,da ist schon besser eine Dampfbremse mit ein zu bauen.
Was denn bitte? Dampfsperre oder -Bremse? Welcher Wert?


Musst dann nur Außen Luftschlitze mit vorsehen.Nehme doch Steinwollplatten 10 cm dick.
Warum Steinwolle in 10cm?

Es gibt schon noch einiges an Dämmmaterial zB.Hanf,Wolle,Holzdämmung,Mineral.Styropur hat den Nachteil das es nicht Luftdurchlässig ist und da könnte es leicht Schimmel geben.
Und die Osb ist was? Diffusionsoffen??????


Zu den Profilholz,innen.Wenn du die übliche Panell kaufst die sind werkseitig schon Lasiert,da bekommst du schlecht einen anderen Anstrich drauf.Folgen es wird schnell grau.




...die wände sind mit 120mm KVH Balken gemacht, dementsprechend könnte eine Dämmung dazwischen.
Also maximal 120mm oder würde es wärmetechnisch was bringen eine 160mm reinzudrücken (weiß nicht ob das überhaupt gehen würde)
Stauchen ist bei Dämmung kontraproduktiv.

Ok, also auf jeden Fall mit Dampfbremse, (kommt die auf die Innenseite oder die Außenseite (ich glaube die Innenseite )
Immer zur warmen Seite


Holzrahmenbau ist ein komplexes Thema. Und die Vorgehensweise wie Du sie vorhast wird wohl in einem Schimmelproblem enden. Das fängt dann bei so "Kleinigkeiten" wie der Fensteranbindung an.
Du solltest Dir da, auch wenn Du das selbst aufbaust Sachverstand bei holen der Dir mit Rat und Tat zur Seite steht.
 
Thema:

Holz

Holz - Ähnliche Themen

Dämmung des Dachbodens - Wie ist es richtig und gesetzeskonform?: Hallo miteinander, um mich kurz vorzustellen... Mein Name ist Barth und ich komme aus Solingen :). Vor in etwa 2 Jahren haben wir ein recht...
Dachbodenausbau - Zwischensparrendämmung: Hallo zusammen ;) ich plane derzeit den Dachboden auszubauen um dort Schlaf und Kinderzimmer unter zu bekommen. Als erstes möchte ich mich der...
Giebelwand dämmen?: Moin Moin! Es geht um unseren Dachboden/Spitzboden im Haus von 1974. Wir haben ein neues Dach mit Aufsparrendämmung (140mm PIR) bekommen...
Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse: Hallo Zusammen. Ich bin gerade die oberste Etage meines Familienhauses am Renovieren... bzw. habe es entkernt und baue es nun neu auf. Das Haus...
Dachbodendämmung: Hallo zusammen, wir haben uns einen alten Bauernhof gekauft und es müsste etwas gedämmt werden. Die Problemstellung ist wie folgt: Innerhalb...
Oben