Hoher Ablesewert für Heizung

Diskutiere Hoher Ablesewert für Heizung im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe nun meine Nebenkostenabrechnung von 2014 bekommen, wo ich bis Ende Juli 2014 gewohnt habe... die Nachzahlung beträgt knapp 400...

  1. vto

    vto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe nun meine Nebenkostenabrechnung von 2014 bekommen, wo ich bis Ende Juli 2014 gewohnt habe... die Nachzahlung beträgt knapp 400 Euro, was mich nicht wundert, denn ich habe 2013 (für das ganze Jahr) 1100 € Nebenkosten nachgezahlt (den Heizungskostenanteil reiche ich nach, sobald ich ihn habe). Als Student schon ziemlich viel. Der Grund liegt darin, dass eine Heizung einen verdammt hohen Verbrauch hat. 2014 bis Anfang August lag er bei 2164. Der Umrechnungsfaktor beträgt 0,95.

    2013 lag der Ablesewert bei fast 5000. Der Verbrauch von 2012 auf 2013 ist um 255% gestiegen, leider liegen die Unterlagen aber derzeit bei meiner Mutter, sodass ich nicht die genauen Zahlen sagen kann. Ich habe mir natürlich aufgrund des hohen Ablesewertes schon letztes Jahr Gedanken darüber gemacht, ob as richtig ist. Habe mit meiner Vermieterin telefoniert, die da selber hilflos war und auch mit der Ista, die mir überhaupt gar nicht helfen konnten.

    Jetzt muss ich wieder recht viel nachzahlen, aber dies mal will ich nicht so schnell aufgeben. Ist vermutlich der Umrechnungsfaktor daran schuld? 2013 und 2014 betrug er 0,95. Bei den anderen Heizungen in meiner Wohnung war er viel niedriger (2x0,575 und 0,150).

    Ich bin relativ planlos, was ich da machen soll. Da ich wenig Ahnung von Technik besitze, hoffe ich, dass ich hier die richtigen Ansprechpartner finde. Morgen werde ich nochmal bei der Ista anrufen, um herauszufinden, wie der Umrechnungsfaktor der Heizung 2012 war.

    Ich bedanke mich schon mal für die Antworten....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 21.06.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    Sobald du den Faktor hast , können wir dir bestimmt helfen. Allerdings brauchen wir noch Wohnungsgröße, Baujahr und Personenzahl :) (Ich hatte letztes Jahr 2300 für Strom,Wasser und Gas bezahlt für das ganze jahr.... (6 Personen , ca 160m2 und (weitgehend) sanierter Altbau von 1903....
     
  4. vto

    vto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wohnungsgröße ist 23m², 1-Zimmer-Wohnung, eine Person. Baujahr weiß ich leider nicht, schätze etwas älter, da Dusche in der Küche und Etagenklo. Decke ist 2,54m hoch. ;-)
     
  5. #4 MacFrog, 21.06.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    Also eigentlich solltest du schon mit 1000€ für strom/wasser/gas für 1 Person hinkommen , wenn du da keine 4 Filesharing Server und eine Hanfplantage mit Heizlampe in der Butze hast..... (sonstige NEbenkosten für Lift , Hausmeister, müll etc lass ich mal außen vor...) :D
     
    vto gefällt das.
  6. vto

    vto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss zugeben, dass ich insgesamt recht wenig Nebenkosten gezahlt habe: 70€ inkl. Heizung. Über eine Nachzahlung wundere ich mich nicht, allerdings dann doch über die Höhe. Zumal wie gesagt der Heizverbrauch von 2012 auf 2013 um 255%! gestiegen ist.

    Habe nun bei der ista angerufen, allerdings soll ich mich schriftlich bei der Niederlassung melden... das dauert also noch ein wenig, bis ich den Umrechnungsfaktor von 2012 habe.

    Damit ich das richtig verstanden habe: Der Umrechnungsfaktor richtet sich nach der Größe der Heizung, oder? Meiner Erinnerung nach war die Heizung in der Küche genauso groß wie die der beiden Heizungen in meinem Schlafzimmer. Die im Schlafzimmer haben aber einen Faktor von 0,575, die in der Küche von 0,950.
     
Thema: Hoher Ablesewert für Heizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ablesewert a

    ,
  2. zu hoher ablesewert bei heizung?

Die Seite wird geladen...

Hoher Ablesewert für Heizung - Ähnliche Themen

  1. Hoher Gasverbrauch

    Hoher Gasverbrauch: Hallo liebe Forengemeinde, Ich stehe momentan vor dem Problem eines hohen Gasverbrauchs. In den letzten 9 Jahren hatte ich einen Gasverbrauch von...
  2. Welche Isolierung für die Heizung ist das? (Foto)

    Welche Isolierung für die Heizung ist das? (Foto): Hi, in meiner Mietwohnung höre ich durch die Öffnungen für die Heizung meine Nachbarn recht deutlich. Komischerweise ist eine Öffnung isoliert...
  3. Geräusche über Heizung / Rohrschelle mit Gummieinlage

    Geräusche über Heizung / Rohrschelle mit Gummieinlage: Hallo, ich habe folgendes Problem bzw. Frage. Ich lebe leider in einem sehr hellhörigen Haus (Bj 96). Nun ist mir aufgefallen, dass über die...
  4. Heizung am Thermostat/T-Stück entlüften

    Heizung am Thermostat/T-Stück entlüften: Hallo, ich habe das Problem, dass meine Heizung Lärm macht/gluckert. Am normalen Entlüftungventil kann ich die Heizung leichter nicht entlüften,...
  5. Heizung wechselt zwischen kalt und warm

    Heizung wechselt zwischen kalt und warm: Hallo, nach dem ich vor einigen Wochen meine Heizung entlüftet und Wasser nachgefüllt habe, ist nun nach einigen Wochen leider schon wieder ein...