Hoftor sanieren - neue Torpfosten setzen

Dieses Thema im Forum "Pflaster und Wege" wurde erstellt von Cohiba, 30.03.2012.

  1. Cohiba

    Cohiba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich will diesen Sommer unser Hoftor sanieren. Es handelt sich dabei um ein zweiflügeliges Schwenktor. Jeder Torflügel ist etwa 2m breit. Sie bestehen derzeit aus einem Stahlrahmen auf den Holzlatten aufgeschaubt sind. Die Latten sind mit etwa 2cm Abstand montiert, man kann also "durchschauen". Das soll später anders sein. Die neue Beplankung wird "blickdicht" sein. Dadurch werden die Torflügel aber entsprechend schwerer!

    Da die aktuellen Torpfosten (einbetonierte Stahlpfosten, ca. 80x80mm) sehr stark verrostet sind müssen neue her. Bei eBay bietet ein Stahlhändler verzinkte Pfosten (quadratisches Profil, 100x100mm, 3mm Materialstärke) an. Die Dinger sind 2m lang und ich kann sie deshalb gut 50cm tief einbetonieren. Haltet ihr das für ausreichend? Meint ihr die Pfosten reichen aus um die Last der Torflügel zu tragen? Da ich nicht schweißen kann, sollen die Scharniere per M10 oder M12 Schrauben an den Pfosten befestigt werden. Gewinde schneide ich selbst. Haltet ihr das für eine gute Idee?

    Da ich generell noch in der Planungs-/Ideenfindungsphase bin, bin ich für alle Hinweise und Tips dankbar. Vielleicht hat jemand auch eine ganz andere Idee.

    Danke schonmal,

    Cohiba
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Hoftor

    Hej, das mit der Last ließe sich mit einbetonierten Streben abfangen. Warum blickdicht wenn jederman über das Tor reinschauen könnte, so er will. Geschlossen sind das -auch im hessischen weht es mal- jeweils 3m² Windangriffläche ! Was ist links und rechts vom Doppeltor ? Wegen der Optik ! Wenn die Tore über eine ebene Fläche bewegt werden, sollte man über Laufrollen nachdenken. Metallbastler installieren ev. Motorantrieb - manuell oder funkgesteuert . Viel Spass mit deinen Gedankenspielen.
     
  4. Cohiba

    Cohiba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinne

    Streben möchte ich aus optischen Gesichtspunkten nicht anbringen. Blickdicht wird das Tor, weil die Holzbeplankung etwa 1,80m hoch sein wird. Ja ich weiß, wers drauf anlegt kann immer noch drüberschauen... Ich habe mal ein Pic angehängt, wie das ungefähr aussehen soll...

    Rechts neben dem rechten Pfosten ist etwa ein halber Meter Platz zur Hauswand. Das wird auch mit Holz zugemacht. Links vom linken Pfosten ist bei uns wie auf dem Bild eine separate Eingangstür, die an einem eigenen Pfosten angeschlagen wird. Daneben wieder eine Hauswand.

    Der Boden im Hof ist mit Basaltsteinen gepflastert und entsprechend uneben. Laufrollen scheiden deshalb aus. Ein elektrischer Antrieb ist bislang nicht vorgesehen. Wir haben Hunde die sich im Hof aufhalten. Da kann ich das Tor mich einfach per Fernbedienung aufmachen.

    Das Thema Wind bei geschlossenem Tor sollte nicht das Problem sein, da beide Torflügel einen Anschlag am Boden haben und mit Torfallen gesichert werden.

    Gruß, Cohiba
     

    Anhänge:

  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Hoftor

    War meinerseits nur eine Ideensammlung, ohne Skizze o.ä. Trotzdem würde ich mich mit einem Profi-Metaller besprechen, denn die ebay-Pfosten willst Du 'nur' 50cm einpflanzen ,ob das reicht? Wie schon andere in diesen Foren berichteten , solltest Du auch bei der Beplankung "Luft" einbauen, damit die Planken der Z-Tür wetterabhängig arbeiten können. Viel Erfolg !
     
  6. Georg

    Georg Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Wie mein Vorredner schon erwähnte, wenn ein kräftiger Sturm kommt, wage ich zu bezweifeln, wie lange das hält. Leider weiss ich nicht wie schwer dass Tor ist. Aber du könnstest einen Handwerker kommen lassen, ihn ein Angebot erstellen lassen. Im Angebot (sofern das Angebot ausführlich ausgearbeitet ist) wird stehen wie stark das Fundament ist!

    Gruß Georg :cool:
     
Thema: Hoftor sanieren - neue Torpfosten setzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. torpfosten stahl

    ,
  2. torpfosten setzen

    ,
  3. hoftor setzen

    ,
  4. gartentor einbetonieren,
  5. gartentor setzen,
  6. stahlpfosten einbetonieren,
  7. hoftor einbetonieren,
  8. torpfosten einbetonieren,
  9. hoftorpfosten einbetonieren,
  10. hoftor blickdicht,
  11. hoftor pfosten,
  12. pfosten für gartentor setzen,
  13. pfosten für hoftor,
  14. gartentor pfosten einbetonieren,
  15. pfosten für tor einbetonieren,
  16. tor setzen,
  17. hoftorpfosten setzen,
  18. torpfosten wie tief einbetonieren,
  19. torpfosten aus stahl,
  20. hoftorpfosten,
  21. neues hoftor,
  22. torpfosten aus stahl einbetonieren,
  23. torpfosten stahl einbetonieren,
  24. gartentor pfosten setzen,
  25. pfosten für hoftor setzen
Die Seite wird geladen...

Hoftor sanieren - neue Torpfosten setzen - Ähnliche Themen

  1. Neue Dachrinne

    Neue Dachrinne: Hallo Leute Ich hatte 2014 erstmal aus Geldgründen eine Kunststoffdachrinne montiert. Und diese auch noch falsch. Die Rinneisen weisen kein...
  2. Neue Haustür und DIN-Norm

    Neue Haustür und DIN-Norm: Hallo, Ich habe versehentlich wahrscheinlich eine falsche Tür bestellt. Schaut euch bitte mal das Foto an, das ich hochgeladen habe, und sagt mir,...
  3. "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?

    "trockenes Hanf" als Begründung für neue Rohre?: Hallo, ich bin in neu hier und vermute mal, jeder von euch kann besser heimwerken als ich. Leider muss ich in einer Nachlassfrage...
  4. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  5. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...