höherwertiges el. Werkzeug richtig aufbewahren....

Diskutiere höherwertiges el. Werkzeug richtig aufbewahren.... im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo liebe Leute, ich habe mir jetzt einige (für meine Begriffe) höherwertige elektrische Werkzeuge zugelegt. Unter anderem ist eine blaue...

  1. #1 simonjohannes, 03.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Hallo liebe Leute,

    ich habe mir jetzt einige (für meine Begriffe) höherwertige elektrische Werkzeuge zugelegt. Unter anderem ist eine blaue Stichsäge eines bekannten Herstellers dabei und vom selben Hersteller soll noch eine gute, kraftvolle (Schlag)Bohrmaschine (auch blau) kommen. Ich lebe in einer gemieteten DHH ohne Keller und habe nur begrenzt Platz um Werkzeuge aufzubewahren.

    Deshalb will ich mir für den Außenbereich (im überdachten Carport) einen Werkzeugschrank bauen ( B x T x H: 1,00 m x 1,00 m x 2,4x m). Gibt es gute Werkzeugkoffer, in denen ich mein höherwertigeres Werkzeug sicher vor Rost in den Werkzeugschrank legen kann?

    Wenn ein Hammer oder ein relativ "preiswerter" Schraubenzieher Rost ansetzt ist das nicht weiter ärgerlich, aber bitte nicht mein höherwertiges Werkzeug..
     
  2. Anzeige

  3. #2 Spaxoderwas, 03.06.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    224
    Hallo,
    ich habe mein Werkzeug in 24 Zoll Kästen von Stanley, Hornbach für 27 Euro. Ich benutze mehrere davon, ich bin allerdings auch jeden Tag damit unterwegs. Die Kästen schützen mein Werkzeug vor Feuchtigkeit und Staub, sind sehr stabil, man kann zur Not auch mal drauf steigen.
    Gruß
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    796
    Ich hätte da weniger Bedenken vor Rost als vor Einbrüchen. Wir haben ziemlich alles in Koffern und die in einem Schubladenschrank vom Schäfer-shop. Der Schrank braucht allerdings Platz. Ist aber auch abschließbar. Aus Metall. Gibt's auch in kleiner. Ins Schlafzimmer? Oder den Flur, Balkon? Denke schon das der wasserdicht ist. Und, es ist schön übersichtlich.
     
  5. #4 simonjohannes, 03.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    kannst Du mir den Schrank bitte verlinken?
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    796
    https://www.ebay.de/itm/383574057050

    Also unserer ist doppelt so breit und hat dann 4 Schubladen. Wir haben aber auch vermutlich mehr Werkzeug. Dafür ist der hier zwar nicht vom Schäfer-shop dafür viiiel günstiger.

    Du mußt nur aufpassen. Diese Schränke gibt's auch für Hängeregistermappen. Dann haben die Schubladen keinen Boden!

    Aber wie bei den Schubladen in der Küche, es ist immer übersichtlich. Seit dem haben wir da richtig Ordnung.

    Ach so, der Schäfer Shop hat noch Coronapause....
     
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    724
    Hast du denn echt keine Möglichkeit, wenigstens das Elektrowerkzeug drinnen zu lagern? Draußen ist auf Dauer eher suboptimal.
     
    Niedersachse und Maggy gefällt das.
  8. dirk11

    dirk11 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    30
    Kein Mensch braucht mehr eine Schlagbohrmaschine. Ich weiß nicht, was man mit so einem Dinosaurier der Werkzeug-Zeit anfangen will. Guter Akkuschrauber mit Multiconstruction-Bohrern, und wo man damit nicht reinkommt, muss ein Bohrhammer ran.

    Da kannste das auch gleich direkt in den Regen legen. Nein, es gibt keine Klimakoffer für Werkzeug, und nein, man lagert Werkzeug nicht in einem unbeheizten Außenraum. Außer vielleicht Rasenmäher.
     
    pinne gefällt das.
  9. #8 simonjohannes, 04.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Puh.... im Dachspitz hätte ich eventuell die Möglichkeit die Elektrowerkzeuge zu lagern, wenn ich alles andere ausräume...
     
    Maggy gefällt das.
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    796
    https://www.ebay.de/itm/383574057050
    Der steht bei meinem Nachbarn bei Wind und Wetter im freien....:rolleyes:
     
    dirk11 gefällt das.
  11. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.873
    Zustimmungen:
    796
    Hab gerade noch einen anderen Rasenmäher im Regen stehen sehen. Geld für neues Haus war da, für Schuppen nicht.
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.457
    Zustimmungen:
    1.534
    Meine Maschinen liegen alle trocken in der Garage auf einem Regal.
     
    Maggy gefällt das.
  13. #12 Niedersachse, 04.06.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    168
    @simonjohannes Bitte lagere die Elektrowerkzeuge nicht im Carport. Wenn sie nicht gestohlen werden, werden sie verrotten, egal, welchen Koffer Du nimmst.

    Hammer, Schraubenzieher etc. kannst Du recht gut vor Korrosion schützen, indem Du die Metallteile dünn mit Balistol einreibst.

    Statt einer Schlagbohrmaschine rate ich dir dringend zum Bohrhammer, z. B. dem Bosch GBH 2-28 F. Mit einer Schlagbohrmaschine wirst Du Dich nur ärgern.
     
    xeno gefällt das.
  14. #13 simonjohannes, 07.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    @Niedersachse : Danke für deinen Ratschlag. Wie kommst Du zu diesem Schluss? Kann ich den Bohrhammer genauso in einen Bohr- und Fräsständer (https://www.wabeco-remscheid.de/cat...hrstaender-fraesstaender-bf1243/category/246/ ) einspannen wie eine Schlagbohrmaschine? Hat der von Dir genannte Bohrhammer auch einen 43mm Spannhals? Kann ich das Gerät für die gleichen Arbeiten einsetzen, wie eine Schlagbohrmaschine (z.B.: https://www.bosch-professional.com/de/de/products/gsb-24-2-060119C801 )

    Von der Watt-Zahl her ist die Schlagbohrmaschine leistungsfähiger. Von daher verstehe ich den Rat nicht. Ich bin aber gerne bereit zu lernen.
     
  15. dirk11

    dirk11 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    30
    Die "Watt-Zahl" sagt exakt gar nichts aus. Ist so typisch deutsch - ist die Zahl groß, muss die Maschine toll sein...
    Ein Bohrhammer ist technisch ein vollkommen anderes Prinzip.
     
    pinne gefällt das.
  16. #15 simonjohannes, 07.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    @ dirk11 : Deine Antwort hilft mir leider gar nicht weiter. Ja, ich bin in mancher Hinsicht unwissend. Was liegt dann näher, wenn ich nach mir bekannten Größen suche und diese vergleiche? Es ist das einzig logische, was mir in diesem Moment bleibt.
    Ich helfe dir gerne weiter, wenn Du meine Hilfe aus meinen Fachbereichen brauchst.
     
  17. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    724
    Wenn du die Maschine in einen Ständer einspannen willst, ist ein Bohrhammer tatsächlich eher das falsche. Wenn es um Löcher in Stein/Beton bohren geht, brauchst du einen Bohrhammer. Es gibt kein Gerät mit dem man alles sinnvoll abdecken kann.
    Ich würde mir in dem Fall dann eher einen Bohrhammer und eine extra Ständerbohrmaschine kaufen. Mir reicht aber bisher ein Akkuschrauber zum Bohren in alles andere als Stein.
     
  18. dirk11

    dirk11 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    30
    Oder einen Akkuschrauber mit 43mm-Hals, wenn der Bohrständer-Einsatz nur gelegentlich ist. Metabo LTX-Serie hat sowas.
     
  19. #18 simonjohannes, 08.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Ich möchte mit der Bohrmaschine Freihandbohrungen in Holz und Metall als auch Präzisionsbohrungen mit Bohrständer in Holz und Metall druchführen. Ich möchte dann auch seltener in eine Wand oder in die Decke bohren können, um eine Lampe aufzuhängen, einen Schraubhaken mit Dübel in die Wand zu bekommen, ohne dass dann die Maschine gleich leidet.

    Was habt Ihr eigentlich alle mit euren Akkuschraubern? Warum kommt denn immer wieder ein Akkuschrauber, wenn ich nach einer Bohrmaschine frage? Ich brauche die Werkzeuge zu Hause. Ich weiß ehrlich nicht, warum Ihr so "wild" auf Akkuschrauber seid.
    Bei einer guten Bohrmaschine bin ich mit 250,00 € (+x) dabei; ein guter Akkuschrauber kostet seine 450,00 € (+x). Ich sehe ehrlich nicht ein so viel Geld für Akkugeräte auszugeben, die mir keinen Vorteil bringen.
    Ich sehe ehrlich den Vorteil von einem Akkuschrauber nicht. Ich kaufe mir lieber zwei gute (kabelgebundene) Werkzeuge mit höherwertigem Zubehör, als einen Akkuschrauber, von dem ich den Vorteil nicht sehe.
     
    Spaxoderwas gefällt das.
  20. #19 Niedersachse, 08.06.2020
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    168
    @simonjohannes Bezüglich der Wattzahl hat dirk11 vollkommen Recht. Ein Bohrhammer verfolgt ein technisch vollkommen anderes Schlagprinzip, das erheblich effizienter arbeitet. Hier mußt Du, im Gegensatz zur Schlagbohrmaschine, keinen Druck ausüben, die Arbeit erledigt das Gerät. Für Bohrungen in Stein und Beton wirst Du mit einer Schlagbohrmaschine, egal wie stark sie erscheinen mag, ganz schnell an Grenzen stoßen.

    Bezüglich des Akkuschraubers sehe ich es ähnlich wie Du. Habe ich nicht und auch noch nie vermißt.

    Bei den von Dir beschriebenen Einsatzgebieten benötigst Du im Grunde drei Maschinen: Eine Bohrmaschine (ohne Schlag) für Freihandbohrungen, eine Tischbohrmaschine und einen Bohrhammer. Eine Schlagbohrmaschine ist als Universalgerät hier keine gute Wahl.

    Wand: S. o.
    Präzisionsbohrungen im Ständer: Jeder noch so gute Ständer wird etwas Spiel haben, für wirkliche Präzision bedarf es einer Tischbohrmaschine
    Freihandbohrungen: Dafür taugt sie, allerdings wäre hier eine Bohrmaschine ohne Schlag leichter. Und wenn das Gewicht keine große Rolle spielt, könntest Du auch einen Bohrhammer mit Wechselfutter benutzen.
     
  21. dirk11

    dirk11 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    30
    Das geht mit einer Maschine nicht. Da benötigst Du eine Bohrmaschine (für die Freihand-Bohrungen), eine Bankmaschine (für die "Präzisions"-Bohrungen) und einen Bohrhammer (für Deckenbohrungen).

    Ein Akkuschrauber hat erheblich mehr Drehmoment als so eine normale Bohrmaschine (rechne mit mindestens Faktor 10). Mit einem Akkuschrauber kannst Du Bohren, Schrauben, mit entsprechenden Drahtbürst-Aufsätzen auch durchaus mal entrosten und sicherlich noch viele Dinge mehr, die mir gerade nicht einfallen.
    Mit einer Bohrmaschine kannst Du: Bohren.
    Hier ist niemand "wild" auf etwas, aber wir wissen, welche Maschinen man wofür einsetzen kann.

    Erstens mal stimmt die Rechnung nicht, und zweitens mal ist es immer blöd, wenn der Geldbeutel regiert.
    Das Wort heißt "kennen", nicht "sehen".
    Im übrigen musst Du hier auf niemanden hören, aber Du hast gefragt und Antworten bekommen. Das ist ja hier kein Wunschkonzert, wenn Du Antworten willst, die Dir nach dem Mund reden, musst Du dich vor den Spiegel stellen.
    BTW: Seitdem ich Akkuschrauber besitze, nutze ich in kabelgebunden nur noch den Bohrhammer, wenn ich in Beton oder Hartbrand-Ziegel muss.
     
    Maggy gefällt das.
Thema:

höherwertiges el. Werkzeug richtig aufbewahren....

Die Seite wird geladen...

höherwertiges el. Werkzeug richtig aufbewahren.... - Ähnliche Themen

  1. Werkzeug diebstahlsicher verstauen

    Werkzeug diebstahlsicher verstauen: Hallo zusammen, ich überlege derzeit, ob ich ein bestehendes Gartenhaus in einen Werkraum umbaue (trocken, Betonboden, allerdings nur 18mm...
  2. Ersteindeckung mit Werkzeug

    Ersteindeckung mit Werkzeug: Hallo an alle, folgende Situation. Ich ziehe im Sommer zu Hause aus und muss mich mit Werkzeug eindecken, da ich nicht viel mitnehmen kann....
  3. Wie nennt sich dieses Werkzeug?

    Wie nennt sich dieses Werkzeug?: Hallo zusammen, ich steck gerade in der Klemme. Meine Frau hat mich vorhin gefragt wie die genaue Bezeichnung für das 1. und 5. Werkzeug (v.r.)...
  4. Welches Werkzeug ist das?

    Welches Werkzeug ist das?: Hallo zusammen, haben gerade auf der Arbeit dieses Werkzeug gefunden und knapp 20 Leute können diese Frage nicht beantworten. Danke im Voraus.
  5. Unbekanntes Werkzeug

    Unbekanntes Werkzeug: Hallo geschätzte Mitglieder, Wie es sich manchmal ergibt, ist die Neugierde größer als das Loslassen. Folgendes Werkzeug ist eine Fundsache. Nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden