Höhenverstellbare Abhängung eines "Energiewürfels/Medienwürfels"

Diskutiere Höhenverstellbare Abhängung eines "Energiewürfels/Medienwürfels" im Eure Projekte und Anleitungen Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Hallo liebe Leute, ich bin Student und habe ein Projekt in dem ich unter anderem eine sinnvolle Medienschnittstelle für Präsentationen in einem...

krstft

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo liebe Leute,

ich bin Student und habe ein Projekt in dem ich unter anderem eine sinnvolle Medienschnittstelle für Präsentationen in einem Laborraum herstellen soll.
Ich habe die passende Hardware bereits von OBO zusammengestellt. Es fehlt nur noch eine funktionelle Abhängung von der Decke. Der Würfel soll über den Tischen hängen, allerdings sind diese verschiebbar, wodurch es sein kann, dass der Würfel nach einem Umstellen der Tische zu tief hängt und eine Behinderung im freien Gang durch den Raum wird. Ich dachte an eine höhenverstellbare Seilabhängung mit etwa zwei Umlenkrollen an der Decke mit einem Stahlseil, welches längst an der Decke bis zur Tür läuft und dort je nach Höhe tiefer oder höher gestellt werden kann.

Wie ist eure Meinung? Würdet ihr mir dabei zustimmen oder habt vielleicht eine elegantere/praktischere Methode?


Bild1.png
Bild2.png
Bild3.jpg
Bild4.jpg
 

Anhänge

  • Bild1.png
    Bild1.png
    1,1 MB · Aufrufe: 14
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.616
Zustimmungen
1.707
Ort
Wüsting
Zunächst die Frage was alles in den Würfel verbaut werden soll. Denn du musst ja auch die Leitungen mit hoch u runter ziehen was dann schwer wird mit einer Umlenkrolle bzw bescheiden ausschaut

Wenn dies egal ist, dann ist deine Idee nicht verkehrt. Aber deine Position im Raum ist dann starr und kann nicht angepasst werden.

Alternative wäre hier dann ein Aufbodenkanal und einer oder mehr Zentralen Versorgungen an den Wänden zum Tisch gelegt wird und dann z.B mittels Bachmann Desk Tischverteiler dann auf den Tisch(en) platziert wird
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
504
Zustimmungen
71
Ort
Raum DA MA HD KA SP
Alternativ: es gibt Lampen die kann man hoch + runter ziehen und bleiben in Position. Die haben Seil in der Mitte, (außen 220V SpiralKabel) was aufgerollt wird und blockiert/klemmt, genaueres kann ich nicht sagen. Berichte über Dein Ergebnis, viel Erfolg
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.597
Zustimmungen
1.270
In Fertigungsprozessen bzw an solchen Arbeitsplätzen ist üblicherweise ein Federzug bzw. Positionierer dieser Art verbaut. Allerdings baumelt auch hier die Zuleitung dann durch oder ist als Spiralkabel ausgeführt.
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.158
Zustimmungen
405
Ich hab an meiner Terrasse die Lampe an einer Kette, zwei Haken im Balken und kann die Position und ggf Höhe dann durch Umhängen wechseln. Passiert ja nicht dauernd.
 

krstft

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
@eli es sollen zwei Schuko-Steckdosen, eine HDMI-Buchse und eine CAT-Datenbuchse verbaut werden. Das Dilemma mit den Leitungen habe ich auch schon beachtet aber noch nicht die ideale Lösung gefunden. Eine Idee war es Energieketten diesem Hersteller zu verwenden (hc-maschinentechnik.de/Energiekette-H15mm). Ziel wäre nur um etwa einen Meter hoch und runter verstellen zu können. Die Aufbodenverlegung kommt leider nicht in Betracht, weil die Tische nicht fest an ihrem jetztigen Platz stehen werden bzw. verschiebbar sein sollen.

@Schnulli Danke für den Tipp mit dem Positionierer! Den schaue ich mir mal genauer an!
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.597
Zustimmungen
1.270
Netzwerk-, HDMI- und Stromkabel könntest du jeweils als Spiralkabel kaufen. Positionierer an die Decke, daneben je eine Steckdose für die Zuleitung, ab da mit Spiralkabel zum Würfel. Und dann hoffen, dass sich das nach drei mal hoch und runter nicht verknotet :D… Aber „hübsch“ ist dann glaube ich auch anders….
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.597
Zustimmungen
1.270
Nein, too… Adverb, nicht Präposition :p 😆
 

Gerold77

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.01.2017
Beiträge
1.606
Zustimmungen
457
Ort
Koblenz
Ich hab's kommen sehen...🧐
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.616
Zustimmungen
1.707
Ort
Wüsting
Die Aufbodenverlegung kommt leider nicht in Betracht, weil die Tische nicht fest an ihrem jetztigen Platz stehen werden bzw. verschiebbar sein sollen.

Dir ist klar das ein Aufbodenkanal nicht bedeutet das er fest verbaut wird ?

Den kann ich genauso gut in 3min weg nehmen, aber ich kann ihn überall hin legen. Eine feste Einheit von oben hängt evtl. dann nicht mehr an der richtigen Position

Ich habe in über 30Jahren schon so oft den Spruch gehört: Die Tische stehen genau hier.
Dies beinhaltet in etwa den ganzen Raum +- 1m 😂

Eine Schleppkette, könnte klappen wobei die Führung evtl Probleme macht da sie ja Senkrecht nach oben verlaufen müsste. Ein evtl. abknicken wäre die Gefahr bei einer losen Seilführung des Würfels
 
Thema:

Höhenverstellbare Abhängung eines "Energiewürfels/Medienwürfels"

Oben