Höhenausgleich Fußboden

Diskutiere Höhenausgleich Fußboden im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten morgen, ich renoviere gerade ein Haus, hier habe ich in einem Zimmer den Estrich entfernt, da ich an der Seite schöne Dielen entdeckt habe....

  1. #1 Heidelbercher86, 15.11.2016
    Heidelbercher86

    Heidelbercher86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen,

    ich renoviere gerade ein Haus, hier habe ich in einem Zimmer den Estrich entfernt, da ich an der Seite schöne Dielen entdeckt habe. Nachdem der Estrich entfernt worden ist, musste ich erkennen, dass der Dielenboden einige Mängel aufweist. Siehe Bild.

    Am Ende will ich als Fußboden einen Dielenboden verlegen, jetzt meine Frage. Kann ich einfach mit einer Ausgleichsmasse eine ebene Fläche schaffen, mit Verlegeplatten oder am Besten den alten Dielenboden auch entfernen und auf die Balken mit einer neuen Unterkonstruktion neu anfangen?

    Jetzt, wo ich das Bild noch einmal gesehen habe ist mir noch eine weitere Idee gekommen, da ja vor allem der Höhenunterschied auf der einen Seite ist, nur die Dielen im Bereich rechts unten im Bild entfernen und dem restlichen Niveau anpassen und nur das eine Loch mit einer Auslgeichsmasse angleichen oder mit einer alten Diele ausbessern.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.

    lg Udo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Höhenausgleich Fußboden. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 15.11.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    1.106
    Hallo,

    sind noch weitere Räume unter dem Dielenboden?
    Mal ein paar unsortierte Ideen: Je nach dem was du noch so vor hast könntest du alles so belassen, Hartschaumdämmplatten auslegen und 5 cm Estrich darauf. Wenn du neuen Dielenboden haben möchtest dann Anpassung der Höhe mittels Lattung auf das benötigte Niveau für neue Dielen (was auf den bestehenden unebenen(?) Dielenboden sicherlich fummelig werden wird), Zwischenraum mit einer Trockenschüttung verfüllen.
    Oder eben alle Dielen raus und komplett neue Auflagen schaffen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. #3 Heidelbercher86, 15.11.2016
    Heidelbercher86

    Heidelbercher86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Unter dem Raum ist der Keller. Aso, wenn ich z. B. direkt eine Ausgleichsmasse benutzen würde, könnte es sein, dass die überall hinläuft, darum erst die Platten und dann die ebene Fläche mittels dem "flüssigen" Estrich? Kann ich dann auf den Estrich eine Lattung machen, was vielleicht einfacher wäre, als auf den unebenen Dielenboden?
     
  5. #4 Schnulli, 15.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    1.106
    Nein, mein Gedanke wegen der Hartschaumplatten war eigentlich wegen Fußbodendämmung. Aber wenn da Dielen reinsollen dann macht Estrich hier wenig sinn, da diese auf Latten verschraubt bzw. vernagelt werden müssen. Daher war es eher als alternative Idee gedacht. Das Problem mit Estrich + Lattung + Diele wird dann wohl sein, dass du eine Stufe zu diesem Raum hin bekommen wirst.
    Und wenn Estrich rein müsste: Das Weglaufen der Suppe kannst du nur durch vollflächiges Auslegen einer PE-Folie und umlaufend an die Folie angeklebten Randdämmstreifen verhindern. Zumal der Estrich zum Holz darunter sowieso entkoppelt werden muss.
    Eine dünne Ausgleichsmasse(oder was meinst du damit?), welche dann faserarmiert seien müsste, sonst hält das auf Holz nicht, ist hier wohl für den angedachten Neuaufbau eher unzweckmäßig... und teuer....
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    784
    Bevor sie irgendwas weiter machen auf den alten Fußbodenbrettern , kümmern sie sich um die faulen Stellen ; besser erst diese Bretter rausnehmen , die Lagerhölzer und deren Teerpapp-Lager instand setzen , Perlite zur Isolierung dazwischen , dann richtige 23mm Dielen einbauen.
     
  7. #6 Heidelbercher86, 17.11.2016
    Heidelbercher86

    Heidelbercher86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Faule Stellen?Ok, muss ich mir nochmal genau anschauen.

    Hab mir gestern den Boden noch einmal genauer angeschaut, wenn ich die Bretter lassen würde, wovon Sie mir ( pinne) ja abraten, wäre der Höhenausgleich meiner Meinung nach schwer, da die Differenz an den 2 Ausgängen enorm ist.
     

    Anhänge:

  8. #7 Heidelbercher86, 17.11.2016
    Heidelbercher86

    Heidelbercher86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    :
     

    Anhänge:

  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.404
    Zustimmungen:
    784
    Gerade die Bilder in # 6 zeigen die Minderwertigkeit der Bretter !
    Den Höhenausgleich schaffen die Holzfacharbeiter durch verstärkung der Lagerhölzer,
    dazu müßten sie dann bei (bild 7) dem Absatz eine Schwelle wie bei den anderen Türen , einbauen
     
  10. #9 Heidelbercher86, 21.11.2016
    Heidelbercher86

    Heidelbercher86 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Recht herzlichen Dank euch 2. Teerpapp-Lager, das hab ich bisher nicht entdecken können. Habe jetzt alles verstanden ( endlich) nur bin ich noch am grübeln, ob die Bretter wirklich in so einem schlechten Zustand sind, dass ich Sie rausnehmen muss, statt die Unterkonstruktion einfach drauf zu bauen.
     
  11. kbup

    kbup Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    13
    So wie die Dielen auf Bild 2 in Beitrag 6 ausschauen, würde ich mir erst mal die Balken darunter anschauen wollen, bevor ich da einen neuen Estrich draufgieße oder sonst was aufbaue, und vielleicht sogar einen Statiker zu Rate ziehen.
     
    pinne gefällt das.
Thema: Höhenausgleich Fußboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türschwelle höhenausgleich

    ,
  2. ausgleichsmasse weglaufen verhindern forum

    ,
  3. estrich höhenausgleich

    ,
  4. höhenausgleich lattung,
  5. holz türschwellen entfernen,
  6. höhenausgleich estrich,
  7. höhenausgleich unter estrich
Die Seite wird geladen...

Höhenausgleich Fußboden - Ähnliche Themen

  1. Höhenausgleich Altbausanierung | Hilfe erbeten!!!

    Höhenausgleich Altbausanierung | Hilfe erbeten!!!: Hallo liebes Forum, ich würde mich für eure Meinungen / Empfehlungen zu folgendem Problem im Rahmen einer aktuell laufenden Altbausanierung...
  2. 3cm Höhenausgleich auf Dielenboden

    3cm Höhenausgleich auf Dielenboden: Hallo, ich habe mir ein Haus gekauft, ich möchte bald den Laminat in der Wohnung verlegen. Aber in 2 Räumen habe ich einen Höhenunterschied von...
  3. Höhenausgleich mit Fliesenkleber???

    Höhenausgleich mit Fliesenkleber???: Hallo zusammen. Habe mal eine Frage zum Verlegen von Bodenfliesen 30 x 60 cm. Wir lassen momentan unser gesamtes Erdgeschoss, ca. 55 qm vom...
  4. Höhenausgleich Fußboden in einem Raum

    Höhenausgleich Fußboden in einem Raum: Hi, ich hoffe, dass ich eben bei meiner Suche meine Frage nicht überlesen habe.... Ich habe folgendes Problem: Im Erdgeschoss will ich...
  5. Laminat auf Parkett verlegen: Höhenausgleich

    Laminat auf Parkett verlegen: Höhenausgleich: Hallo! Ich möchte in einer Wohnung auf den sehr alten Parkettboden (Reparatur wegen zu großen Löchern nicht möglich) Laminat verlegen. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden