Hochentaster Varianten/Bauform (Akku)

Diskutiere Hochentaster Varianten/Bauform (Akku) im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo zusammen, möchte mir einen Hochentaster (Akku) zulegen. Da ich mit so einem Teil noch nicht gearbeitet habe, frage ich mich, wessen...

  1. #1 Mr.Ditschy, 31.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Hallo zusammen,

    möchte mir einen Hochentaster (Akku) zulegen.
    Da ich mit so einem Teil noch nicht gearbeitet habe, frage ich mich, wessen Variante dazu wohl am sinnvollsten ist?!

    Hab dazu 3 Varianten der Schwertlage gefunden und hab diese zur besseren Veranschaulichung mal skizziert.
    Variante I: starr gerade
    Variante II: leicht schräg
    Variante III: 0°-90° verstellbar und drehbar (neigen/schwenken)​

    W_Hochentaster Varianten_©mr.ditschy.jpg

    Starr ist irgendwie die meiste Bauform, doch die Variante III finde ich glaub am idealsten, oder (wenn ich so an die Handhabung an einer Motorsäge denke, oder an die Wassertriebe)?

    Was ist da Eure Erfahrung, wäre dankbar um etwas Feedback?

    Was ich dann aber tatsächlich wähle weiß ich nicht, denn es kommt natürlich noch auf den Preis an, brauch das Teil auch nur 1-2x im Jahr .... zumindest macht von Hand und auf Leitern keinen Sinn.

    Gruß
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
  4. #3 Mr.Ditschy, 31.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Verstellbar ist dann nicht nötig?
    Konntest du damit Wassertriebe dennoch gut abraspeln (also mit senkrechter Kette auf dem Ast)?
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
    Finde ich nicht zwingend notwendig. Gesägt hab ich damit Äste.
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Senkrechte Wassertriebe sind doch auch Äste, oder hattest du davon keine?

    Wie war eigentlich bei dir das Gewicht zu händeln (da beschweren sich sehr viel)?
    Weißt du evtl. noch, ob man bei dem Ryobi die Verlängerung rausziehen kann oder ist dies tatsächlich ein seperates Teil?

    Boah, die Entscheidung ist echt schwer, denn wenn gekauft und das Teil ist dann beim arbeiten nichts, hab ich den Salat.
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
    Boah du fragst Sachen.[emoji4] ich hab nicht so den grünen Daumen. Das Gewicht fand ich ganz ok, war jetzt aber auch nicht viel zum schneiden. Ob der zum Ausziehen geht kann ich dir nicht mal sagen. Nachbar ist für drei Wochen nebst Gattin auf hoher See unterwegs, sonst hätte ich mir das Teil mal genauer angesehen. Haste kein Baumarkt in der Nähe, der die im Angebot hat?
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    War heut in zwei Baumärkten, da war nur ein Gardena da (rest war verpackt).
    Naja, was soll ich sagen, schwer war der schon und arg hoch kam man damit nicht .... hab ja nicht nur kleine Sträucher, sondern hohe Bäume.
    So wäre eigentlich ein Teil, wo man mehrere Verlängerungen danstecken kann evtl. nicht mal so übel.
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Hab zwei Videos zu meinen beiden Favoritten gefunden.

    Einmal den Einhell (Variante III), ob Ooriginal oder Buamarkt müßte ich noch überlegen.


    Dann den Ryobi (Variante II)


    Hmm, was meint ihr? Also wenn würde ich schon bei beiden auch die Hoch-Heckenschere haben wollen.
    Am Ryobi stört mich einfach etwas das starre und das mitschleppen der Verlängerung, wobei man dann sicher mehrere zusammenstecken könnte.
    Doch kann jemand noch etwas zum Einhell-Modell berichten, Handhabung und dessen Haltbarkeit?


    P.S.: Zum Ryobi hätte ich schon einen Akku-Adapter zu meinen Makita-Akkus, zum Einhell müsste ich halt noch einen bauen.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
    Also ich bin ja jetz nicht soo der Fan von Multiwerzeug, kann dir aber auch nicht genau sagen warum, sagt mir einfach nicht zu. Man sollte die mal testen dürfen.....
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Ja, testen wäre immer am besten, aber daher hat man ja Foren, um evtl. jemanden zu finden usw. ... :)

    Multiwerkzeug find ich auch eher nervend, vorallem wenn man beide braucht (hab ja nicht umsonst zich Akkuschrauber) ... doch da hilft nur "zweimal" kaufen! :D


    Hier bin ich aber noch auf ein weiteres recht neues Video zum Einhell gestoßen, hab da gleich mal wegen der 90° Drehung angefragt ...
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
    Das Einhell Modell kommt mir bisschen schwabbelig vor, wärend mit das Ryobi Gerät einen stabileren Eindruck macht, Hab aber halt keinen direkten Vergleich. Bin gespannt ob da jemand Erfahrungswerte hat.
     
  13. #12 Elektrofuzzi, 01.04.2017
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Also diese Zweidunkel Geräte gehen gar nicht,egal zu welchem Zweck. Das ist doch billigster Plunder schön bunt verpackt. Da würd ich das Geld lieber in einen Gärtner investieren. Du wirst ja nicht alle 14 Tage damit deine Bäume stutzen?
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.084
    @Elektrofuzzi
    schon mit einer von beiden gearbeitet?
    Als Profigeräte würde ich die auch nicht bezeichnen wollen, aber es geht ja darum die 1-2 mal im Jahr rauszuholen um Kleinschnitte zu machen, es sollen ja keine Wälder abgeholzt werden und dazu finde ich persönlich die Ryobi ganz in Ordnung.
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Elektrofuzzi, tolle Erfahrungswerte ... weiß nur noch nicht, wie mir dies zur Kaufentscheidung weiter hilft!



    Findest du, sehe da eher kaum Unterschiede ....
     
  16. #15 Elektrofuzzi, 01.04.2017
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    137
    Kein Einhell kaufen[emoji6]
     
  17. #16 Mr.Ditschy, 01.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Sag mal, findest du deine Infos wirklich hilfreich?
     
  18. #17 Moppi08, 04.08.2017
    Moppi08

    Moppi08 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Umlenkungen sind eh schon die Schwachpunkte bei einem Hochentaster. Keinen kaufen wo man die Schneidgarnitur schwenken kann. Ich persönlich bin mit dem von Stiehl zufrieden. Allerdings mit Verbrennungsmotor. Ich benutze allerdings bei Wasserreiser lieber eine scharfe Reb-Säge. In der regel sind diese mit einem zug abgeschnitten. Bei einem 8 Stunden Tag ist das weit aus schneller und weniger Anstrengend. Der große Vorteil beim Hochentaster besteht darin das man von unten Dicke Äste einkerben kann um Zersplitterung und ausreißen zu vermeiden.
     
  19. #18 Mr.Ditschy, 05.08.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Verstehe die Begründung nicht, denn der Motor sitzt doch oben an der Kette selbst, was wird da dann bitte umgelenkt???
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 03.05.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Mal als Ergänzung:
    Von Makita gibt es nun einen Akku Kombimotor/Multifunktioneinheit, den DUX60 mit 2x18V (36V). Da bekommt man neben einigen Anbauteilen auch einen Hochentaster. Leider ist es die Variante I, aber mal sehen, wie der sich schlägt.

    Gruß
     
  21. #20 123harry, 03.05.2018
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Ohje,hast du immer noch keinen,ist doch schon über ein Jahr her.
    Egal,Ich habe mir vorriges Jahr eine gekauft.ich habe nicht nach der Marke geschaut,sondern nach Gewicht,verfügbarkeit der Ketten,Volt und Ampere,und Stabilität.Natürlich auch Preis,den so oft werde ich den nicht brauchen.du kannst noch nach Geschwindigkeit der Kette schaun,war mir aber egal.
    Dann bin ich irgendwie zu Grisly gestoßen und der macht das was er machen soll,Äste schneiden.
    2 Akkus waren dabei,Ersatzkette konnte ich auch kaufen,15 cm Schnitt,
     
Thema: Hochentaster Varianten/Bauform (Akku)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hochentaster wassertriebe

    ,
  2. mr.ditschy akku

Die Seite wird geladen...

Hochentaster Varianten/Bauform (Akku) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Akku-Bohrhammer von Bosch

    Kaufberatung - Akku-Bohrhammer von Bosch: Hallo zusammen! Ich bräuchte eine Kaufberatung. Und zwar möchte ich mir den Akku-Bohrhammer "GBH 18 V-26 F" von Bosch zulegen:...
  2. einfache variante von Spanngurten

    einfache variante von Spanngurten: Hoffe das passt hierher. Also es geht darum dass ich einen Spanngurt quasi fest verbauen will an einer Box um dort ein anderes Teil mit stramm zu...
  3. Billig Akku-Werkzeugset gesucht

    Billig Akku-Werkzeugset gesucht: Hallo Zusammen, bin ganz neu hier, weil ich etwas Hilfe brauche, das "richtige" Werkzeugset für meine Einsteigerbasis zu finden! Da ich auf max....
  4. Neues Akku-System oder bei Worx bleiben

    Neues Akku-System oder bei Worx bleiben: Hallo zusammen, ich habe mir vor einer ganzen weile meinen alten Ryobi Akkuschrauber durch einen Worx WX175 ersetzt. Und ich bin auch echt...
  5. Hochentaster / Sense / Trimmer

    Hochentaster / Sense / Trimmer: Eigentlich wollte ich bei Norma ein 4 in 1 Benzin gerät kaufen. Wurde mir von abgeraten wegen Gewicht, Marke usw.. Warum wir nicht Akkugeräte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden