Hochbeet bauen - Anleitung für Unerfahrene

Diskutiere Hochbeet bauen - Anleitung für Unerfahrene im Beete Forum im Bereich Der Garten; Hallo Ihr! Wir würden uns gerne ein Hochbeet für unseren Balkon bauen und sind ja schon reichlich spät dran, weshalb für auch einen Kauf in...

rednaxela90

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.06.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo Ihr!

Wir würden uns gerne ein Hochbeet für unseren Balkon bauen und sind ja schon reichlich spät dran, weshalb für auch einen Kauf in Betracht gezogen haben, allerdings finden wir keines nach unseren Vorstellungen.

Das Hochbeet sollte ca. 120X60 cm groß sein und eine Ablage kurz über dem Boden besitzen.

Habt ihr vllt einen Tipp, wo ich eine Kurzanleitung bzw. eine Übersicht der benötigten Materialien finden kann? Wir sind beide total unerfahren und wären über jede Hilfe dankbar!
 

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
Hallo rednaxela90

ein Hochbeet lässt sich schon relativ einfach bauen. Die Leute, die sich ein Hochbeet zulegen wollen, sollen sich erst einmal darüber klar werden, was sie mit dem Hochbeet bezwecken wollen. Abhängig davon sollte man dann auch das Material wählen.

Sinn und Zweck des Hochbeetes kann sein:
  • Ich möchte mich nicht bücken (alles andere ist mir relativ egal) > Material: Holz, Stein, Metall was gerade (kostengünstig) hergeht.
  • Ich möchte mehr Erfolg beim Anbau von Gemüse (schnelleres Wachstum, frühere Ernte, höherer Ertrag) > Material: Stein, Metall (Holz auch, aber nur bedingt)
  • Die Oma im Rollstuhl will auch noch etwas "gärtnern". > Material: Holz oder Metall (Blumenkasten auf Stelzen)
Dann kommt es auch noch darauf an, ob das Hochbeet auf einer Terrasse (ohne dauerhaften Kontakt zum Boden ) oder auf der Wiese (mit dauerhaftem Kontakt zum Boden) stehen soll.

Für jeden Einsatzzweck gibt es das "passende Hochbeet". Ein Hochbeet, dass nicht nach dem Zweck ausgelegt ist, ist zwar kein Beinbruch, aber wenn man z.B. ein Hochbeet aus Holz aufstellt (weil es "preisgünstig" ist), darf man sich nicht wurndern, wenn man zum Beispiel keinen solchen "Wachstumsturbo" hat, wie in einem z.B. aus Pflanzsteinen "gemauerten" (ohne Mörtel und Beton!!!) Hochbeet.

Gruß
Simon
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.440
Zustimmungen
1.173
Ort
56244 Goddert
Auf dem Balkon? Ich hab ja keine Ahnung was so ein gefülltes und mit Gemüse bewachsenes Teil wiegt, wird aber nicht unerheblich sein. Ich weiß was so ein Balkon-Blumendimgsbums mit Erde und 3-4 Geranien im Herbst wiegt... das ist ein Vielfaches dann.

Welche Etage ? Im Erdgeschoss nennt man das ja Terrasse, also mind. 1 Stock. Was wird der unter dir sagen?

Und Gies- oder Regenwasser noch dazu...
 

simonjohannes

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.05.2017
Beiträge
345
Zustimmungen
59
Ort
86415 Mering
Hallo Maggy,


why not? Ich habe mal bei Tante Google "Hochbeet für den Balkon" eingegeben und da kommen viele interessante Vorschläge.

Pflanzkübel für den Balkon gibt es doch auch in allen möglichen Varianten....

Man muss das Balkonhochbeet ja nicht unbedingt vom Boden bis auf 1 m Höhe bauen und dann auffüllen. Wenn man sich nicht "bücken" möchte, stellt man so einen "XXL-Kübel" auf Stelzen oder ein Podest.

Was wird der unter dir sagen? Und Gies- oder Regenwasser noch dazu...

Sorry, den Einwand verstehe ich jetzt nicht. Das Regenwasser kommt eh hin, wo es hin möchte und auch für Balkon"hochbeete" (Pflanzkübel) gibt es "Untersetzer".

Gruß
Simon
 

Seebach

Benutzer
Dabei seit
13.02.2020
Beiträge
89
Zustimmungen
23
Wir würden uns gerne ein Hochbeet für unseren Balkon bauen und sind ja schon reichlich spät dran, weshalb für auch einen Kauf in Betracht gezogen haben, allerdings finden wir keines nach unseren Vorstellungen.

Das Hochbeet auf einem Balkon, da würde ich schon die Statik beachten.
Im Übrigen muss ein Hochbeet öfter gegossen werden, da die Austrocknung schneller als im Gartenbeet erfolgt.
 
Thema:

Hochbeet bauen - Anleitung für Unerfahrene

Oben