Hobby-Schweißgerät

Diskutiere Hobby-Schweißgerät im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Moinsen, Überlege ein kleines Schweißgerät zu kaufen für Hobby arbeiten. Bei Lidl ist da was zu bekommen. Hat da jemand Erfahrung mit? Taugt das...
#
schau mal hier: Hobby-Schweißgerät. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Elektrode oder mit Draht oder gar WIG ?

Wunder darf man net erwarten aber für ab u an haben diese Geräte auch eine daseinsberechtigung .. Hersteller wie Güde, Einhell usw sind ja keine Eintagsfliegen

Lass die Finger aber von dem Gerät mit Fülldraht von Parkside.. Fülldrähte sind ziemlich übles Zeug und auch für ab u an solltest du dir nen anständigen Schweißschirm Leisten
 

reeneex

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.01.2018
Beiträge
260
Zustimmungen
6
Elektrode oder mit Draht oder gar WIG ?

Wunder darf man net erwarten aber für ab u an haben diese Geräte auch eine daseinsberechtigung .. Hersteller wie Güde, Einhell usw sind ja keine Eintagsfliegen

Lass die Finger aber von dem Gerät mit Fülldraht von Parkside.. Fülldrähte sind ziemlich übles Zeug und auch für ab u an solltest du dir nen anständigen Schweißschirm Leisten

ich hätte gerne was ohne Gas. Welches der von dir genannten Verfahren ist denn das am wenigsten aufwendige?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Wenn du kein Gas nutzen willst bleiben nur Fülldrähte oder Elektrode.. Beide haben Vor u Nachteile aber als bekennender nicht Schweißer im weitesten sinne ( ich rep die Geräte nur und leg ab u an mal ne Naht hin zum testen der Geräte ) bin ich bei den Vor u Nachteilen raus
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Das schon genannte Gerät von Parkside mit Fülldraht taugt zum Blech Schweißen,zu mehr nicht.Wenn du mit Elektrode schweißen möchtest,musst du schon wissen was du machen möchtest.Als Regel gilt 1mm Elektrode = 40 Ah.
Das wäre mit Entscheidend für den Kauf eines Elektroden-Schweißgerätes.Nachteil an den Verfahren,die Schlacke und das Zünden.Als Neueinsteiger hast du damit auf jeden Fall deine Schwierigkeiten.
Bei Fülldraht gibt es auch ordentliche Geräte ,ab +300€.Der Vorteil, keine Schlacke,Zünden per Knopfdruck.
 

reeneex

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.01.2018
Beiträge
260
Zustimmungen
6
Das schon genannte Gerät von Parkside mit Fülldraht taugt zum Blech Schweißen,zu mehr nicht.Wenn du mit Elektrode schweißen möchtest,musst du schon wissen was du machen möchtest.Als Regel gilt 1mm Elektrode = 40 Ah.
Das wäre mit Entscheidend für den Kauf eines Elektroden-Schweißgerätes.Nachteil an den Verfahren,die Schlacke und das Zünden.Als Neueinsteiger hast du damit auf jeden Fall deine Schwierigkeiten.
Bei Fülldraht gibt es auch ordentliche Geräte ,ab +300€.Der Vorteil, keine Schlacke,Zünden per Knopfdruck.

kannst Du eine genaue Empfehlung geben? Was wäre denn mit Schutzgas? kannst Du da was empfehlen? Wie läuft das mit der Flasche? Kaufen? Mieten? Einweg?

Du scheinst dich auszukennen
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Der Markt bietet soviel Geräte an,wobei die Hälfte
Schrott ist.Die Geräte bis 250€ kommen alle aus China.wenn ich mir jetzt eins Kaufen würde,würde ich mir das Kaufen.Mit 410€ dürfte es über dein Limit liegen.
Mit bis zu 250 Ah kannst du auch größere Sachen schweißen.Mit und ohne Gas ist auch nicht Schlecht.
Schweißgerät Inverter MIG MAG MMA ARC 250A IGBT ohne GAS 1 Kg Fülldraht GRATIS
Muss nicht das Gerät sein aber so in der Art
 

reeneex

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.01.2018
Beiträge
260
Zustimmungen
6
@123harry

Danke für die Empfehlung. Ich werde mal nach was ähnlichem schauen. Dachte an bis 250€ Aber jetzt hab ich ja eine Richtlinie.
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Du musst auf die Ah achten.Der von Parkside hat 60/90 Ah,das ist zu wenig.Die schreiben zwar bis 6cm Stahl,würde ich mich nicht verlassen.
Was auch noch wichtig wäre, die unterschiedlichen Drahtstärken 6/8/9/10 mm.
Gängig ist 8/9 mm.Ebenso gibt es die verschiedene Stromdüsen und die Transporträdchen für den Draht im Gerät.Der Draht ist auf Rollen,je nach Gerät 10 cm oder 20 cm Durchmesser.
 
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.758
Zustimmungen
2.164
Ort
Bad Dürrheim
Hey, ich wärme diesen Thread mal wieder auf.

Mein Junior hat Geburtstag und überlege ob ich ihm einen Gutschein für ein Schweißgerät hole. Er baut gerne an Autos rum, hat sich da auch einiges an Wissen angeeignet und seine Frau meinte, was ihm noch fehlt ist ein Schweißgerät.

Jetzt hab ich da aber null Ahnung, in welcher Höhe ein Gutschein nötigt wäre um ein brauchbares Gerät zu kaufen. Habt ihr Tipps für mich?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.438
Zustimmungen
1.619
Ort
Wüsting
Brauchbar ist relativ..

- Elektrode, MIG-MAG, WIG / TIG als Schweißerfahren stehen zur Auswahl
- Mit oder ohne Schutzgase
- Ampere / Schweißstrom usw


Ich mag lieber die alten Trafo röchel als MIG/MAG, hier kann man viel selbst noch rep.. Die neuen Elektronischen zauberkisten, da ist nicht viel dran was man rep. kann für wenig Geld

Wichtig für mich wäre immer das man den Brenner abnehmen kann, als einen z.B Euro Zentralanschluss (genormter Anschluss den jeder Hersteller von Brenner hat) am Gerät hat.
Oft sind die "billigen" Brenner schnell auf und dann steht man dumm da.

MIG-MAG Geräte mit abnehmbaren Brenner, GAS Anschluss und 230/400V umschaltbar mit etwa 180-200 fangen um die 350€ an, z.B von Güde ohne viel Elektronik drin. Mit Drahtvorschub und 5kg Spule
Voll elektronische gehen ab ca. 250€ los

Gebrauchte Markengeräte, sind leider rar im bezahlbaren Bereich aber eben i.d.r auch unzerstörbar. 30Jahre ist bei den Kisten gerade mal warm gelaufen ;) Die fangen aber auch erst um die 1000€ an wenn man ein schnapper macht
Wir haben davon auch noch einiges im täglichen Gebrauch
 

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
409
Zustimmungen
59
Ort
Raum MA HD +100km
Hallo, zum Auto- Blech schweissen empfehle ich:
Mig/Mag, Drahtrolle-Vorschub, Gas, ( muss extra Gasflasche kaufen, verschiedene Gas-Sorten) Elektronik-IGBT Technologie !! ! –
Dazu autom Schweißhelm, Druckminderer, und Werkzeug für Autoblech, Zange Absetzzange usw...

Stichworte: Auto- Blech, Dünnblech, Schutzas viel youtube videos
 
Thema:

Hobby-Schweißgerät

Hobby-Schweißgerät - Ähnliche Themen

Beton - Garagenboden wird sehr löchrig und bröselig: Hallo, mein Vater bat mich darum, ihm bei der Sanierung eines Teils (ca 4m²) seiens Garagenbodens zu helfen. Es handelt sich um die hinteren 2...
Oszillierendes Multiwerkzeug, Klingen: Hallo, hab heute beim Aldi ein Multiwerkzeug gekauft. Marke Ferrex. Siehe Bilder: jetzt würde ich mir gerne noch ein Satz Klingen zulegen...
Kaufempfehlung Bandsäge: Hallo zusammen, ich möchte mir eine kleine Bandsäge zulegen. Budget wäre so bis ca. 300€. Ich habe mir bis jetzt eine Paulimot MJ9 ausgeguckt...
Anteilige Dachbodendämmung sinnvoll? / Dachboden dämmen gesetzlich vorgeschrieben?: Hallo, kleines Mehrfamilienhaus, eingeschossig, unterkellert plus Souterrain, Bj. irgendwann 60er Jahre. Davon der weitaus größte Anteil von...
Verschiedene Werkzeuge für Grundausstattung Metall: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte auch gleich mal was fragen. Folgendes Problem: Habe mir ein sehr teures Hobby (Oldtimer-LKW)...
Oben