Hitze- und mechanischer Schutz bei Aufsparrendämmung

Diskutiere Hitze- und mechanischer Schutz bei Aufsparrendämmung im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, im Zuge einer Dachsanierung soll das Dach von außen bis auf die Sparren abgerissen werden und dann mit Aufsparrendämmung neu aufgebaut...

  1. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    59
    Hallo,

    im Zuge einer Dachsanierung soll das Dach von außen bis auf die Sparren abgerissen werden und dann mit Aufsparrendämmung neu aufgebaut werden.

    Der Dachdecker empfiehlt, auf die Sparren eine Folie (Dampfbremse) und darauf PUREN Platten 120mm zu verlegen. Da die alte fehlerhafte Zwischensparrendämmung entfernt wird, wird raumseitig also die Folie zu sehen sein.

    Ich würde gerne zuerst auf die Sparren eine OSB-Platte und erst darauf Folie und Isolierung verlegen lassen, aus zwei Gründen:
    1. Kann von innen nichts kaputt gehen, wenn man mit irgendetwas Hartem dagegenkommt.
    2. Wird bei u-wert.net erläutert und im dortigen Rechenprogramm bestätigt, dass die Isolierung mit PUR allein beim Hitzeschutz nicht optimal ist und mit der OSB-Platte innen wesentlich verbessert werde; ein schwerer Baustoff möglichst weit innen würde im Sommer das Temperaturmaximum in die Nacht verlegen (Phasenverschiebung).

    Sind diese Überlegungen berechtigt?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 giabbatino, 12.09.2017
    giabbatino

    giabbatino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    alle Überlegungen sind berechtigt. Wenn ich das richtig verstehe, wird das DG nicht als Wohnraum genutzt?
    Dann kann man das zwar mit den OSB-Platten machen, aber die Dämmung der Zwischendecke sollte schon die Hitzeübertragung in den Wohnraum verhindern.

    Gruss
    Alex
     
  4. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    59
    Es handelt sich um einen Spitzboden (=Abstellraum) und das Obergeschoß, also geht das nicht mit Dämmung der obersten Geschoßdecke.
     
Thema: Hitze- und mechanischer Schutz bei Aufsparrendämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mechanischer schutz für dämmung

Die Seite wird geladen...

Hitze- und mechanischer Schutz bei Aufsparrendämmung - Ähnliche Themen

  1. Hitze-resistente Akkus

    Hitze-resistente Akkus: Hallo zusammen, im Rahmen eines Projekts sind wir an folgende Hürde mit dem Akku gestoßen. Wir benötigen einen Akku, der einer Temperatur von...
  2. Himolla mechanischer TV-Sessel

    Himolla mechanischer TV-Sessel: Ich habe diesen Sessel jetzt ca. 10 Jahre. Gestern habe ich gesehen, das das Fußteil einseitig schief ist. Rechts und links ist da unten ein...
  3. Außenwand mit Styropor-Wärmedämmsystem vor Nässe schützen

    Außenwand mit Styropor-Wärmedämmsystem vor Nässe schützen: Hallo an alle, Een Teil der Außenwand macht mir etwas Probleme. Die Wand ist mit Styropor-Wärmedämmplatten verkleidet. Die Feuchtigkeit kommt vom...
  4. UV-Schutz für den Dachboden - welches Material?

    UV-Schutz für den Dachboden - welches Material?: Hallo! Ich wohne in nem alten Haus und ich wollte endlich mal Geräte auf den Dachboden schaffen. Beim Umräumen parkte ich meinen Laserdrucker mal...
  5. "Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor?

    "Vermieter" als Einbrecher: Schutz davor?: Sehr geehrte Damen und Herren MitForisti, es liegt neben Bedarf am gängigen Einbruchschutz dieses konkrete Problem vor: Ein sich als Vermieter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden