Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker)

Diskutiere Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker) im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebe Heimwerker, ich bin soeben dabei, den Türdrücker für eine Kinderzimmertür auszutauschen. Normalerweise sollte das kein Problem darstellen,...

  1. #1 Jensemann88, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    Jensemann88

    Jensemann88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Heimwerker,

    ich bin soeben dabei, den Türdrücker für eine Kinderzimmertür auszutauschen. Normalerweise sollte das kein Problem darstellen, aber ich bin wider Erwarten an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr weiterkomme. Folgender Sachverhalt:

    Die Tür ist im vergangenen Jahr eingebaut worden, also noch relativ neu. Sie war allerdings häufig abgeschlossen, damit unser kleiner Sohn das Zimmer seiner Schwester in deren Abwesenheit nicht verwüstet. Unser Sohn hat dennoch häufig versucht, die Tür zu öffnen, und dabei immer wieder die Klinke nach unten gedrückt. Das hat dazu geführt, daß die Klinke seit kurzem lose ist - wenn man mit ihr die Tür zuziehen will, hat man sie plötzlich in der Hand. Zunächst habe ich versucht, die Miniaturschraube am unteren Ende der Klinke wieder festzuziehen, aber sie hat aus irgendeinem Grunde nicht mehr gepackt. Gestern habe ich mir dann im Baustoffhandel eine typgleiche Rosenttenganitur besorgt.

    Ich entschloß mich dazu, den Türdrücker - also beide Klinken samt Bolzen und Rosetten - auszuwechseln. Weil in der Anleitung stand, daß die kreisrunden Plastikunterkonstruktionen für die Rosetten nur für den einmaligen Gebrauch gedacht sind, wollte ich auch die abschrauben und austauschen. Und an genau dieser Stelle bin ich dann gescheitert. Die Unterkonstruktionen sind zu beiden Seiten der Aussparung mit Schrauben befestigt (siehe Bilder), und zwar dergestalt, daß jeweils von der einen Türseite eine kurze Schraube und von der anderen Seite eine lange Schraube eingedreht wird, die sich dann im Inneren des Türblatts bzw. des Kastenschlosses berühren und gegenseitig blockieren. Die beiden Schrauben auf der einen Seite der Aussparung habe ich problemlos mit einem Kreuzschlitzschraubenzieher lösen und herausdrehen können. Aber die Schrauben im anderen Loch bekomme ich nicht zu packen. Die Köpfe scheinen - warum auch immer - ausgefranst zu sein. Ich kann die Schrauben daher nur um ihre eigene Achse drehen, kriege sie aber nicht heraus. Das verhält sich auf beiden Seiten so!

    Ich habe es mit Schraubenziehern unterschiedlicher Art und Größe probiert, außerdem mit einem Messer. Dann bin ich brachialer geworden und habe Zange, Hammer und Hebelwerkzeuge in Anwendung gebracht. Nichts hat geholfen. Den größten Teil der Unterkonstruktionen habe ich inzwischen abgeschnitten, um die Schrauben besser mit einer Zange greifen zu können. Nun aber sind mir die Ideen ausgegangen, und bevor ich mit der nächsten Eskalationsstufe womöglich das Türblatt beschädige, frage ich lieber um Rat. Unter den Heimwerkern hier gibt es bestimmt welche, die handwerklich begabter sind als ich und für das Problem mit den Schrauben einen kreativen Lösungsvorschlag haben. Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    CIMG5983.JPG CIMG5987.JPG
    CIMG5989.JPG CIMG5991.JPG
     
  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,
    das kurze Stück hat ein Innengewinde wo die Längere Schraube rein kommt, wenn du nun die
    Langen Schrauben raus hast müsstet Du von der Seite wo die Langen Schrauben waren die kurzen
    nach außen gedrückt bekommen, geht mitunter wenn Du den Langen Gewindeschrauben zum Schluss bevor Du sie ganz
    raus drehst einen kurzen Tick mit einem Hammer gibst so das die auf der anderen Seite etwas raus kommen.

    sep
     
  4. #3 Jensemann88, 18.10.2019
    Jensemann88

    Jensemann88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend sep,

    erst einmal vielen Dank für die Antwort. Allerdings verhält es sich so: Die beiden Schrauben, die ich nicht herausdrehen kann, stecken in ein und demselben Loch, und zwar von zwei unterschiedlichen Seiten. Es sind also eine kurze und eine lange Schraube, die zusammenstecken. Keine der beiden kriege ich raus. Du scheinst davon ausgegangen zu sein, daß in beiden Löchern jeweils nur noch die kurze Schraube steckt, aber das ist (leider) nicht der Fall.
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    104
    Ja dann wird es etwas schwierig, das sind die wo noch der weiße Kunststoff zu sehen ist.
    Wenn könnte man noch folgendes versuchen, Kunststoffreste soweit entfernen wie möglich,
    dann um die Schrauben herum Türe mit Klebeband abkleben, einer hält die Schraube mit einer
    Zange fest, dann mit einem Eisensägeblatt versuchen das Stück was raus kommt durch zu sägen,
    versuche nur mit dem Sägeblatt zu sägen um möglichst nah heran zu kommen, um das Sägeblatt besser zu halten
    ein Stück Lappen herum wickeln, das Klebeband dient dazu, die Tür möglichst nicht zu beschädigen beim Sägen.
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    174
    Nur um Mal das Offensichtliche auszuschließen: du hast schon beide Schrauben, also von beiden Seiten, gleichzeitig versucht zu drehen und nicht immer nur von einer Seite, oder?
     
  7. #6 Jensemann88, 19.10.2019
    Jensemann88

    Jensemann88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das hatte ich alles ausprobiert. Die Schrauben ließen sich in keiner Variante auch nur einen Millimeter nach außen drehen.

    Das hat jetzt tatsächlich funktioniert! Ich habe das Türblatt um die Aussparungen herum mit Panzerband abgeklebt und dann mit einer kleinen Metallsäge vorsichtig das Plastik und die Schraube kurz hinter dem Kopf durchgesägt. Danach ist alles von selbst aus dem Loch gefallen. Vielen lieben Dank für die tolle Idee und allen Mitstreitern hier ein schönes Wochenende!
     
    swara gefällt das.
Thema:

Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker)

Die Seite wird geladen...

Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker) - Ähnliche Themen

  1. Unterputzarmatur austauschen

    Unterputzarmatur austauschen: Hallo, bei uns ist bei einer Dusche die Unterputzarmatur kaputt. Es gibt für diese alte Armatur aber keine Ersatzteile mehr. Man müsste also die...
  2. [Bitte um Hilfe] TOX-Dübel in Lochsteine / Belastung

    [Bitte um Hilfe] TOX-Dübel in Lochsteine / Belastung: Guten Tag ihr Lieben, ich habe mal eine Frage an euch (vielleicht in der Zukunft noch Mehrere) und hoffe hier findet sich jemand, der mir diese...
  3. Mischbatterie von Hansa austauschen - Wie?

    Mischbatterie von Hansa austauschen - Wie?: Hallo! Meine Mischbatterie von Hansa ist undicht. Was ist da typisch defekt? Gibt es für den Typ Ersatzteile? Wenn ja, wo am besten? Wenn nein,...
  4. Historischer Türdrücker wackelt

    Historischer Türdrücker wackelt: Hallo in die Runde, es geht um einen derartigen historischen Türdrücker: [ATTACH] Das aktuell drängende Anliegen ist: Das Griffstück hat...
  5. Stromausfall durch Regen - bitte um Hilfe

    Stromausfall durch Regen - bitte um Hilfe: Hallo, es hat hier gerade stark geregnet und blöderweise habe ich die Lampe außen im Garten eingeschaltet. Diese war nicht Wasserdicht. Ich hatte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden