Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal

Diskutiere Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Heimwerker, ich bin kürzlich mit meiner Freundin umgezogen und wir haben nun ein Einbauregal in einer Nische in der Küche. Dort sind...
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #1

HisMastersVoice

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.08.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo liebe Heimwerker,

ich bin kürzlich mit meiner Freundin umgezogen und wir haben nun ein Einbauregal in einer Nische in der Küche.
Dort sind bereits Regalbretter einzeln verbaut, mit je einem Winkel pro Wandfläche + doppelseitigem Klebeband zur Fixierung.

Wir haben nun in 3 Fächern Elektrogeräte: Vollautomat, Mikrowelle, Wasserkocher + Toaster. Allerdings nur eine Steckdose außen vor der Nische, sodass aktuell alle Geräte teilweise mit Verlängerung abwechselnd außen eingesteckt werden müssen.

Gibt es eine unkomplizierte Möglichkeit, in der Tiefe des Regals Stromkabel + Steckdosen zu verlegen, sodass wir über den gleichen Stromanschluss (die Steckdose außen) alle 3 Geräte versorgen können?
Durch die sehr unebene Wand der Nische sind an den Regalbrettern seitlich so 2-5mm schmale Spalte und ich habe gesehen, dass es flache 3-adrige Stromkabel gibt.
Kann ich nun dieses Kabel Schrittweise durch das Regal führen und auf jeder Etage jeweils eine Steckdose anbringen?
Was muss ich dabei beachten?

Kann ich zb das zuführende (Wandanschluss -> 1. Steckdose )und abführende (1. Steckdose -> 2. Steckdose) Kabel zusammen in die jeweilige steckdose laufen lassen und dann weiter zur nächsten Etage?
Oder ist es möglich und sinnvoller, bei den existierenden Geräten die Stecker abzuknipsen, Kabelverbinder zum flachen Kabel dranzumachen und dann alle Stecker auf einer Etage in eine Mehrfachsteckdose laufen zu lassen?

Die Geräte sollen grundsätzlich nicht zeitgleich laufen, ich will nur dieses Kabelgewirr loswerden, was da aus dem Regal vorne rausläuft, und nicht dauernd umstecken müssen.
Lediglich der Vollautomat ist morgens im Standby nebenher an.

Schlagt ihr schon eure Hände über dem Kopf zusammen? 😄

Falls nötig mache ich gerne ein paar Fotos zur besseren Visualisierung.

Habt Nachsicht mit mir, mit Elektroinstallation habe ich 0 Erfahrung (außer mal Deckenlampen montieren)

Vielen Dank für eure Geduld und Hilfe
Andreas
 
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #3

Schlobbel

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
354
Zustimmungen
152
Lassen sich die Spalte erweitern indem du die Regalbretter vom doppels. Klebeband löst und verschiebst?

Schlagt ihr schon eure Hände über dem Kopf zusammen?
Hm... :) ich bin kein Experte sondern habe nur "Hobbwissen" wenn man das so sagen kann aber ein paar Gedanken möchte ich loswerden.

Du hast da vier Geräte mit viel Leistung (Heizung). Schon eines davon kann die Zuleitung spürbar warm werden lassen. Zwei gleichzeitig in Betrieb werden dir vermutlich die Sicherung rauskicken, was zu hoffen ist denn da wirds dann wirklich warm an den Kabeln.
Da willst du dann Stecker abknipsen und selbst was basteln und das obwohl du sagst "mit Elektroinstallation habe ich 0 Erfahrung"? Lass das lieber sein.
(Dass du die Geräte dann nicht mehr woanders an einer Steckdose betreiben kannst, kann lästig sein, ist aber noch der harmloseste Effekt)

Lediglich der Vollautomat ist morgens im Standby nebenher an.
Der heizt da vielleicht auch schon sein Wasser auf, so dass auch dann kein anderes Gerät an sein sollte.
 
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #4

HisMastersVoice

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.08.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
So siehst es dort aktuell aus.
Ich würde die Kabel gerne dauerhaft angeschlossen nach Innen verlegen.

Der Spalt lässt sich leider nicht adäquat verbreitern, die Wände sind schräg und die Regalbretter sind verkantet, müssten also dann weiter verkleinert werden.
 

Anhänge

  • IMG_20210831_102905.jpg
    IMG_20210831_102905.jpg
    158,2 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_20210831_102645.jpg
    IMG_20210831_102645.jpg
    194 KB · Aufrufe: 61
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #5

Schlobbel

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
354
Zustimmungen
152
Wenns nur ums aufräumen der Kabel geht, säge an den Regalböden hinten ein Eck ab sodass normale Kabel Platz haben. Bei Mietwohnung den Vermieter fragen ob du das darfst, oder eigene Böden einsetzen und die jetzigen aufbewahren um sie später wieder einsetzen zu können.
 
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #6

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1.117
Zustimmungen
213
Ort
HD
6 fach Steckdose( mit Haupt Schalter) im schrank installieren. Befestigen mit Lochband aussen rum +schraube.. Restliche Geräte Loch im Holz / Stecker einstecken. Evt. mit Lochband Kabel sauber legen.
Elektisch soll max Leistung nicht überschritten werden bzw Sicherung auslösen.
(Geräte einzeln nutzen , aber alle einstecken.)
 
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #7

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.346
Zustimmungen
1.608
Hallo,
Oder ist es möglich und sinnvoller, bei den existierenden Geräten die Stecker abzuknipsen, Kabelverbinder zum flachen Kabel dranzumachen und dann alle Stecker auf einer Etage in eine Mehrfachsteckdose laufen zu lassen?
sieh dir mal die Bedienungsanleitungen von den Geräten an, mitunter heißt es da das ein Gerät sich zu jeder Zeit vom Stromnetz trennen lässt und was die Belastung vom besagten Stromkreis angeht, könnten ja da auch noch das ein oder andere Gerät/Verbraucher dran hängen und nicht nur die wo jetzt die Rede von ist und der LS dann Probleme macht.

Gruß,
 
  • Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal Beitrag #8
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.994
Zustimmungen
2.547
Ort
Wüsting
säge an den Regalböden hinten ein Eck ab

Wäre auch mein Vorschlag, evtl auch so das der Stecker durch passt

Dazu eine Hochwertige Steckdosenleiste und keine vom 99ct Tisch, min. 1,5mm² Querschnitt von der Zuleitung und zugelassen für 3680W bzw 16A. Kinderschutz ist auch nicht verkehrt da dadurch weniger Staub eindringt
 
Thema:

Hilfe bei Stromverteilung im Einbau-Küchenregal

Oben