Hilfe bei Materialbeschaffung ab Wasserverteiler

Diskutiere Hilfe bei Materialbeschaffung ab Wasserverteiler im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebes Forum, ich möchte gern die rechte Wasserleitung noch tauschen, da sie weiter oben anfängt undicht zu werden. Diese geht unter der...

Passi-PD88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
160
Zustimmungen
3
Hallo liebes Forum,

ich möchte gern die rechte Wasserleitung noch tauschen,
da sie weiter oben anfängt undicht zu werden. Diese geht unter der Decke noch ca. 2m
weiter, danach wurde ein Verbindungsstück zu neuen Kupferleitungen gesetzt.

Kann mir hierbei bitte jemand bei der Materialbeschaffung weiterhelfen?
Ich dachte an Steckfittinge aber ich kenne mich mit den Fachbegriffen nicht aus.
Die Leitung sollte ab Wasserverteiler durch ein 22er Kupferrohr erneuert werden, wie links
aber direkt am Wasserverteiler kommt schon die Erdungsschelle.
Gibt es diese dann auch für 22er Rohre?
Und wie heißt die Muffe die vom Rohr auf auf den Wasserverteiler geht?
Vielen Dank schon mal im Vorfeld.
 

Anhänge

  • 20201011_184400.jpg
    20201011_184400.jpg
    229,1 KB · Aufrufe: 20

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
324
Zustimmungen
95
Heutzutage werden Pressfittinge verwendet.
Man kann sowas leihen - aber auch einiges falsch machen. Daher ist es besser wenn eine Firma das macht.
Das unten ist ein Schrägsitzventil mit Überwurfverschraubung. Es gibt Überwurfverschraubung mit Pressfitting passend für Cu Rohr, welche dann auf das Ventil passt. Egal wie - es sollte eine neue Dichtung verwendet werden.

! Eigentlich sollte auf dem Erddraht kein Strom fließen. Aber man weiß ja nie ⚡🧟‍♀️ gerade in Altbauten .
Daher sollte vor dem Öffnen der Verbindung ein Elektriker mit einer Leckstromzange nachschauen ob das Ding stromfrei ist.
Alternativ kann man ein Starthilfekabel nehmen und den etwas weiter abisolierten Draht mit dem Rohrverteiler verbinden.
Sollten da Ampere fließen muss unbedingt festgestellt werden wo die herkommen.
Das da Milliampere = mA = 1/1000 A fließen ist normal und kein Grund zu Sorgen. !
Ich will ja nichts an die Wand malen, aber ich habe da schon die Funken sprühen sehen.

Ja es gibt Erdungsschellen ( Edelstahlbänder mit Klemme) die überall passen

Frohes Schaffen
 

Passi-PD88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
160
Zustimmungen
3
Hallo und vielen lieben Dank für diese Auskunft.
Inzwischen wird das von einer Firma übernommen.
Durch meine stänigen Gedanken alles selbst zu machen, habe ich ganz vergessen,
dass ich eine Versicherung für sowas habe. Diese übernimmt den Schaden.

Nochmals vielen Dank für die Mithilfe.
Beste Grüße
 
Thema:

Hilfe bei Materialbeschaffung ab Wasserverteiler

Hilfe bei Materialbeschaffung ab Wasserverteiler - Ähnliche Themen

Kellerwände feucht, wasserrohr nach draußen defekt??? Brauche hilfe: Ich brauche nochmal dringend euren Rat. Ich hatte ja in meinem Beitrag vom September geschrieben incl Fotos (ist noch online) das meine...
Oben