Heizungsrohre richtig verlegen

Diskutiere Heizungsrohre richtig verlegen im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Tag, unser Haus ist teilweise aus Holz und innen mit Holzpaneelen verkleidet. Vom Vorbesitzer wurde eine Warmwasserheizung nachgerüstet....

  1. #1 DominikF, 06.12.2016
    DominikF

    DominikF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Guten Tag,

    unser Haus ist teilweise aus Holz und innen mit Holzpaneelen verkleidet. Vom Vorbesitzer wurde eine Warmwasserheizung nachgerüstet. Die Rohre laufen unten an der Wand hinter schrecklichen Plastikeckleisten. Die Kupferrohre sind alle paar Meter mit Plastikhalterungen an den Paneelen angeschraubt, was an diversen Stellen durch Dehnung ein schreckliches Knacken zwischen den Paneelen verursacht.
    Ich bin gerade dabei die Randleisten durch Holz zu ersetzen und möchte dabei auch gleich das Knacken beheben. Wie müssen die Kupferrohre denn richtig liegen? Ist ein Anschrauben überhaupt notwendig oder wäre es nicht richtig, wenn diese einfach nur am Boden "liegen"? Vielleicht Filz dazwischen? Muss ein Abstandshalter zwischen den Rohren liegen?

    Herzlichen Dank für Tipps und Infos. Viele Grüße,
    Dominik
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Heizungsrohre richtig verlegen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.560
    Zustimmungen:
    722
    Für das Knacken können viele Faktoren in Betracht kommen..

    Schellen zu fest und durch die leichten Dehnungen der Rohre überträgt es sich auf das Holz als Basis, ebenso die Temp. Unterschiede wenn nichts Isoliert ist oder auch verspannte Leitungen usw.
    Aber ich denke mal die Jungs aus dem Gewerk haben da noch ganz andere Erfahrungen, ich meide Wasser lieber :D

    Bilder könnten jedoch Aufschluss geben
     
  5. #4 DominikF, 06.12.2016
    DominikF

    DominikF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antworten!

    Das Knacken kommt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von den Rohren, bzw. von den damit verbundenen Paneelen. Wir haben die Holzpaneele weiß gestrichen und an manchen Fugen (Nut und Feder) kann man die sich öffnenede und schließende Dehnung recht gut beobachten. Wenn ich eins der Bretter eindrücke, ist das Knacken weg. Die Rohre sind aus meiner Sicht nicht soo sauber verlegt. Sie hängen in diesen Kunststoffverbindungen fest und liegen teilweise auf dem Fußboden / Estrich auf. Der derzeitige Bodenbelag reicht nicht unter die Kunststoffleisten und somit nicht unter die Rohre.

    Ich möchte die Randleisten aus Holz machen und um die Rohre etwas Luft lassen (mindestens 0,5cm). Meine Idee war, die ganzen Kuststoffhalterungen ab zu machen und die Rohre einfach liegen zu lassen, so dass sich diese frei bewegen können. Evtl. etwas Stoff dazwischen. Da ja alles bereits verbaut ist, sind die Möglichkeiten begrenzt. Oder sind Schellen aus irgend einem Grund dringend zu empfehlen?

    Ich bin die Tage unterwegs. Zum Wochenende kann ich Bilder machen und auch mal das Knacken filmen. :)

    Viele Grüße,
    Dominik
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    569
    Lassen sie vom Fachmann " Bögen " einarbeiten , damit die Rohre sich dehnen und zusammen ziehen können .
    Sicher gibt es auch eine bessere Art die Rohre fachgerecht zu montieren .
     
  7. #6 DominikF, 12.12.2016
    DominikF

    DominikF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    nachdem die Rohre komplett zugänglich sind, auch an den Wanddurchlässen, hatte ich eigentlich die Hoffnung, dass diese genug Platz haben. Auch ohne Bogen. Müssen die Rohre denn zwingend festgeschraubt werden? Ich hatte die Vorstellung, das Legen auch reichen sollte. Evtl. mit kleinen Abstandshölzchen. Mit schönen Randleisten davor sieht das dann ordentlich aus und es kann nicht mehr knacken... Wozu die Rohre anschrauben? Übersehe ich da was?

    Hier mal ein Video mit dem Knacken (evtl. lauter drehen):

    Anbei auch ein Bild der bisherigen Befestigung. An der Farbe links von der Halterung kann man sehen, wie weit die Paneelen sich bewegen.

    Viele Grüße,
    Dominik

    IMG_2852.JPG
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
    Ich gucke, weiß aber nicht was Du meinst. Unsere Holzdecke zeigt im Sommer ca. 1 mm Ritze, im Winter nicht. Auch nicht überall. Mehr an den Rändern.
    Die Paneele sieht aus, als wäre sie mal Kiefer gewesen und dann weiß gestrichen worden. Wir haben einen Heizkörper auch nachträglich verlegt und die Rohre sind auch auf einer Wand. Da knackt nix. Dafür knackt bei uns der Speicherboden :D . Ist es so schlimm?
     
  9. #8 DominikF, 12.12.2016
    DominikF

    DominikF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Die Paneele hab ich vor 4 Wochen lackiert. An der fehlenden Lackierung sieht man die Dehnung durch die Heizung. Hast Du das Video angesch.. angehört? So schlimm ist das :)
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
    Hatte das Video nur übers Handy gesehen, jetzt übers Läppi, voll aufgedreht. Muß ich mal zum Ohren-Doc? Hab nix gehört....
     
  11. #10 Qwertzuiop2, 12.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Oh, oh, oh... Mizzi...es wird schlimmer... [emoji6] [emoji14]
     
    Elektrofuzzi gefällt das.
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    596
    Hör mal, ich weiß (fast) wo Du wohnst!!!
     
  13. #12 Qwertzuiop2, 12.12.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Der Weg lohnt sich nicht.. [emoji23][emoji23][emoji23]
     
Thema: Heizungsrohre richtig verlegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Heizungsrohre Richtig Verlegen

    ,
  2. heizungsrohre zugänglich verlegen

    ,
  3. heizungsrohr angehört abdichten

    ,
  4. estrich knackt im winter,
  5. wie verlegt man heizungsrohre
Die Seite wird geladen...

Heizungsrohre richtig verlegen - Ähnliche Themen

  1. Kabel nachträglich hinter Trockenbau (Außenwand) verlegen

    Kabel nachträglich hinter Trockenbau (Außenwand) verlegen: Hallo zusammen, um elektrische Rolläden nachzurüsten, muss ich 230V am oberen Ende einen Gaubenfensters bereitstellen. Die Frage ist nun, wie ich...
  2. Wasseruhr versetzen / Hauptanschluss verlegen in altem Bauernhaus

    Wasseruhr versetzen / Hauptanschluss verlegen in altem Bauernhaus: Hi, ich bin dabei, ein altes Bauernhaus zu renovieren. An Das Haus angebaut ist eine Art Räucherkammer mit Unterkellerung, die etwa 1,5 Meter...
  3. Balkon lackieren - Ich finde nicht den richtigen Lack

    Balkon lackieren - Ich finde nicht den richtigen Lack: Hallo zusammen, ich wollte eigentlich meinen Balkon mit Wetterschutzfarbe oder Lack wieder etwas aufhübschen. Er ist tiefdunkelbraun gestrichen....
  4. Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips

    Heizungsrohre Dämmung Altbau Gips: Hallo zusammen, ich bin grade dabei ein Haus Baujahr 59-60 zu sanieren/renovieren, bzw. so viel wie möglich vorzubereiten das ich nicht lange...
  5. Heizungsrohre, Risse und Löcher verschließen. Wand, Boden & Decke.

    Heizungsrohre, Risse und Löcher verschließen. Wand, Boden & Decke.: Guten Tag zusammen, ich habe diese Situation und frage mich, wie ich am besten vorgehen sollte. Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben? Wand: Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden