Heizung richtig entlüften

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Charlie, 04.10.2009.

  1. #1 Charlie, 04.10.2009
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heizungs-Fachleute,

    die Heizperiode beginnt und wieder mal ist es so, daß meine Heizkörper gluckern.
    Die letzten Male ließ ich das vom Heizungsinstallateur machen, der dann auch meinte, daß ich das auch gut selbst erledigen könne. Er hat mir das dann auch kurz erklärt, da dies aber schon wieder ein Jahr her ist hab ich das alles auch schon wieder vergessen.

    Meine Fragen dazu:

    1. Sollte die Heizkreispumpe laufen oder ausgeschaltet sein ?

    2. Sollte das Heizungsventil geöffnet oder geschlossen sein ?

    3. Muß ich die Entlüfterschraube vollständig öffnen oder genügt es, wenn nur ein bißchen was rauskommt ?

    4. Wie lange lasse ich das Wasser denn nun aus dem Heizkörper laufen ?

    5. Muß ich dann irgendwann mal nachfüllen ?

    Danke schon Mal für Eure Mühe...

    Charlie
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 04.10.2009
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    achgottchen, da habe ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht. Gibts dazu sowas wie eine Durchführungsvorschrift? :rolleyes:

    Also, Pumpe an, Ventil aufgedreht, Entlüfterschlüssel rein und ein wenig gedreht, dass die Luft entweichen kann, bis das Wasser gleichmäsig herauskommt. Danach ggf. am Kessel wieder Wasser dazugeben.

    Keine Ahnung, ob das richtig ist, aber es ist zweckmässig :p

    MfG
    Thomas
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ob Pumpe An oder Aus, da scheiden sich wohl die Geister, ich lasse sie aus, das heißt ich habe sie Aus gelassen, den ich habe seit ein Paar Jahren am letzten oberen Heizkörper eine Automatisches Lüftungsventil, brauche also nur den Wasserstand zu Kontrollieren.
    Heizung richtig Entlüften.
     
  5. #4 MacFrog, 04.10.2009
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    jop amsinnvollsten ist natürlich pumpe aus , anlage paar minuten ruhen lassen (damit sich sie luft besser sammeln kann) und dann (bei mehrgeschossigen Wohnungen unten) anfangen zu entlüften .
    Ich lasse immer pro Heizkörper nen Gummibecher (etwa 0,25l) voll wasser aus jeden Körper.bitte das Nachfüllen nicht vergessen!sollte dieHeizungsanlage auf dem Dachboden/Obergeschoss stehen , wenn möglich ausschalten.
    Tipp am rande : Saugfähigen lappen auf den boden legen , dort wo das Entlüfterventil ist. Das Wasser läuft gern am Heizkörper herunter , da es aus unerfindlichen Gründen nicht gerne in Behältnissen gefangen genommen werden möchte.
    Mfg
     
  6. #5 Pawelzik, 05.10.2009
    Pawelzik

    Pawelzik Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    1. Sollte die Heizkreispumpe laufen oder ausgeschaltet sein ?
    - Ermessensache und je nachdem wo die Heizung steht und wieviel Wasser unter Druck noch da ist. Ich lasse sie an, weil unser Haus hoch ist.

    2. Sollte das Heizungsventil geöffnet oder geschlossen sein ?
    - Voll auf., ist gleichzeitig Funktionsprobe für das Heizkörperventil. Tiefstgelegene Heizungskörper zuerst entlüften.

    3. Muß ich die Entlüfterschraube vollständig öffnen oder genügt es, wenn nur ein bißchen was rauskommt ?
    - So weit öffnen, dass ein satter Wasserstrahl kommt. Dürfte ca. 1/2 - 3/4 Umdrehung sein.

    4. Wie lange lasse ich das Wasser denn nun aus dem Heizkörper laufen ?
    - Ungefähr 1/2 Trinkglas voll dürfte reichen. Dann Ventil zu. Wird der Heizkörper komplett warm? Dann i.O., ansonsten wiederholen.

    5. Muß ich dann irgendwann mal nachfüllen ?
    - Ja, kein Heizungssystem ist über Monate/Jahre 100% dicht. Der Druck sollte wenigstens 0,7 bar (z.B. ebenerdiger Bungalow) bzw. ungefähr analog zur Haushöhe/Heizungsanlagenhöhe sein, z.B. Heizung im Keller + Erdgeschoss + 1. Stock entspricht ca. 18 m hohes Haus = 1,8 bar.
     
Thema: Heizung richtig entlüften
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung entlüften oben anfangen

    ,
  2. heizung entlüften wo anfangen

    ,
  3. heizungspumpe entlüften

    ,
  4. heizung pumpe entlüften,
  5. heizung richtig entlüften,
  6. heizkörper richtig entlüften,
  7. heizung entlüften oben oder unten anfangen,
  8. heizung entlüften pumpe,
  9. heizkörper richtig anschliessen,
  10. heizkessel entlüften,
  11. heizkörper entlüften wo anfangen,
  12. heizung entlüften pumpe aus,
  13. heizungsanlage entlüften wo anfangen,
  14. heizkörper anschließen und entlüften,
  15. heizung entlüften pumpe an oder aus,
  16. lüftungsventile heizung,
  17. kessel entlüften,
  18. speicherladepumpe entlüften,
  19. heizkörper entlüften oben anfangen,
  20. ölheizung pumpe entlüften,
  21. heizung entlüften umwälzpumpe,
  22. heizung entlüften unten anfangen ,
  23. heizung entlüften wieviel wasser,
  24. heizungsanlage richtig entlüften,
  25. heizung entlüften oben unten
Die Seite wird geladen...

Heizung richtig entlüften - Ähnliche Themen

  1. Schreibtischplatte richtig befestigen?

    Schreibtischplatte richtig befestigen?: Hallo, ich habe meinen Schreibtisch aufgebaut und mir ist aufgefallen wenn ich den Schreibtisch leicht an der Platte anhebe das die Platte nicht...
  2. Richtige Glühbirne / Leuchtmittel finden

    Richtige Glühbirne / Leuchtmittel finden: Hallo Leute, meine Frau hat auf dem Weihnachtsmarkt Weihnachtsdeko gekauft und nun suchen wir nach dem richtigen Leuchtmittel. Den Anschluss seht...
  3. Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich

    Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich: Guten Tag liebe Community, wir haben in unserem Einfamilienhaus folgendes Problem: Wir haben von einem Heizungs-Fachbetrieb einen hydraulischen...
  4. Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro

    Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro: Hallo, könntet Ihr mit kurz den Unterschied bzw Vor- und Nachteile zw. Elektr. Fußbodenerwärmung und einer mit "Heizrohren" erklären. Habe gehört...
  5. Küchenspüle richtig anschließen

    Küchenspüle richtig anschließen: Hallo zusammen, in unserer Studenten-WG war leider keine Küche vorhanden, daher haben wir gebraucht eine gekauft und angeschlossen. Es läuft...