Heizung knackt (Altbau) m. video

Diskutiere Heizung knackt (Altbau) m. video im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Moin Zusammen, Erstmal liebe Grüße aus dem Norden ! Habe leider ein Problem mit der Heizung im Schlafzimmer. Besonders Nachts geht es mir doch...

  1. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Moin Zusammen,

    Erstmal liebe Grüße aus dem Norden !

    Habe leider ein Problem mit der Heizung im Schlafzimmer. Besonders Nachts geht es mir doch ziemlich auf die Nerven.

    Sobald die Heizung aufgedreht ist - generell Stufe 2 - fängt sie an zu knacken, etwa alle 5-10 Sek. Jedoch erst sobald die Heizstufe erreicht wurde. Wenn ich nun abstelle oder höher aufdrehe hört man das knacken nicht mehr.

    Weiß jemand evtl. um Abhilfe ?
    Habe mal ein Video davon gemacht.
    (knackt 2x im Video)



    Vielen Dank !
     
  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    147
    Hallo,

    das können Verspannungen der Heizungsrohre sein, wenn die Heizung hochfährt denen die sich aus
    ,wenn z.B. die Rohre ohne Entkopplung irgendwo eingeputzt wurde oder eine Schelle sitzt fest auf den Rohren
    mitunter kann das aber auch vom Heizkörper selber kommen.
    Ist dir das vorher nicht aufgefallen oder bist du neu eingezogen, der Heizkörper ist schon ein älteres "Schätzchen".

    Die Installateure werden da mehr wissen.

    sep
     
  4. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Echt nervig, dass es nur im Schlafzimmer auftaucht. Wir sind erst zum Oktober eingezogen.

    werde dann mal Heizungsmonteure fragen müssen.
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Wenn es an der Ausdehnung der warm werdenden Rohre liegt, dann müsste es ja eigentlich in schnelleren Abständen oder lauter knacken, wenn man stärker aufdreht. So könnte es vielelicht auch sein, dass das Geräusch im/am Thermostat erzeugt wird. Mal genau hinhören ob du die Quelle genauer lokalisieren kannst.

    Oft bringt übrigens auch Entlüften des Heizkörpers eine Verbesserung. Die Ursache wird dadurch zwar nicht beseitigt, aber ein komplett gefüllter Heizkörper dämpft die Geräusche, während die Hohlräume/Luftkammern die Töne Geräusche verstärken. Aber auch wenn es sich dann bessert trotzdem noch den Heizungsbauer um Rat fragen.
     
  6. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    267
    Eventuell ist Dir schon mit einem neuen Thermostatkopf geholfen. Da passt allerdings wohl nur auch wieder ein Danfoss drauf, ist bei diesen Ventilen leider so...
     
  7. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Moin, die gleiche Antwort hat mir ein bekannter Klempner von außerhalb auch gegeben. Was ist denn ein Dannfoss ?

    könntest du mir evtl. sagen wie ich da vorgehen kann oder, ob ich es überhaupt alleine wechseln sollte. Oder lieber jemanden beauftragen ?
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    147
    Das kann man schon selber machen, das Thermostat ist meistens auf das Unterteil mit einem Spannring geschraubt
    am besten auf die größte Einstellung drehen dann lässt es sich besser abschrauben.
    Sieh mal hier bei den Anleitungen.
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Mit einem Detailfoto von dem Thermostat kann man vielleicht besser sehen wo man ran muss. Ob man z.B. mit Rohrzange eine große Mutter abdreht odert das schon was mit Schnappverschluss ist, das man ohne Werkzeuge ausbauen kann.

    Aber insgesamt ist der Wechsel des Thermostatkopfs recht simpel.

    Schwieriger wird es wenn das ganze Ventil (also der vom Wasser durchströmte Teil) gewechselt werden muss. Dann muss man das Wasser ablassen. Im Idealfall nur aus dem einen Heizkörperm, aber bei Alten Heizungsanalgen hängt manchmal alles ohne Absperrventile an einem einzigen Rohrkreislauf. Dann muss man die komplette Heizungsanlage abschalten und leerlaufen lassen. Das macht man ja während der Heizperiode eher nicht so gerne und in einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung schon garnicht.
     
  10. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hänge hier nochmal 2x Fotos ran. Evtl. kann man es dann besser erkennen ? Wir hatten schon den Heizkörper im Bad wechseln lassen. Dazu musste nicht die gesamte Anlage pausiert werden. An irgendeinem Ventil konnte man die Zufuhr absperren.
     

    Anhänge:

  11. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Man kann es jetzt auf dem zweiten Foto nicht genau erkennen. Entweder ist es ein Modell, bei dem weissen Plastikrin noch eine Sechskantschraube ist, die man mit der Rohrzange drehen muss um den Thermostat abzuschrauben. Oder es ist das Modell mit Schnappverschluss - dann dreht man den Thermostat auf 5, dann den hinteren weissen Ring nach rechts und dabei zieht man den kompletten Thermostatkopf nach vorne hin ab.
     
  12. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Und den neuen Thermostatknopf in umgekehrter weise wieder ran ? Kann mir jemand sagen wo man evtl. den gleichen knopf finden kann ?
     
  13. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    440
    Genau, Einbau ist wie Ausbau nur umgekehrt.

    Rein von der Optik ist das ein Danfoss RAW 5110, aber auch Danfoss hat meines Wissens unterschiedliche Gewindegrößen i der Produktlinie. Ohne dass jetzt selber nachgemessen zu haben möchte ich dir keine 100%ige Garantie geben welcher Thermostatkopf jetzt auf das Ventil passt.
     
  14. #13 Sulzknie, 02.11.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    141
    Irgendwie merkwürdig ist es schon .o_O wenn ich es auf den Bildern richtig deute.:rolleyes:
    Der Rücklauf oben und der Vorlauf unten.:confused:
    Sollte oben tatsächlich der Vorlauf sein wäre eine Geräuschkulisse durch das Th. Ventil hausgemacht bestehen.
     
  15. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0

    Vielen Dank für die Info. Müsste ich dann dabei etwas beachten beim Thermostat-Wechsel ?
    Würde dort jetzt im laufe des Tages mal ansetzen und einfach Thermostat im Bad gegen Thermostat im Schlafzimmer wechseln ...

    es knackt schon wieder :mad:

    wobei es etwas leiser knackt. Merkwürdig
     
  16. #15 Sulzknie, 02.11.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    141
    Stell doch erstmal fest welcher Anschluß nun Vor und welcher der Rücklauf ist.
    Also Oben und Unten.
     
  17. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    147
    Nein nur für den Thermostatkopf zu wechseln nicht, sieh mal, ob auf dem Unterteil ein Pfeil ist der die Flussrichtung vom Wasser nach
    außen zeigt, dann wäre das wohl in Ordnung.
     
  18. #17 Sulzknie, 02.11.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    141
    Glaub kaum das da ein Schummelventil verbaut wurde.
    Aber wer weiß.
    Vielleicht sind ja die Vormieter auch schon davon genervt ausgezogen.:p
     
  19. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt ein bisschen rumgespielt. Wenn ich die Heizung stärker aufdrehe von 1,5 auf 5 dann knackt es wiederholt hintereinander bis es irgendwann aufhört. Die Leitung oben ist auf jeden Fall warm und unten kalt. Vom Thermostat geht am Adapter ein Pfeil in die entgegengesetzte Richtung der Heizung.
     
  20. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    147
    Ja klar, weil dann das warme Wasser in den Heizkörper läuft.
    Dann ist oben der Vorlauf und unten der Rücklauf aus dem Heizkörper was Normal ist, unten dauert es mitunter etwas
    bis der Rücklauf warm wird, hast Du noch ein Raumthermostat womit die Heizung geregelt wird, wenn das die Heizung
    Ausschaltet, geht auch die Umwälzpumpe aus so das kein warmes Wasser nach Strömt.
     
  21. Profee

    Profee Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Nein, habe nur den Regler am Heizkörper.
    Habe nun das Thermostat aus dem Bad mit dem aus dem Schlafzimmer ausgetauscht. Jedoch knackt es trotzdem alle 5-10 sek. :(

    Das Geräusch scheint von oben, also vom Zulauf, zu kommen. Macht mich echt wahnsinnig :mad:
     
Thema: Heizung knackt (Altbau) m. video
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizrohre knacken

Die Seite wird geladen...

Heizung knackt (Altbau) m. video - Ähnliche Themen

  1. Heizung selbstbau - Kaminkehrer

    Heizung selbstbau - Kaminkehrer: Ich baue eine neue Etagenheizung ein - selber (nicht vom Fach). Das habe ich bereits vor 15 Jahren erfolgreich anderswo gemacht. Nun sagte mir der...
  2. Heizung-Brandachutztüre

    Heizung-Brandachutztüre: Hallo zusammen weiß jetzt nicht was es genau für eine Tür ist aber denke Metall denn es schaut Silber hervor. Frage:Metall Türe oder Heizungs Tür...
  3. Heizung: Übergang von Stahlrohr auf Kupferrohr

    Heizung: Übergang von Stahlrohr auf Kupferrohr: Hallo, aufgrund einer Badrenovierung soll der Heizkörper einen neuen Platz bekommen. Die Heizungsleitung, die im Bad ankommt, ist aus Stahl und...
  4. Heizung für Aussen-Whirlpool

    Heizung für Aussen-Whirlpool: Guten Morgen, wir suchen nach Ideen oder Vorschläge für eine Kostengünstige Heizung für unseren Aussen-Whirlpool. Wir haben den gebr. gekauft,...
  5. Heizung / Umschaltventil knackt

    Heizung / Umschaltventil knackt: Hallo, wir hatten heute den Fehlercode „Rücklauftemperatur zu hoch“ bei unserer Heizung. Das Lied sich schon mal durch einen Reset der Heizung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden