Heizung Hersteller

Diskutiere Heizung Hersteller im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo @all, ich habe mir vorgenommen meine Heizung zu erneuern. Vorgestellt habe ich mir ein Brennwertgerät. Derzeit heize ich mit Öl und werde...

  1. #1 Ricola7, 03.09.2007
    Ricola7

    Ricola7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all,

    ich habe mir vorgenommen meine Heizung zu erneuern.
    Vorgestellt habe ich mir ein Brennwertgerät.
    Derzeit heize ich mit Öl und werde es in der Zukunft weiterhin machen, da bei uns in der Straße keine Gasversorgung ist.
    Nun ist meine Frage wenn man sie stellen darf, welcher Hersteller ist denn auf dem Markt der Beste. Freunde die ich gefragt habe, haben alle einen anderen Hersteller und sind mit diesen Zufrieden z.B. Viess..., Bud.... und Weis...., Im Netz habe ich gelesen dass das Brennwertgerät vom Hersteller Viess..., Testieger war, aber das sagt ja nix über Haltbarkeit und Folgekosten aus.
    Wenn mir jemand etwas aus seiner Erfahrung schreiben kann, wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 03.09.2007
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    209
    Also die drei genannten , dafst ruhig Buderus, Viessmann und Weishaupt schreiben :D , sind alle recht zuuverlässige geräte! Du musst aber davon ausgehen das du deinen Schornstein Sanieren musst! (wird nur ein Rohr eingezogen , wenn kein Knick im Schornstein ist , sache von ca 2h) !
    (Öl ist eh sparsamer wie Gas , auch wenn viele dies nicht meinen!)


    Gruß
    Mac

    P.S. hast PN
     
  4. #3 Ricola7, 03.09.2007
    Ricola7

    Ricola7 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort MacFrog,

    ja das Rohr muss eh neu gemacht werden, da durch diesen Schacht ein Kaminofen angeschlossen wird. Der jetzige Durchmesser ist zu klein.
    Der neue Brenner wird in den kleineren Kaminschacht eingeleitet wo noch kein Rohr vorhanden ist.
     
  5. #4 SanHeizMont, 02.11.2007
    SanHeizMont

    SanHeizMont Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    neuer ölkessel

    hallo,

    bei uns in der firma werde auch sämtliche hersteller verkauft, wobei man natürlich im anschaffungspreis und in der störungsanfälligkeit erhebliche unterschiede sieht. zumal ist es sowieso schwer leute zu fragen wer der beste hersteller ist, weil jeder da eine andere meinung hat. ich kann dir aus erfahrung nur folgendes sagen: ich persönlich würde einen kessel von buderus bevorzugen, allerdings nicht mit dem buderus-brenner davor, sondern mit einem brenner von elektro oil, z.b. den cygnus x.
    bei mir zu hause habe ich auch die kombi buderus / elektrooil und meine anlage läuft seit 12 Jahren störungsfrei! dieses jahr musste eine heizkreispumpe erneuert werden aber das war alles bis jetzt. bei der ölversorgung natürlich auf ein einstrang-system achten, das spart auch nochmal und das öl hält sich länger.
    viessmann ist natürlich auch nicht schlecht. zumindest in der anschaffung billiger
    .

    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
     
  6. #5 MacFrog, 02.11.2007
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    209
    öhm , vissmann ist i.d.r. teurer wie Buderus :)
     
  7. #6 SanHeizMont, 12.11.2007
    SanHeizMont

    SanHeizMont Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    naja kommt darauf an welche rabatte man bei den herstellern bekommt.
    da wir mehr buderus einbauen sind die anlagen bei uns zb auch günstiger als die von viessmann.
     
  8. #7 Charlie, 15.11.2007
    Charlie

    Charlie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit !

    Also, ich hab ne Wärmepumpe von Vissmann. Dachte damals, da gehste auf Nummer sicher. Die Entscheideung habe ich bisher niemals bereut, die Regelung ist die beste, die ich bisher zwischen den Finegrn hatte (hab beruflich des Öfteren mit Heizungen zu tun (el. anschließen)). Die Regelung, speziell in meinem Fall, ist sehr einfach und deutlich zu bedienen, somit kann der Betreiber selbst die optimale Heizkurve einstellen, die zu seinem Haus und seinem Geschmack passt. Ich denke, daß sich somit so manches an Energie sparen läßt.

    Charlie
     
Thema: Heizung Hersteller
Die Seite wird geladen...

Heizung Hersteller - Ähnliche Themen

  1. Wie Möbel vor Heizung schützen?

    Wie Möbel vor Heizung schützen?: Hallo! Ich bin neu hier im Forum und hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum. Ich muss demnächst für einige Zeit ein neues Bett, das neu...
  2. Heizung klopft morgens

    Heizung klopft morgens: Hallo Ich habe eine Brennwerttherme Sieger BK13 W18. Seit Jahren nervt sie mich morgens. Das Abgasrohr für durch eine Gipskartonwand hindurch...
  3. Parkett wieder herstellen

    Parkett wieder herstellen: Entferne gerade unseren 35 Jahre alten massivparkett der verklebt wurde. Ich würde den gerne wieder aufbereiten und evtl. anders verlegen oder...
  4. Hersteller gesucht: Kleben statt Bohren

    Hersteller gesucht: Kleben statt Bohren: Hallo, ich versuche gerade den Hersteller folgender Kleben-statt-Bohren-Lösung herauszufinden (Befestigung einer Dusch-Eckablage), da ich damit...
  5. Heizung entlüften,komischer Verschluss?

    Heizung entlüften,komischer Verschluss?: Hallo Zusammen! Ich habe mich frisch hier angemeldet,weil ich ein Problem habe.Hoffe,das mir da Jemand weiterhelfen kann. Folgendes: Weil bei...