Heizung geht nicht - und es liegt nicht am Wentil

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Basteline, 07.02.2015.

  1. #1 Basteline, 07.02.2015
    Basteline

    Basteline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hello, Heimwerker!

    Meine Heizung in der Küche ist putt :-((

    Es ist ein Röhrenheizkörper im dritten Stockwerg eines Mehrfamilienhauses. von links oben kommt ein Rohr und dann ist da dran der Thermostat. Rechts oben ist die Schraube für den Entlüftung. Links unten ist noch ein Rohr, aber ohne Schraube o. Ä.

    Ich habe den Stift des Ventils mobilisiert, den Körper entlüftet (es kam nur Wasser) und nichts hat sich gebessert. Bibberbibber.

    Interessanter Weise wurde das Rohr links unten kurz nach dem Ablassen vom Wasser (beim Entlüftungsversuch) für eine kurze Zeit ziemlich warm. Jetzt ist wieder alles kalt.

    Kann mir jmd helfen?!?!?!!? ;-P

    Vermierter ist sehr schwierig und Handwerker teuer.. kann ich es nicht selbst reparieren?

    LG

    und Danke an Alle, die wo mir helfen!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Basteline, 07.02.2015
    Basteline

    Basteline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja - NAchtrag

    .. und es klackt manchmal so komisch in der Wand. Aber nur während der Monate, in denen man heizt. Ein Bekannter hat mal gesagt, dass das ein Phänomehn der Rohre der Heizung in der Wand sind, keine Ahnung.

    Hat das damit zu tun oder so?`

    Also danke und hoffentlich bis bald

    LG Tine
     
  4. #3 MacFrog, 07.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    Hi , Doch es liegt am Ventil ;) Ich denke du hast einfach an dem kleinen Pin gezogen? (Todsünde!) , hierbei kann sich der Pin von der "Dichtung" Lösen. letztere verschließt weiter den Durchfluss , obwohl der Pin beweglich ist. 1-2 gezielte Hammerschläge auf das Ventil und es löst sich. Allerding , da du (warscheinlich) nur am Pin gezogen hast , kann es nun defekt sein und benötigt einen austausch...

    Knacken in der Wand : Das sind Dehnungs- und Spannungsgeräusche , das komt von schlechter Rohrdämmung .....Bei der Erwärmung und abkühlung des Rohres verändert es seine länge. (Thermische Längenausdehnung) , wenn es sich nicht frei bewegen kann , kommt es zu diesen geräuschen.
     
  5. #4 goawolfgang, 07.02.2015
    goawolfgang

    goawolfgang Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Einen Heizkörper entlüften ohne anschließend den Wasserdruck im System zu überprüfen und ggf. Wasser nachfüllen ......das kann Probleme geben.

    MfG Wolfgang
     
  6. #5 Basteline, 07.02.2015
    Basteline

    Basteline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mir schwant nichts Gutes

    Oh No! :-/

    Ja, ich hab am Pin gezogen, damit er sich löst und den Durchfluss freigibt.. So habe ich das auf allen Heimwerker-Websites verstanden! Da ich auf Nummer sicher gehen wollte, hab ich das Ding dann auch gleich mal rausgezogen und mit WD70 gleitfähig gemacht..

    Böses Foul?

    Was mach ich jetzt?

    Klopfen mit dem Hammer von oben? Woran merke ich, dass ich richtig geklopft habe? Geräusch? Wärme?

    Das macht Sinn!


    --

    Danke für Deine Hilfe!!

    LG Tine
     
  7. #6 Basteline, 07.02.2015
    Basteline

    Basteline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das bisschen Wasser?

    Oh je,

    Wolfgang, du hast mir jetzt zusätzlich Angst gemacht: Ich dachte mir, wenn ich aus dem großen Haus (~ 30 Wohnungen) mit dem vielen Wasser im System einen halben Liter entwende, dann kann das doch nicht viel ausmachen, oder?

    Leider kann ich die Druckanzeige nicht erreichen, der Heizungskeller ist abgesperrt und nur für Hausmeisterei / Handwerker..

    Muss ich das melden? Ist ja total krass, wenn jeder Spasti durch ein paar hundert Milliliter Wasserablassen den ganzen System sabotieren kann!

    Danke und Gruß
    Tine
     
  8. #7 MacFrog, 08.02.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    Hi , Natürlich muss Wasserdruck kontgrolliert werden , bei großen Anlagen ist aber oft eine Automatische NAchfüllung eingebaut. Schnapp dir mal deinen Hausmeister und der soll mal den Druck kontrollieren.

    Pin rausgezogen : Bei einigen Herstellern (ältere Danfoss zb.) kann man den herausziehen ohne Schaden , dort kann man auch den Einsatz ohne probleme so tauschen. Soll euer Hausmeister mal draufschauen , ist ja auch eig. Vermietersache ;)
     
Thema:

Heizung geht nicht - und es liegt nicht am Wentil

Die Seite wird geladen...

Heizung geht nicht - und es liegt nicht am Wentil - Ähnliche Themen

  1. Reissverschluss von Jacke geht immer auf.

    Reissverschluss von Jacke geht immer auf.: Der Reissverschluss meiner heissgeliebten Jacke geht immer auf. Wenn ich unten, das Ende des Reissverschluss reinstecke kann ich den...
  2. Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich

    Rauschen der Heizung nach hydraulischem Abgleich: Guten Tag liebe Community, wir haben in unserem Einfamilienhaus folgendes Problem: Wir haben von einem Heizungs-Fachbetrieb einen hydraulischen...
  3. Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro

    Fußbodenerwärmung, Heizung oder Elektro: Hallo, könntet Ihr mit kurz den Unterschied bzw Vor- und Nachteile zw. Elektr. Fußbodenerwärmung und einer mit "Heizrohren" erklären. Habe gehört...
  4. hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung

    hallo neu hier und ein paar fragen zur Heizung: Hallo, also erstmal möcht eich mich kurz vorstellen, ich bin neu hier und auf Haussuche, bzw fündig geworden und nun habe ich einige fragen zum...
  5. Haustür geht von allein zu - "Bremse" / "Widerstand" gesucht

    Haustür geht von allein zu - "Bremse" / "Widerstand" gesucht: Hallo, in meinem EFH wurde vor vielen Jahren eine qualitativ hochwertige schwere Holzhaustür eingebaut. Leider wurde der Rahmen nicht lotrecht...