Heizung abgebaut wegen Renovierung - Auslaufschutz

Diskutiere Heizung abgebaut wegen Renovierung - Auslaufschutz im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Lieber Hobby-Handwerker, mein Mann und ich haben aufgrund einen Innenraumrenovierung (es wird beispielsweise neu verputzt, neue Fensterbretter,...

  1. #1 Pusteblume2405, 29.10.2019
    Pusteblume2405

    Pusteblume2405 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Hobby-Handwerker,

    mein Mann und ich haben aufgrund einen Innenraumrenovierung (es wird beispielsweise neu verputzt, neue Fensterbretter, etc.) einen Heizkörper demontiert. Wir dachten, wenn das Thermostat auf null gedreht ist, dass dann auch kein Wasser nachlaufen wird. Im Baumarkt um die Ecke sagte man mir, dass es dafür auch keine Schutzkappe, etc. gibt und das da eigentlich auch nix passiert, wenn man nicht am Thermostat dreht. Einige Tage war das auch so (bis auf wenige Tropfen), aber heute kam auf einmal ordentlich Wasser raus. Zum Glück waren wir zu Hause und konnten schlimmes verhindern. Im Zuge des Wasseraustritts war jetzt auch der Wasserdruck in der Heizungsanlage so gefallen, dass eine Fehlermeldung kommt und ich erstmal Wasser nachfüllen muss. Vielleicht war der Fehler ja aber auch Grund für den Wasseraustritt?!

    Jetzt meine Frage, gibt es irgendeine gute Möglichkeit für die nächsten Tage bis Wochen einen guten "Auslaufschutz" zu montieren? Das es da keine Kappe oder sowas gibt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber im Baumarkt konnte mir keiner helfen und im Netz bin ich allein auch nicht fündig geworden.

    Danke für Tipps im Voraus. Ein Bild findet ihr anbei.

    Caro WhatsApp Image 2019-10-29 at 20.29.32.jpeg
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    66
    Dass da plötzlich Wasser rauskommt liegt am Frostschutz. Wenn das Thermostat zu niedrige Temperaturen "misst", dann öffnet es halt, damit der Heizkörper genug wärme bekommt um nicht einzufrieren. Das erstmal nur zur Info.

    Das Gewinde das man auf dem Bild sieht ist 3/4" (oder 1/2"? einfach mal nachmessen). Und dazu ginbt es eine passende Kappe aus Messing. Unter dem Begriff wirst du z.B. bei Bauhaus fündig:
    https://www.bauhaus.info/schraubfittings/kappe/p/13331161
    Wichtig ist aber, dass in diese Kappe noch eine Dichtungsscheibe rein muss. Also möglichst keinen Dichtring, sondern eine Dichtscheibe (ohne Loch in der Mitte), die verformt sich nicht so leicht, da das Gewinde am Thermostat je eine sehr schmale Kante hat. Die Kappe gibt es sicher auch bei Obi oder Hornbach, aber wenn du keine passende Dichtscheibe dazu bekommst, dann kannst du das Ganze noch mit Hanf (oder Loctite 55) dicht kriegen.
     
    Pusteblume2405 gefällt das.
  4. #3 Sulzknie, 30.10.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    71
    Wenn hier eine Kappe in 3/4 Zoll paßt ist es schon Glücksache.Die Gewinde haben oft variable Größen.
    Dann wirst du keine Kappe finden.:mad:
    Auch das Gewinde dann mit Dichtfaden zu versehen ist nicht so einfach ,es dreht sich sehr leicht dabei raus.Zu kurz und glatt.:mad:
    Du hast eigentlich nur die Möglichkeit das Gegenstück welches sich nun am Heizkörper befindet für die Zeit zu demontieren und es am Th. Ventil mit einer Kappe zu verschließen.
    Sicherheitshalber nimmst du die Verschraubungshälfte mit zum Baumarkt dafür gibt es dann garantiert eine Kappe.
    Ich kann auf dem Bild nicht erkennen welche Größe das Th. Ventil ist.o_O
     
    sep gefällt das.
  5. GESBB

    GESBB Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    20
    Hier gäbe es zwei Möglichkeiten.
    1. Heizkörperverschraubung aus dem Heizkörper herausdrehen und auf das freie Ende eine Verschlußkappe mit Dichtung
    https://www.rst-versand.de/Messing-...MIp7Dt5LDD5QIVCFXTCh07IQHTEAYYAyABEgIFIfD_BwE
    2. Wie 1., nur eine neue Heizkörperverschraubung verwenden.
     
    Pusteblume2405 gefällt das.
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    66
    Oder einen Heizlüfter auf den Thermostatkopf richten, dann löst auch der Frostschutz nicht aus ...
     
  7. GESBB

    GESBB Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2018
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    20
    Ob hier die Frostschutzfunktion ursächlich ist, ist unbekannt. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass durch den Druck der Heizkreispumpe das Ventil aufgedrückt wird.;)
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    620
    Oder vielleicht einfach den Thermostatkopf vom Ventil abnehmen? Dann wird auch das Ventil nicht betätigt. Eine Verschlusskappe o.Ä. ist aber besser, so kann man ja nicht ruhig schlafen.
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    70
    Keine gute Idee, den dann wird es richtig nass, ist das gleiche als, wenn das Thermostat z.B. auf 5 gestellt wird.
     
    xeno und GESBB gefällt das.
  10. #9 Pusteblume2405, 01.11.2019
    Pusteblume2405

    Pusteblume2405 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Helfer,

    danke für eure Beiträge. Besonders Danke an Future für die schnelle Antwort + Link.
    Nachdem ich jetzt wusste nach was ich suche, bin ich im Hornbach fündig geworden. Die Kappe 3/4'' passt wie angegossen und seitdem ist alles dicht. Schade das die Leute aus dem Hellweg (der nächstgelegene Baumarkt bei mir) keine Ahnung/Idee hatten, als ich mich das erste mal auf die Suche gemacht hatte.
    LG
     
  11. #10 Schnulli, 01.11.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    849
    In solchen Fällen könntest du den Thermostatkopf komplett abschrauben und stattdessen da eine Bauschutz- oder Handregulierkappe drauf schrauben und dadurch das Ventil dauerhaft zuhalten.
    Vorteile: Der Thermostatkopf wird nicht mit Kleister und Farbe zugekleckert und das Thermostat kann nicht versehentlich aufgrund zu geringer Raumtemperatur öffnen. Die o.g. Verschlußkappe am Rohrende dennoch drauf lassen!
     
  12. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    46
    Da handelt es sich wohl um ein 1/2" Zoll Ventil, wenn die 3/4" Zoll Kappe passt.
    Das sind übrigens die einzigen Ventile, für die es eine passende Kappe gibt.
    Für 3/8", 3/4", und 1" Ventile gibt es die Kappen nicht, da haben die Verschraubungsgewinde eine Zwischengröße.
    Aber die Tipps hier sind gut, wie z.B. das Gegenstück aus dem Heizkörper mit verwenden, oder eine Bauschutzkappe anstelle des Thermostatkopfes aufschrauben.
    Es gibt aber auch Thermostatköpfe mit 0-Stellung, die öffnen bei zu niedrigen Temperaturen nicht selbsttätig.
     
  13. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    620
    Stimmt, Denkfehler meinerseits, danke :D
     
Thema:

Heizung abgebaut wegen Renovierung - Auslaufschutz

Die Seite wird geladen...

Heizung abgebaut wegen Renovierung - Auslaufschutz - Ähnliche Themen

  1. Heizung lackieren- wie mach ich das?

    Heizung lackieren- wie mach ich das?: Hallo an alle! Ich bin gerade dabei, mein Schlafzimmer zu renovieren: neue Wände, neuer Boden. Nur die Möbeln bleiben bis auf das Bett. Die...
  2. Zugangsrohrregler Heizung (aus der Wand)

    Zugangsrohrregler Heizung (aus der Wand): Hallo, wer um Himmels Willen kennt dieses Teil wo bei mir an einem Heizkörper in der Küche ist und kann mir erklären wozu die Pfeile für welches...
  3. Heizung knackt (Altbau) m. video

    Heizung knackt (Altbau) m. video: Moin Zusammen, Erstmal liebe Grüße aus dem Norden ! Habe leider ein Problem mit der Heizung im Schlafzimmer. Besonders Nachts geht es mir doch...
  4. Heizung Rücklaufventil undicht?

    Heizung Rücklaufventil undicht?: Hmm Hallo zusammen, Wir haben die Heizung in der Küche wechseln lassen und nun haben wir bemerkt das es am Rücklaufventil etwas tropft. Das...
  5. Welche Heizung für ein Tiny House?

    Welche Heizung für ein Tiny House?: Ein schönes Wochenende allseits, als kleines Gästehaus habe ich vor kurzem ein Tiny House Selbstbausatz zusammengezimmert. Dabei handelt es sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden