Heizkörperniesche zumauern?

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Ultramarin, 09.05.2011.

  1. #1 Ultramarin, 09.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2011
    Ultramarin

    Ultramarin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,wie schon mal beschrieben wurde wird bei uns ne Wohnung ausgeräumt und Teilsaniert.
    Da die Rippenheizkörper auch nicht mehr die neuesten und schönsten sind würden wir die gerne gegen neue austauschen.
    Da alle in Nischen sind stellt sich die Frage,Niesche zumauern und davor setzen oder wieder in die Nische einbauen.
    Vom Platz her wäre es kein Problem wenn die Heizkörper etwas weiter draussen wären.
    Es geht eigentlich rein um die Heizleistung,bzw Dämmung.
    Da das Haus Bj70 ist geh ich mal davon aus das die Dämmung nicht unbedingt überragend ist.
    Und ne "geschwächte" Mauer stellt in mein Augen da schon ne Wärme/Kältebrücke dar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reiseleiter, 10.05.2011
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Heizkörpernischen zu zumauern halte ich für eine gute Idee. Wie man es machen muss, da gehen die Meinungen weit auseinander.
    ICH halte es für falsch die Nische mit Glaswolle zu füllen und dann Rigips davor zu setzen.
    ICH würde de Nischen mit Ytong Steinen ausmauern und dabei darauf achten, daß kein Hohlraum zwischen alter Wand und Ytong Steinen entsteht und einen eventuell entstehenden Luftraum mit Mörtel/Zement füllen.
    Andere sagen, man solle versuchen den Wandaufbau der gesamten Wand nachzubauen, das halte ICH für schwer zu realisieren. Wie gesagt, ich würde es mit Ytong Steinen machen. Wenn Du Dich mit der Materie weiter beschäftigst, wirst Du herausfinden, dass sich dadurch ca 10.% Deiner HEizkosten einsparen lassen.
     
  4. #3 Ultramarin, 10.05.2011
    Ultramarin

    Ultramarin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi Reiseleiter,über die Art den zumauerns mache ich mir eigentlich keine Sorgen.
    Da eh Wände raus müssen und neue eingezogen werden würde das ein Maurermeister übernehmen.

    Mir ging es eigentlich nur darum ob sich durch das zumauern Energie und damit auch Geld sparen lässt,mal abgesehen von den Kosten für den Maurer.
    Für Umweltschutz und Effizienz gibt man gerne mal nen Euro mehr aus.

    Ein Techniker einer Heizungsfirma hat sich das alles mal wegen nem Angebot angesehen.
    Und er meinte die Nischen muss man NICHT zumauern,weil die ja da für da sind.
    Er meinte auch die TW-Steigleitung (verzinkt,35Jahre alt) kann man so lassen.
    Ich hätte wenigstens vom EG in den Keller neue Edelstahlleitungen gelegt,wenn die Wand ja eh schon offen ist,ausserdem sind die nur mit Zeitung und Pappe Isoliert.
    Übringens ist das Alte Schwarze Ablaufrohr im Keller schon Undicht,nicht an einer Muffe sondern das Rohr selbst,es Tropft zwar nicht,aber alle paar Wochen muss man das Zeug an paar stellen Abwischen.
    Aber das alte Fallrohr soll seiner Meinung nach auch nicht gewechselt werden,O-Ton "das hält noch Jahrzehnte"

    Was meinst du/ihr denn dazu?
     
  5. #4 Reiseleiter, 10.05.2011
    Reiseleiter

    Reiseleiter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich sind die Nischen urspünglich mal für Heizkörper gemauert worden, aber das war vor 35 Jahren. Mittlerweile weiß man aber, das die Außenwände überall gleich dick sein sollten. Du sparst ca. 10%, mauer zu den Scheiß.

    Zu Deinen Rohren wird sich hoffentlich gleich unser Forumsklempner melden. Mir erscheint das nicht so sinnvoll die alten Rohre drin zu lassen.
     
  6. #5 MacFrog, 10.05.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    158
    wechsel deinen Heizungsonkel!
    Nischen zumauern , aber mit Hohlschicht ,in diese allerdings Dämmung (Glaswolle , Styrodur)!Wenn du da sam Stück dichtmauern lässt , hast du immer noch eine riesige Kältebrücke.
    Rigips ist nicht soo tolle , an Stein kann mann die neuen HK besser befestigen.

    Wasserleitungen 35 Jahre alt , verzinkt : Raus damit wenn eh gebrochen wird!Normale LEbensdauer von den ALTEN Zinkleitungen sagt man etwa 40-50 Jahre , da habt ihr zwar noch guthaben im Zeitkonto , aber der Austausch macht sehr vel Dreck , viel kaputt und der Material/Arbeitsaufwand an sich ist ein Witz. Schltze Kloppen könnt ihr ja selber machen,

    Gleiches Gild für die Abflüße , wird noch altes Gussrohr sein , mit vergossenen Muffen. Diese Rohre gammeln durch , auch dort normale Lebenszeit um 40-50 Jahre, mal mehr ,mal weniger!

    Edelstahl muss nicht sein , aber ist momentan das nin plus Ultra wenn man es ordentlich machen möchte. Heut wird meist alles mit Aluverbundrohren (Kunststoffrohr mit Aluschicht) verlegt und gepresst. ist eine günstige und schnelle sache , aber halt Plastik.....Plastik wird irgendwann spröde. soll zwar nicht...... aber siehe alte Autos.

    Gruß
     
  7. #6 Ultramarin, 10.05.2011
    Ultramarin

    Ultramarin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Da stimme ich dir zu 100% zu.
    Vor 35Jahren war das bestimmt Stand der Technik,und das Öl auch Spottbillig.

    Wenn Umbau dann auch Sinnvoll,man will ja noch lange was davon haben.

    Ich kann die Meinung dieses "Technikers" absout nicht nachvollziehen.
    Im Keller leckt die Leitung aber Unterputz soll sie bleiben........

    Das beste ist ja,es müssen noch Zähler fürs Wasser eingebaut werden,also muss eh gestemmt werden.
    Da kann man die 2x3m Rohre auch noch legen
     
  8. #7 Ultramarin, 10.05.2011
    Ultramarin

    Ultramarin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Frog
    Ja das sind Schwarze Gussrohre,mit Muffen und sowas wie nen Strick aussenrum.
    Hab mal gegoogelt,wenn man das mit HT Rohr und Dämmung macht kommt man auf Materialkosten von nicht mal 30€
     
  9. #8 MacFrog, 10.05.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    158
    sag ich doch.und wenn ihr das alte gerumpel selber ausbaut,spart ihr auch noch ne menge zaster
     
Thema: Heizkörperniesche zumauern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörpernische zumauern

    ,
  2. heizkörpernischen zumauern ytong

    ,
  3. heizkörpernischen ausmauern

    ,
  4. nische zumauern,
  5. heizkörpernischen zu machen,
  6. heizkörpernische ytong,
  7. nischen zumauern,
  8. Heizungsnische zumauern,
  9. Heizkörpernischen dämmen mit Ytong,
  10. heizkörpernischen zumauern,
  11. heizungsnischen,
  12. ytong heizkörpernische,
  13. heizungsnischen zumauern,
  14. heizungsnische ytong,
  15. heizungsnische isolieren,
  16. heizkörpernischen dämmen oder zumauern,
  17. heizungsnische,
  18. heizkörpernische zumauern ytong,
  19. heizungsnischen zumauern ytong,
  20. Heizkörpernischen isolieren,
  21. Heizkörper in Nische,
  22. Heizkörpernische zumachen,
  23. heizungsnische dämmen ytong,
  24. heizkörpernische ausmauern,
  25. Heizkörpernischen Ytong
Die Seite wird geladen...

Heizkörperniesche zumauern? - Ähnliche Themen

  1. Tür zumauern und mit Durchreiche versehen

    Tür zumauern und mit Durchreiche versehen: Hallo, habe bei meinen Recherchen im Netz nicht wirklich etwas passendes gefunden, daher frage ich einmal hier. Wir möchten eine Tür...
  2. Innentüre zumauern?

    Innentüre zumauern?: Hi! Ich möchte eine Innentüre zumauern. Sollte aber nicht über die ganze Dicke (24cm) geschehen, sondern es soll eine Art Nische auf der einen...
  3. Sickerschacht im Garten sicher zumauern

    Sickerschacht im Garten sicher zumauern: Hallo liebe Handwerker! Ich habe im Garten einen Sickerschacht für Regenwasser. Dieser wird nicht mehr gebraucht, ich möchte ihn aber für...
  4. Heizkörper gehen nicht nach Zumauern der Heizungsnischen- Frostschutzmittel?

    Heizkörper gehen nicht nach Zumauern der Heizungsnischen- Frostschutzmittel?: Habe bei meinem EFH (BJ73) im EG u.a. letztes Jahr die Heizungsnischen mit Porenbeton zugemauert und die alten Riesenheizkörper durch...
  5. Estrich verlegen und Türe zumauern

    Estrich verlegen und Türe zumauern: Hallo, ich habe eine kleines Projekt vor und brauche noch ein paar Infos bzw. Bestätigungen. Ich will aus 2 Räumen einen (Büro und Wohnen)...