Heizkörper nach 4 Jahren durchgerostet - Rostfrei Lösung?

Diskutiere Heizkörper nach 4 Jahren durchgerostet - Rostfrei Lösung? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Einen schönen Sonntag Abend. unangenehmer Weise habe ich aktuell Trocknungsgeräte in meinem Keller stehen. Grund ist ein Wasserschaden verursacht...

  1. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen Sonntag Abend.

    unangenehmer Weise habe ich aktuell Trocknungsgeräte in meinem Keller stehen. Grund ist ein Wasserschaden verursacht durch einen durchgerosteten Heizkörper.
    Nach Gespräche mit Nachbarn musste ich feststellen, dass eine vielzahl meiner Nachbaren ebenfalls aktuell undichte Heizkröper haben und oder hatten.
    Anmerken sollte ich, dass ich ca. 38° warmes Wasser von meinem Nahwärmeversorger bekomme, welches ohne Wärmetauscher direkt mein Haus erwärmt. In allen Zimmern ist eine Fussbodenheizung verbaut. Den Heizkörper (Typ33 400x2000mm) habe ich vor 4 Jahren selbst in einem Kellerraum/Spielzimmer nachinstalliert.
    Nach Gesprächen mit der Technik meines Versorgers wurde mir mitgeteilt, dass der Grund wohl daran liegen könnte, dass sämmtliche Rohre der Fussbodenheizung aus Kunststoff sind und diese eine Diffusion von Sauerstoff ins Wasser zulassen. Somit sind Stahlbauteile im Kreislauf erhöht korrrosionsgefährdet.
    Ich habe leider keine Lust alle 4-6 Jahre meinen Keller zu sanieren, somit brauche ich eine wirtschaftliche Lösung.
    Ein Gasheizer möchte ich nicht.
    Den Raum elektrisch zu erwärmen ist sehr unwirtschaftlich, da ich wärme für nen Appel und nen Ei bekomme.
    Sprich ich möchte den Kellerraum gern wieder mit einem wassergeführten Heizkörper auf Termperatur bringen.
    Notfalls installiere ich unter dem Heizkörper eine kleine Wanne, die notfalls das aus dem Heizkröper austretende Wasser aufnimmt. So wird eventuell alle paar Jahre nur ein neuer Heizkörper fällig.
    Jemand eine Idee? Wäre super.
    Vielen Dank im Vorraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 joedreck, 07.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Besorg dir etwas Rohr und Bau ne Wandheizung ein. Geht selbst super.
    Durch die Stahlteile könnte auch der Rest deiner FBH verschlammen.

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  4. #3 MacFrog, 08.01.2018
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    Das Problem besteht öfter bei alten Fußbodenheizungsrohr , da hat dein Versorger recht! Wenn du dir einen Wandheizung aus Rohr baust , kommst du auch besser mit den geringen Vorlauftemperaturen klar (größere Heizfläche) :)
     
  5. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den guten Vorschlag. Die Idee macht glaube ich Sinn.
    Dann werd eich mich da mal einlesen. Mit dem Thema Wandheizung habe ich mich bisher noch gar nicht auseinander gesetzt.
    Eventuell könnt Ihr mir auch ein wenig auf die Sprünge helfen.
    Meine aktuelle Wandkostruktion sieht folgendermaßen aus:
    IMG_4883.JPG
    Durch die Verkleidung aus OSB Platte und Holzablage laufen ein paar Kabel und die Wasserleitungen für den Heizkörper. Könnte ich eventuell diesen Holraum nutzen um die Wandheizung unter zu bringen? Wie mache ich das am geschicktesten?
    Ich denke, ich könnte die Rohre direkt in die Verkleidung, nah an die Oberfläche installieren. Fläche habe ich sicher genug. Frage ist, lasse ich den Holraum und bringe unten und oben Lüftungsschlitze ein oder fülle ich den Holraum komplett mit einer Faser oder Steinwolle aus, quasi als Wärmespeicher wie beim Kachelofen.

    Weitere Frage. Der Raum ist ca. 5,5x3,5m groß. Wie viele m Leitung bzw. wie viele m² Wandfläche benötige ich wohl?

    Ich habe gestern online auch Trockenbauwände gefunden, in die bereits die Rohrleitungen integriert sind. Bei den Preisen habe ich jedoch Schnappatmung bekommen.
     
  6. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Zur besseren Verdeutlichung nochmal ein Bild der Konstruktion.
    IMG_4885.JPG
    Zwischen der tragenden, vertikalen Dachlatte und der OSB Platte habe ich ca. 25mm Platz. Es besteht also die Möglichkeit die Rohre der Wandflächenheizung direkt auf die OSB Platte zu bringen und dann gemeinsam an die Wand.
     
  7. #6 joedreck, 08.01.2018
    joedreck

    joedreck Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Das ist eine Außenwand?

    Konstruktion wegmachen, 5cm alukaschiertes PUR drauf, dann Klemmschienen komplett auf die Wand und dann Rohr reinklemmen.
    Mit Wärmeleitblechen. Danach Gipskarton drüber. Das müsste klappen. Evtl auch noch eine andere Wand.
    Ich bin kein Experte und kenne es auch nicht zu 100%. Daher bitte noch weiter Recherchieren

    Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
     
  8. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Innenwand, bzw. Wand zur Nachbarin.

    Danke, ich denke mal nach.
     
  9. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,
    ich habe nocheinmal weiter Recherchiert.
    Ich bin bei meiner Suche noch bei Sockelleisten Heizung gelandet. Finde ich nicht schlecht, sind aber nicht wirklich günstig.

    Zudem bin ich über Aluminium Heizkörper z.B. von Moryb gestoplpert. Wenn die anderen Materialien im System von der Elektrochemischenspannungsreihe hinauen, so könnte dieses eventuell auch eine Lösung sein.
    Jemand Erfahrungen damit?

    Gruß
    M
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    613
    Du könntest evtl. auch wieder einen normalen neuen Heizkörper kaufen und ihn innen (mehrfach) mit 2K Epoxi Grundierung o.Ä. beschichten. Also so wie einen Benzintank. Das sollte doch dann eigentlich nicht mehr rosten? Ich weiß nur nicht, ob das so gut funktioniert, also ob man durch Schwenken das Zeug überall im HK verteilt bekommt.
    Ansonsten gibt es ja sicher auch HK aus Edelstahl oder so...
     
  11. reinie

    reinie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht, dass dieses so praktikabel ist. Zum einen wird es schwierig jede Stelle im Inneren des Heizkörpers zu erreichen, gerade da ich einen Typ 33 benötige. Zum anderen wird es partiell Anhäufungen des Harzes geben, was wiederum zu einer Verstopfung führen wird.

    Klar gibt es Heizkörper aus Edelstahl. Im Wohnbereich könnte ich mir dieses auch gut vorstellen. Diese brauche ich aber nicht, da FBH.
    In einem Spielkeller wohl ein bisschen too much.

    Nochmal etwas ganz anderes. Ich habe gerade eben zufällig mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der in seinem Haus einen mix ais FBH und Heizkörpern hat. Er hat keine Probleme mit durchgerosteten Heizkörpern, obwohl seine Fußbodenheizungsrohre aus den 80er Jahren sind und ebenfalls eine Difusion von Sauerstoff zulassen. Er hat in seinem Kreislauf einen Spirovent Abscheider installiert, der den Restluftgehalt im Wasser auf ca. 0,5% absenkt.
    In Kombination mit einer autom. Heizkörperentlüftung könnte es das Mittel der Wahl sein. Wenn es wirklich funktioniert.
     
Thema: Heizkörper nach 4 Jahren durchgerostet - Rostfrei Lösung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörper durchgerostet

    ,
  2. moryb beschichtet

    ,
  3. heizkörper rostfrei

    ,
  4. alte fussbodenheizung heizkörper durchgerostet,
  5. heizkörper durchgerostet kunststoffrohr,
  6. neuer heizkörper durchgerostet isarp
Die Seite wird geladen...

Heizkörper nach 4 Jahren durchgerostet - Rostfrei Lösung? - Ähnliche Themen

  1. Deckenlampe nach 10 Jahren rausgefallen -> neu bohren? dünne Decke!

    Deckenlampe nach 10 Jahren rausgefallen -> neu bohren? dünne Decke!: Hallo, siehe Fotos im Anhang! Meine Deckenlampe ist nach ca. 10 Jahren "abgebrochen" und hängt nun an den Kabeln. Sie war mit nur 1 Schraube in...
  2. Heizung Wasser ablassen direkt am Heizkörper

    Heizung Wasser ablassen direkt am Heizkörper: Hallo, kennt jemand ne Möglichkeit direkt am Heizkörper Wasser abzulassen? Hintergrund ist, dass mein Haus an die Heizungsanlage eines andern...
  3. Welche Gewindegröße ist das? Größer 3/4, jedoch kleiner 1 Zoll

    Welche Gewindegröße ist das? Größer 3/4, jedoch kleiner 1 Zoll: Hallo, Da ich es so kenne, dass man sich erstmal vorstellt, kurz über mich: Ich heiße Julian, bin 26 Jahre alt. Letztes Jahr habe ich mir in...
  4. Heizkörper Dämmplatte

    Heizkörper Dämmplatte: Hallo. Möchte mir Dämmplatten für Heizkörpernischen mit wärmereflektierender Aluoberfläche kaufen. Frage- Suche Empfehlung wie ich die Platten...
  5. Wartung... alle Jahre wieder...

    Wartung... alle Jahre wieder...: Kann mal Fachmann gucken. Muss das alles jedes Jahr gemacht werden? Was darf das kosten? Wir sind eigentlich zufrieden aber bei der Rechnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden