Heizkörper entfernen - ist das (Foto) ein Absperrventil?

Diskutiere Heizkörper entfernen - ist das (Foto) ein Absperrventil? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebe Freunde, ich möchte euch in folgender Angelegenheit um Rat fragen: Mein Haus hat eine Zentralheizung, die vom Keller aus mit Holz...

  1. #1 mondial, 24.09.2010
    mondial

    mondial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Freunde,

    ich möchte euch in folgender Angelegenheit um Rat fragen:

    Mein Haus hat eine Zentralheizung, die vom Keller aus mit Holz beheizt werden kann. Heizkörper befinden sich im Keller, Erdgeschoss und 1. Stock. Nun ist einer der Heizkörper im Erdgeschoss undicht. Da er sich an einer mittlerweile nicht mehr beheizten Stelle befindet, möchte ich den Heizkörper nicht austauschen oder reparieren, sondern einfach nur entfernen. Die Frage ist nun, ob das möglich ist, ohne gleich das ganze Wasser abzulassen und danach den Kreislauf neu zu befüllen.

    Dazu müsste ich vermutlich die Zu- und Ablaufleitung des Heizkörpers direkt davor absperren. Bei der Zulaufleitung wird das (nehme ich an) über das Regelventil möglich sein. Das Problem ist die Ablaufleitung.

    Hier ist ein Foto davon:

    [​IMG]

    Weiß jemand, ob und wie man die Ablaufleitung an dieser Stelle absperren kann?

    Ich danke für jeden Hinweis.

    mondial
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Werner.M, 24.09.2010
    Werner.M

    Werner.M Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    hallo mondial,
    also das halte ich eher für ein Entlüftungsventil, Absperrventile sind zwischen Heizleitung und Heizkörper eingebaut.
    besser mal einen Heizungsbauer fragen.
    Werner
     
  4. #3 mondial, 24.09.2010
    mondial

    mondial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner, nach dem viereckigen Schraubkopf zu schließen, könnte man das wirklich meinen. Ich glaube aber trotzdem nicht, dass es ein Entlüftungsventil ist, denn es befindet sich am unteren Ende des Heizkörpers und ist eh genau zwischen Heizkörper und Leitung eingebaut. Oben am Heizkörper gibt es dann ein tatsächliches Entlüftungsventil.
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    sollte das für Dauer sein das die Stelle nicht mehr zum Heizen verwendet wird würde ich misch da nicht auf
    das einfache absperren, zumal wenn Thermostat-Ventil nicht verlassen, sondern die zwei Stellen Vor und Rücklauf mit Stopfen abdichten.
     
  6. #5 mondial, 24.09.2010
    mondial

    mondial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sep,

    denkst du, man könnte das mit den Stopfen auch machen, ohne das Wasser abzulassen? Natürlich gäbe es eine Sauerei, aber wenn man schnell ist, sind es vielleicht nur ein paar Liter und damit immer noch viel weniger Arbeit als alles neu zu befüllen und zu entlüften.
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ein Thermostat-Ventil verbaut ist wird man um das zu entfernen auch das Wasser aus dem System entfernen müssen.
     
  8. #7 mondial, 24.09.2010
    mondial

    mondial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Thermostat-Ventil ist es keines. Natürlich ist es nicht die sichere Art, die Leitung nur über das Ventil abzusperren. Aber als Übergangslösung wäre es mir lieber. Dann kann ich warten, bis ich aus einem anderen Grund vielleicht einmal das Wasser ablassen muss.
     
  9. #8 sep, 24.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2010
    sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Die Absperrungen schließen manschmal nicht richtig so das auch wenn der Heizkörper demontiert ist an den Anschlüssen etwas Wasser raus Tropfen kann, warte mal ab vielleicht das MacFrog (Installateur-Heizungsbauer) dir dazu noch was zu sagen kann, soviel ich weiß gibt es dafür Stopfen mit einer Dichtung die man so auf die Anschlüsse Vorlauf-Rücklauf schrauben kann dann braucht man nicht zu entleeren.
     
  10. #9 mondial, 24.09.2010
    mondial

    mondial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sep.

    Im Besonderen würde mich noch interessieren, ob jemand das abgebildete Ventil kennt. Da gibt es drei Schraubmöglichkeiten: eine ganz kleine Schlitzschraube in der Mitte, eine viereckige Schraube in exakt der Größe eines Entlüftungsventils und eine Sechskant-Innenschraube. Vielleicht weiß jemand, was ich mit welcher Schraube machen muss, damit das Ventil zugeschraubt wird.
     
  11. #10 MacFrog, 24.09.2010
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    232
    Hi , im Idealfall warten bis euer Holzofen aus ist . Dann dein "Thermostatventil" schließen , Rücklaufverschraubung sollte die Schlitzschraube sein , habe allerdings in dieser Bauform noch kein Absperrventil gesehen.
    Dann "entlüftest" du den Heizkörper bis kein Wasser mehr kommt (ev. zwischendurch bei der Heizungsanlage schauen ob der Druck fällt , dann ev. mal versuchen den kleinen vierkant zuzudrehen)
    Heizkörper mittels großer Schüssel entleeren und den Körper demontieren.
    Anschließend Das "Thermostatventil" und die Absperrbare verschraubung mit einer Kappe verschließen. (Sollte 3/4 Zoll sein , man kann auch paar 3/4" Fieberringe in die Kappen legen , dann spart man sich das Verpacken mit Dichtmitteln)
    Anschließend den ANlagendruck kontrollieren und die Anlage wieder anwerfen!Sollte die Anlage Druckverlust gehabt haben , kann es sein das andere Heizkörper entlüftet werden müssen.

    Gruß
     
  12. minux

    minux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    mich würde interessieren ob du bereits eine Lösung gefunden hast um das Rücklaufventil zu schliessen?
    Ich habe nämlich genau das gleiche Problem..
    Einige meiner Heizkörper haben "normale" Rücklaufventile die mit einem Imbus-Schlüssel zugedreht werden können,
    einige haben allerdings diese Form, das Zu- oder Aufdrehen der Schlitzschraube hat meines Erachtens keine Auswirkung auf den Rücklauf.. ich bin ziemlich überfragt..

    Danke!
    LG
     
  13. toby08

    toby08 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
Thema: Heizkörper entfernen - ist das (Foto) ein Absperrventil?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Heizkörper Absperrventil

    ,
  2. Absperrventil Heizkörper

    ,
  3. absperrventil heizung

    ,
  4. heizkörper absperrventile,
  5. Heizkörper austauschen ohne Wasser ablassen,
  6. heizkörper abmontieren ohne absperrventil,
  7. heimwerken heizung bild zuleitung,
  8. heizkörper abbauen ohne wasser ablassen,
  9. absperrventil für heizkörper,
  10. Absperrventil am Heizkörper,
  11. absperrventile heizkörper,
  12. rücklaufventil heizung schließen,
  13. heizkörper abstellventil Rücklauf,
  14. heizkörper abstellventil,
  15. heizung sperrventil,
  16. heizung absperrventil,
  17. absperrventile für heizkörper,
  18. rücklauf absperrventil,
  19. heizkörper entfernen,
  20. rücklaufventil schließen,
  21. heizkörper tauschen ohne wasser ablassen,
  22. heizkörper abnehmen ohne wasser abzulassen,
  23. rücklaufverschraubung undicht,
  24. heizkörper sperrventil,
  25. absperrventile heizung
Die Seite wird geladen...

Heizkörper entfernen - ist das (Foto) ein Absperrventil? - Ähnliche Themen

  1. Laminat von Rigipsplatte entfernen

    Laminat von Rigipsplatte entfernen: Hallo zusammen, Wir haben in unserer Wohnung eine Rigipsplatte als Trennwand die Tapeziert ist und bis zu Hälfte der Höhe mit Laminat beklebt...
  2. bundsteinputz entfernen

    bundsteinputz entfernen: Hi , ich habe im sockelbereich bundsteinputz . dieser soll entfernt werden . An der garage hatte ich ihn auch , diesen habe ich mit einer...
  3. Wie Mörtel-, Fliesenkleberreste entfernen, ohne den darunterliegenden Boden zu zerstören?

    Wie Mörtel-, Fliesenkleberreste entfernen, ohne den darunterliegenden Boden zu zerstören?: Hallo zsuammen, ich habe mich heute hier neu angemeldet. Mein Freund und ich haben ein altes Haus in Porta Westfalica OT Eisbergen gekauft. Es...
  4. Klemmstifte für Gitter von Heizkörper gesucht

    Klemmstifte für Gitter von Heizkörper gesucht: Hallo. Ich habe wieder einmal ein kleines Problem. Wir haben zwei Flachheizkörper ( ich denke von der Firma Cosmo, bin mir aber nicht ganz...
  5. Sauerkrautplatte entfernen?

    Sauerkrautplatte entfernen?: Hallo Leute, ich saniere gerade und mach den Putz ab. Drunter sind Sauerkrautplatten (Heraklit). Das Ziegelwerk sieht wohl auch mitgenommen aus....