Heizkörper ausbauen/ abmontieren ?

Diskutiere Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Fachleute :-) An unseren Heizkörpern ist uten am Boden am Zu-/Ablauf eine "Einheit" dran wie auf dem Bild: Nun ist mir leider gar...
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #1

kmeir

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.12.2012
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Fachleute :)

An unseren Heizkörpern ist uten am Boden am Zu-/Ablauf eine "Einheit" dran wie auf dem Bild:
IMG_4786.jpg

Nun ist mir leider gar nicht klar ob ich damit bereits den Zu- und Ablauf absperren könnte.
die beiden "Kappen" rechts und links vorne, die einen Schlitz und ein Aussen-Sechskant zeigen, fühlen sich an wie "aufgesteckte Kappen" - aber mit sanfter Gewalt bekomme ich die nicht ab und noch stärker trau ich mich erstmal nicht, bevor ich nicht SICHER weiß, dass diese tatsächlich ab gemacht werden müssen, um evtl. ein dahinterliegendes Sperrventil zu erreichen.
Ist das so, bei DEN Dingern auf dem Foto?
Ist "dahinter" ein Absperrventil ( also 2 in dem Fall) ?

Kennst jemand genau diese Konstruktion und weiss was zu tun ist (und verrät es mir auch)?

Wäre klasse!!

Danke schonmals vorab.

Mien Ziel ist den kleinen HK in der (sehr kleinen) Küche auszubauen und ein wenig Gesamtheizkosten zu sparen.
(Wohnung in einer üblichen Hausgemeinschaft).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #2
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Hi , die Kappen sind bereits dein absperrventil! Du mußt sie mit einem möglichst breiten Schraubendreher in Querstellung bringen , aber Vorsicht , manche müssen links herum gedreht werden zum absperren!

Anschließend läßt du oben am entlüfter den ersten Druck raus ,bis kein Wasser mehr kommt.
weiter gehts : Flache Schüssel besorgen und 1-2 Eimer !
22er Schlüssel zur hand , Schüssel unter den unteren Stopfen stellen (wenn der Tapete /Teppich nix passieren darf , großzügig mit Aufnehmern schützen! Schwarze Brühe!!) und den Stopfen erstmal 1 - 2 Umdrehungen herausdrehen , bis das erste Wasser läuft und so den Heizkörper entleeren! Das kann durchaus ein paar Minuten dauern!

Wenn der Körper leer ist , an dem Anschlußblock die OBEREN Verschraubungen lösen und den HK abnehmen.

EDIT : Heizkosten wirst du aber NICHT Sparen! Die anderen Körper müssen ja mitheizen. Wenn der HK über einen Wärmemengenzähler / Verdunsterröhrchen verfügen sollte, musst du sie VORHER ablesen lassen! Und frag bitte vorher deinen Vermieter , wenn es kein Eigentum ist!
 
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #3
Ronni

Ronni

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.02.2012
Beiträge
322
Zustimmungen
13
...und selbst bei Wohnungseigentum ist es nicht (immer) statthaft, einfach einen Heizkörper auszubauen.
Aber wo kein Kläger, da auch kein Richter.
 
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #4
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
bei Eigentum kann es dir aber keiner verbieten , allerdings muss bei Gemeinschaftsheizungsanlagen (was ein Wort :D ) der ev. vorhandene Wärmemengenzähler VOR der demontage des Heizkörpers durch die Ablesefirma abgelesen und abgebaut werden :)
 
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #5
Ronni

Ronni

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.02.2012
Beiträge
322
Zustimmungen
13
So ganz stimmt das nicht.
Wenn es eine Gemeinschaftszentralheizung ist, sind die einzelnen Wohnugen mit ihren Heizkörpern auf die Anlage abgestimmt.
Dann darf man (eigentlich) nicht einfach etwas abbauen. Manche Eigentümerversammlungen beschließen explizit sogar ein Verbot.

Wenn es aber eine eigene Therme ist, kann man damit machen was man will.
 
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #6

AlBorland

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.01.2018
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Ich habe dieses alte Thema ausgegraben, weil mich auch die Frage umtreibt, was passiert, wenn ich den Heizkörper abbaue. Ich habe ein ähnliches Ventil an meinem kleinen Heizkörper im Gästebad.
Der Heizkörper ist immer aus, also oben am Thermostat zugedreht. Folglich fließt ja auch kein Wasser durch den Heizkörper.
Wenn ich nun unten die Ventile schließe und den Heizkörper abmontiere. Verhält es sich doch für die Heizanlage als wäre dieser Heizkörper weiterhin zugedreht. Oder habe ich da einen Denkfehler ?

Kann ich ohne Probleme den Heizkörper demontieren? Hausverwaltung und Mitbewohner in der Eigentümergemeinschaft werden natürlich informiert.

20180107_200013_HDR.jpg 20180107_200037_HDR.jpg 20180107_200048_HDR.jpg
 
  • Heizkörper ausbauen/ abmontieren ? Beitrag #7
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.10.2014
Beiträge
4.611
Zustimmungen
590
Ort
BW
Wenn ich nun unten die Ventile schließe und den Heizkörper abmontiere. Verhält es sich doch für die Heizanlage als wäre dieser Heizkörper weiterhin zugedreht. Oder habe ich da einen Denkfehler
Sehe ich auch so, somit ist es für die Anlage völlig Wurscht ....
 
Thema:

Heizkörper ausbauen/ abmontieren ?

Sucheingaben

heizkörper abbauen anschlüsse unten

,

heizkörper absperren

,

heizkorper abmontieren

,
heizkorper demontieren
, heizkorper abbauen, heizkörper abbauen anschluss unten, Heizkörper Absperrventil, heizkörper abklemmen, gussheizkörper zerlegen, heizkörper abmontieren mit absperrventil, Heizkörper ausbauen, Absperrventil Heizkörper, heizkörper absperren anleitung, , heizkörper tropft an der verschraubung, heizkörper abbauen anleitung, heizkörper absperrventile, Darf man heizkörper einfach abmontieren?, heizkörper demontieren anleitung, Heizung absperren, heizkörper abstellventil, gußheizkörper zerlegen, heizkörper demontieren eigentumswohnung, heizkörper zu und ablauf, heizung abmontieren zum fliessen
Oben